Mediatek Helio P90 vorgestellt

helio-p90 Mediatek Helio P90

Mediatek hat sich mittlerweile nach dem (unberechtigten) Misserfolg des Helio X30 von den High-End SoC abgewandt und fokussiert sich auf Mittelklasse Lösungen. Dass das keine schlechte Entscheidung ist, hat schon der Helio P60 gezeigt. So langsam wird es aber richtig interessant, denn mit dem nun vorgestellten Helio P90 zeigt Mediatek, dass man den Kampf um die Mittelklasse ernst nimmt. In der Tat hat der Chipsatz das Potential, leistungsfähige und gut ausgestattete Smartphones für relativ wenig Geld zu ermöglichen.

Das Herz des Helio P90 bildet wieder eine 8 Kern CPU, welche sich diesmal aus zwei leistungsfähigen ARM Cortex A75 Kernen mit bis zu 2,2GHz Takt und sechs stromsparenden Cortex A55 Kernen mit bis zu 2,0GHz Takt zusammensetzt. Hinzu kommt eine PowerVR GM 9446 (970MHz) GPU, welche rund 15% mehr Leistung bieten soll als die im Vorgänger "verbaute" Mali G72 MP3. Bei der Speicheranbindung setzt Mediatek auf Dual Channel LPDDR4X mit bis zu 1866MHz und maximal 8GB sowie UFS 2.1 für den Datenspeicher. Die Unterstützung für eMMC und LPDDR3 wurde anscheinend gestrichen

Drumherum platziert Mediatek einige interessante Merkmale wie eine APU zur Beschleunigung von KI und Hardware Beschleunigung von AR. Mit dabei ist Unterstützung für Google Lens und ARCore. Ebenfalls an Bord ist ein Triple-ISP der mit Kamerasensoren bis zu 48MP oder einem Dual Kamera Array mit bis zu 24 und 16MP umgehen kann. Neu ist die Unterstützung von Slow Motion mit bis zu 480fps. Eine in den Chip integrierte "Depth Engine" kann sich in Echtzeit um die Berechnung eines Bokeh Effektes mit bis zu 30fps kümmern, wobei sowohl Dual als auch Single Kamera Bokeh unterstützt wird.

Das integrierte Modem bietet Unterstützung für alle Mobilfunkfrequenzen und LTE Cat-12 im Download sowie Cat-13 im Upload. Darüber hinaus gibt es endlich Bluetooth 5.0 Unterstützung. Außerdem an Bord sind WLAN 802.11a/b/g/n/ac, FM-Radio und die Positionierungs Technologien GPS, GLONASS, BDS und Galileo. Erste Smartphones mit Helio P90 sollen im ersten Quartal 2019 erscheinen.

​CPU: 12nm​
2x ARM Cortex A75 @2,2GHz
6x ARM Cortex A55 @2,0GHz
​GPU: ​PowerVR GM 9446 970MHz
Full HD+ Displays bis zu 2520 x 1080
​Speicher:​Bis zu 8GB LPDDR4X 1866MHz Dual Channel RAM
UFS 2.1 Speicher
​Kamera:​Triple ISP
Bis zu 48MP (Single) oder 24+16MP (Dual)
4k Video Aufnahme
Echtzeit Bokeh Effekt
480fps Slow Motion
KI Rauschunterdrückung
​Video:​Encoding: H.264
Decoding: H.264, H.265 (HEVC)
Videoaufnahme bis zu 4k
​KI:APU 2.0 (1127 GMACs)
Haltungserfassung von bis zu 5 Personen
3D Erfassung von Personen
AR / MR Beschleunigung
Objekt- und Szenenerkennung
KI Tiefenerfassung
Google Lens und ARCore Unterstützung
Gesichtserkennung
​Wireless:​Mobilfunk Technologien: Carrier Aggregation (CA),  CDMA2000 1x/EVDO Rev. A (SRLTE),  FDD / TDD LTE,  HSPA +

Mobilfunk Funktionen: 4G LTE Cat 12 (DL) / Cat-13 (UL) (FDD/TDD), 4x4 MIMO, 3CA, 256QAM, HPUE, IMS (VoLTE\ViLTE\WFC), eMBMS, Dual 4G VoLTE (DSDS), Band 71, TAS 2.0

Bluetooth 5.0, FM Radio, WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Beidou, Galileo, Glonass, GPS

Quellen
Mediatek

Werbung

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 22. Januar 2019

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung