Huawei HarmonyOS vorgestellt

huawei-harmony-os HarmonyOS Präsentation (Bild: Huawei)

Huawei hat heute den Vorhang vor seinem selbst entwickelten Betriebssystem gelüftet. Das System hört auf den Namen HamonyOS und soll als Betriebssystem für die verschiedensten Gerätetypen fungieren. Neben Smartphones und Tablets spricht man auch von Smart Home, IoT und Wearable Geräten. Das Besondere an HarmonyOS ist, dass Huawei eine Android Kompatibilität anstrebt. Android Apps sollen sich also ganz normal nutzen lassen. Wie gut das am Ende funktioniert, bleibt abzuwarten. Punkten soll das Huawei Betriebssystem vor allem durch die Eliminierung der von Android gewohnten Fragmentierung. Ein erstes Smartphone mit HarmonyOS soll von Honor kommen und noch in diesem Monat vorgestellt werden.

Für HarmonyOS will Huawei auf einen eigenen Mikrokernel setzen. Dies soll aber erst mit Version 2.0 des Betriebssystems umgesetzt werden. Mit dem ersten Release wird Huawei noch wie Android auf einen Linux Kernel setzen. Die Android Unterstützung soll vom Kernel Wechsel nicht betroffen sein. Eine weitere Besonderheit von HarmonyOS ist, dass Huawei die Entwicklung von nativen Apps in so vielen Programmiersprachen wie möglich unterstützen möchte. Hierfür wird das Unternehmen eine Vielzahl entsprechender Compiler bereitstellen. HarmonyOS selbst wird komplett als Open Source Software vertrieben. Entwickler können somit problemlos den Quellcode einsehen und das System bei bedarf selbst kompilieren.

Insgesamt ist HarmonyOS ein spannender Ansatz und man darf mit Spannung erwarten, wie sich das System letztlich im Praxiseinsatz schlägt. Sollte der Versuch von Erfolg gekrönt sein und die Android Kompatibilität ausreichend gut funktionieren, könnte Huawei auf lange Sicht komplett auf HarmonyOS umsteigen. Damit gäbe es dann endlich einen neuen Mittbewerber im Feld der Smartphone und Tablet Betriebssysteme.


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 20. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)