Mediatek Dimensity 900 vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

mediatek

Bereits 2020 hat es Mediatek geschafft im Bereich der Smartphone SoCs mit 5G Unterstützung an Qualcomm vorbeizuziehen. In diesem Jahr sieht es nicht anders aus und Mediatek ist in der Lage, den Erfolg fortzuführen. Damit dies auch von Dauer ist, wird Mediatek zudem die Investitionen deutlich erhöhen. Neben Investitionen tragen aber auch neue Produkte zum andauernden Erfolg bei um konkurrenzfähig zu bleiben.

Genau deshalb hat Mediatek nun mit dem Dimensity 900 ein neues 5G SoC vorgestellt, welches man als Nachfolger des beliebten Dimensity 800 betrachten kann. Wie das gesamte Dimensity Line-Up, soll auch der Mediatek Dimensity 900 viel Leistung zum Sparpreis bieten und ist auf die gehobene Mittelklasse ausgerichtet. Wie auch bei den letzten High-End Chips nutzt Mediatek für den Dimensity 900 das 6nm Verfahren von TSMC. Der Vorgänger wurde noch in 7nm gefertigt.

Natürlich geht man mit dem Dimensity 900 wieder in den Preiskampf mit Qualcomm und bietet hier einen der günstigsten Chips mit Cortex A78 Kernen an. Konkret stecken im Dimensity 900 zwei Cortex A78 Kerne mit einem Takt von 2,4GHz. Hinzu kommen sechs sparsamere Kerne, welche noch auf die Cortex A55 Architektur setzen und mit 2GHz takten. Auch die Grafikleistung kommt mit einer ARM Mali G68 GPU mit vier Kernen nicht zu kurz. Für die Mehrzahl der Smartphone Nutzer dürfte der Dimensity 900 also mehr als genug Leistung bieten und auch Gaming Ansprüche bis zu einem gewissen Grad erfüllen.

Laut Mediatek ist der Dimensity 700 in der Lage Displays mit 120Hz anzusteuern. Die maximale Auflösung beträgt dabei 2520 x 1080 Pixel. Der Dimensity 900 unterstützt darüber hinaus Kameras mit bis zu 108MP Auflösung und kann Videos mit maximal 4k30 in H.264 oder H.265 (HEVC) enkodieren. Beim Dekodieren wird ebenfalls maximal 4k30 unterstützt, jedoch mit weiteren Codecs wie MPEG1/2/4, VP9 und AV1.

Im Chip integriert ist abermals ein 5G Modem mit globaler Frequenzunterstützung. Darüber hinaus bringt der Dimensity 900 endlich WiFi 6 Unterstützung in die Mittelklasse. Bluetooth wird in Version 5.2 unterstützt. Für die Speicheranbindung unterstützt der Dimensity 900 sowohl LPDDR4X als auch LPDDR5 RAM sowie UFS 2.1 und UFS 3.1 Speicher. Damit können Smartphone-Hersteller auf Basis des Dimensity 900 Geräte mit einer recht großen Preisspanne realisieren.

Laut Mediatek sollen noch im zweiten Quartal 2021 erste Smartphones mit dem Dimensity 900 erscheinen.

Quellen
Mediatek


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 19. September 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/