Mediatek Dimensity 1200 / 1100 vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende (PayPal) oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

mediatek-dimensity-1200

Nach Qualcomm hat nun auch Mediatek seine neuen SoC Flaggschiffe vorgestellt. Das neue Line-Up besteht aus dem Dimensity 1200 sowie dem Dimensity 1100. Die Chips treten die Nachfolge der Dimensity 1000 Reihe an. Technisch sind beide SoC identisch und unterscheiden sich lediglich in der Taktfrequenz. Wie zu erwarten ist, gibt es gegenüber den Vorgängern deutliche Leistungssteigerungen. So soll der Mediatek Dimensity 1200 eine um 22% gesteigerte CPU Leistung bieten und dabei bis zu 25% effizienter arbeiten. Möglich macht dies unter anderem der Wechsel auf eine Fertigung mit nur noch 6nm Strukturbreite.

Der Dimensity 1200 setzt sich aus vier Cortex A78 Kernen zusammen, von denen einer mit 3GHz getaktet ist und die anderen drei mit 2,6GHz. Hinzu gesellen sich vier Effizienz Kerne auf Cortex A55 Basis, welche mit 2GHz getaktet sind. Beim Dimensity 1100 kommt dieselbe Konstellation zum Einsatz, allerdings sind hier alle Performance Kerne auf 2,6GHz getaktet. Der schnelle 3GHz Kern fällt also weg. Für die Grafikbeschleunigung setzen beide SoCs auf die Mali G77 MC9, womit die Chips mit anspruchsvollen Spielen keinerlei Probleme haben dürften. Die GPU kann Displays mit einer Refresh Rate von bis zu 168Hz beim Dimensity 1200 bzw. 144Hz beim Dimensity 1100 ansteuern. Die maximale Auflösung beträgt 2520 x 1080 Pixel.

Das Speicherinterface vom Dimensity 1200 und Dimensity 1100 unterstützt laut Mediatek LPDDR4X RAM mit maximal 16GB. Zur LPDDR5 RAM macht man keine Angaben, wir gehen aber davon aus, dass auch dieser Speichertyp unterstützt wird. Alles andere würde keinen Sinn machen. Für die Nutzerdaten wird UFS 3.1 Speicher unterstützt. Der aktualisierte ISP im Dimensity 1200 kann Kamerasensoren mit einer Auflösung von bis zu 200MP ansteuern. Beim Dimensity 1100 sind maximal 108MP möglich. Beide Chips bieten Unterstützung für die Dekodierung von AV1 Inhalten.

Wie gewohnt werden sowohl der Dimensity 1200 als auch der Dimensity 1100 mit einem integrierten 5G Modem ausgestattet, welches in Sachen Technologien und Geschwindigkeit absolut konkurrenzfähig ist. Auch Bluetooth 5.2 und WiFi 6 (AX-WLAN) sind mit am Start. Darüber hinaus bieten beide Chips noch schnellere Beschleunigung für KI sowie diverse neue KI-basierte Funktionen wie SDR zu HDR Echtzeit-Konvertierung sowie diverse Bildverbesserungs-Mechanismen sowohl für Kamera-Signale als auch das Abspielen von Inhalten. Darüber hinaus bietet die HyperEngine nun Unterstützung für Ray Tracing in mobilen Games.

Erste Smartphones mit dem Mediatek Dimensity 1200 respektive Dimensity 1100 sollen ab Ende März bis Anfang April auf den Markt kommen. Diverse Hersteller haben bereits angekündigt die neue Mediatek Plattform zu nutzen. Eines der ersten Smartphones mit Dimensity 1200 soll von Realme kommen.


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende (PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 02. März 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/