Meizu Pro 6 Plus: Welcome back, High-End!

Meizu hat heute wieder ein Launch Event abgehalten und gleich mehrere Neuheiten vorgestellt. Eines der neuen Geräte ist das neue Meizu Pro 6 Plus, mit dem man der Pro 6-Reihe dieses Jahr noch ein letztes Upgrade verpasst. Im folgenden Artikel stellen wir euch das neue Meizu Flaggschiff vor.

Meizu Pro 6 Plus: Potente Hardware

Die Rufe der eingefleischten Meizu Fans wurden erhört: Meizu setzt endlich wieder auf einen Samsung Prozessor. Im Meizu Pro 6 Plus kommt nun ein Samsung Exynos 8890 Prozessor zum Einsatz. Derselbe Prozessor kommt auch im Samsung Galaxy S7 und S7 Edge zum Einsatz. Der Octa Core Prozessor basiert auf vier Cortex A53 Kernen mit 1,5GHz und vier leistungsfähigen Mongoose M1 Kernen aus eigener Entwicklung mit 2,3GHz Takt. Als GPU kommt eine Mali T880 mit 10 Kernen zum Einsatz. Gefertigt wird der SoC in einem 14nm Prozess. Im Meizu Pro 6 Plus spielt der Exynos 8890 seine Stärken zusammen mit 4GB LPDDR4 RAM aus. Hinzu kommen bis zu 128GB interner Speicher (UFS 2.0). Die Performance des Prozessors ist in etwa vergleichbar mit dem Snapdragon 820 von Qualcomm.

Zusammen mit dem Samsung Exynos 8890 hält im Meizu Pro 6 Plus noch ein weiteres Feature Einzug, welches sich Meizu Fans bisher vergeblich gewünscht haben: USB 3.1. Das bedeutet im Klartext, dass der USB Typ-C Port im Meizu Pro 6 Plus mit allen Vorteilen der Technik nutzbar ist. Bisher kamen alle Meizu Smartphones mit Typ-C Anschluss noch mit dem USB 2.0 Standard daher, womit sich nicht alle Typ-C Vorteile nutzen ließen.

Für Phablet-Fans only?

Traurige Nachrichten gibt es leider für die, welche das handliche 5,2" Display der bisherigen Meizu Pro 6 Geräte geliebt haben. Mit dem Meizu Pro 6 Plus hält nämlich ein größeres Display Einzug. 5,7" misst das AMOLED Display in der Diagonalen und arbeitet mit einer sehr hohen Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Die hohe Auflösung hat den Vorteil, dass die leichte Unschärfe der Full HD AMOLED Displays nicht mehr vorhanden ist. Weitere Daten des Displays: Ein Kontrastverhältnis von 10000:1 und eine Helligkeit von 430cd/m2. Gefertigt wird das Panel in In-Cell Bauweise. Immerhin setzt Meizu auf eine schlanke Bauweise. Das Meizu Pro 6 Plus ist nur 7,3mm dünne. In der Höhe misst es 155,6mm und in der Breite 77,3mm. Das Gewicht liegt bei 158g trotz Metall-Unibody.

Hello again, IMX386!

Auf Seite der Kamera setzt man im Meizu Pro 6 Plus nun auf denselben Sensor, welcher schon im Meizu MX6 zum Einsatz kam: Der Sony IMX386 mit 12MP. Im Meizu MX6 hat uns die Kamera leider bitter enttäuscht. Im Meizu Pro 6 Plus soll die Kamera aber deutlich besser abschneiden - zumindest behauptet Meizu das.

Grund dafür soll die Verwendung eines Samsung ISP sein. Weiterhin bietet man im Meizu Pro 6 Plus optische Bildstabilisierung und ein verbessertes 6-teiliges Linsensystem mit f/2.0 Blende. Die Kamera unterstützt PDAF und wird im Dunkeln von einem 10-LED Blitz unterstützt. Die Frontkamera löst mit 5MP auf und verfügt über eine f/2.0 Blende sowie ein 5-teiliges Linsensystem.

Weitere Spezifikationen

Abseits von Kamera, Display und Leistung hat sich ebenfalls viel getan. Der Akku im Meizu Pro 6 Plus ist 3.400mAh groß und wird mittels mCharge binnen 30 Minuten auf 60% geladen. Auch für Nutzer mit gehobenen Audio-Ansprüchen ist etwas dabei. So stecken im Meizu Pro 6 Plus ein NXP Smart PA Verstärker und gleich mehrere Hi-Fi Chips. Stereo Lautsprecher sucht man leider vergebens. Wie schon die Vorgänger, bietet auch das Meizu Pro 6 Plus wieder NFC Unterstützung und 

Neue Software Basis

Zusammen mit dem Meizu Pro 6 Plus stellt Meizu auch eine neue Version von Flyme OS vor. Mit Flyme 6 gibt es wieder ein deutlich verändertes Design und eine neue künstliche Intelligenz, welche "One Mind" genannt wird. Nützlich ist diese aber nur für Kunden aus China und somit für uns uninteressant.

Flyme 6 basiert auf dem Meizu Pro 6 Plus noch auf Android 6.0 Marshmallow. Ein Wechsel auf Android N wird im Laufe des nächsten Jahres vollzogen. Aufgrund der umfangreichen Anpassungen die Meizu an Android vornimmt, dauert die Adaption hier immer etwas länger.

Meizu Pro 6 Plus: Preis

Das Meizu Pro 6 Plus wird in den Farben Grau, Silber und Gold zu haben sein. Wann genau das Gerät verfügbar ist, ist uns leider aktuell nicht bekannt. Der Preis wird bei ca. 435 US Dollar für die 64GB Version liegen. Informationen zum Preis des 128GB Modells liegen uns nicht vor.

Quelle(n):

Spezifikationen

  • 3.400mAh
  • Samsung Exynos 8890
  • 64GB / 128GB UFS 2.0
  • 4GB LPDDR4
  • 12MP Sony IMX386, f/2.0, PDAF
  • 5MP, f/2.0
  • 5,7" QHD (2k) Super AMOLED
  • Meizu Pro 6 Plus
  • Keine genauen Angaben verfügbar
  • Ja
  • Nein
  • Ja
  • Nein
  • Ja
  • Flyme 6
  • Ja