Huawei P8 und P8 Lite vorgestellt

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende (PayPal) oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

Huawei P8 und P8 Lite vorgestellt

Wie im Vorfeld schon angekündigt, hat Huawei heute in London das neue Flaggschiff Huawei P8 und das Huawei P8 Lite enthüllt. Im Vorfeld gab es ja eine ganze Menge Leaks, Spekulationen und Gerüchte, von denen sich nun eine ganze Menge als Wahr herausgestellt hat. Der ganz große "aha Effekt" bleibt bei mir aber irgendwie aus. Alles dazu hier.

Heute um 16 Uhr unserer Zeit hat Huawei in Englands Hauptstadt London ein großes Presse-Event abgehalten auf dem das Huawei P8 und der kleinere Bruder P8 Lite vorgestellt worden sind. Wie schon im Vorfeld von der Gerüchteküche vermutet, kommt in dem Handset ein Kirin 930 Prozessor zum Einsatz, welcher von Huawei entwickelt wurde. Dieser setzt auf einer big.LITTLE Architektur aus die sich aus vier ARM Cortex A53 Kernen mit 2GHz und weiteren vier A53 Kernen mit 1,5GHz zusammensetzt. Das ganze wird dann mit 3GB RAM, 16GB Speicher (erweiterbar per Micro SD Karten) und einem 5,2" Full HD Display in ein sehr dünnes 6,4mm Metallgehäuse gepresst. An Kameras bietet das Huawei P8 eine 13 Megapixel Hauptkamera mit OIS und Dual LED Blitz, sowie eine 8 Megapixel Selfie-Kamera auf der Front. Die Vermutung, dass eine 3D Kamera zum Einsatz kommen könnte, hat sich damit nicht bewahrheitet. Der Akku des Handsets misst 2.680mAh, als Betriebssystem kommt EMUI 3.1 auf Basis von Android 5.0 Lollipop zum Einsatz.

huawei-p8-presse-5

Auch an Nutzer mit kleineren Händen oder Taschen hat Huawei diesmal gedacht und veröffentlicht das Flaggschiff auf in einer Variante die sich Huawei P8 Lite nennt. Hier kommt ein 5" Display mit 720p Auflösung in Verbindung mit deutlich abgespeckter Hardware zum Einsatz. Als Prozessor gibt es hier einen Kirin 620 Octa Core Chip mit 1,2GHz (64-Bit), 2GB RAM, 16GB Speicher, eine 13 Megapixel Kamera mit Dual LED Blitz, eine 5 Megapixel Frontkamera und einen 2.200mAh Akku. Diese Variante ist mit 7,7mm auch etwas dicker.

Abschließend muss ich gestehen, dass ich vom Huawei P8 etwas enttäuscht bin, wenngleich das natürlich nur meine Meinung ist. Vor allem die Kapazität des Akkus finde ich enttäuschend, in Anbetracht des Chipsatzes der hier zum Einsatz kommt. Da bekommt man fast schon Angst, dass einen hier das gleiche Disaster wie mit dem Oppo R5 erwarten könnte. Außerdem frage ich mich, ob der Prozessor (Kirin 930) für ein Flaggschiff ausreichend ist. Keine Frage, schnell wird er sein, aber schafft er es den MT6752 zu schlagen? Ich habe da so meine Zweifel, denn die Unterschiede zum Snapdragon 615, der performance technisch eine absolute Enttäuschung war, sind minimal. Außerdem dürfte das Handset für die Meisten zu teuer sein, denn Huawei will für das P8 satte 499€ haben. Ob es das Geld wert ist und ob die Bedenken unbegründet sind, müssen die ersten Tests zeigen.

Quelle: Gizchina.com / Mobilegeeks.de

 


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende (PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 25. Januar 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/