Elephone PX abgeblasen

elephone-px

Das Elephone PX sollte das erste Smartphone des Herstellers mit ausfahrbarer Frontkamera werden. Zur Finanzierung des Projektes wurde auf Crowdfunding über die Plattform Indiegogo gesetzt. Die entsprechende Kampagne war auch überraschend erfolgreich und konnte über 71.000€ ansammeln. Überraschend deshalb, weil das Elephone PX eigentlich ein hoffnungslos überteuertes Smartphone ist. Die Ausstattung ist mit einem Helio P22, 4GB RAM, 64GB Speicher und einem 3.500mAh Akku eher mau. Vor allem das 720p Display, welches allerdings trotzdem eine stattliche Diagonale von 6,34 Zoll bieten sollte, wirkt völlig deplatziert. Killer Features hat das Gerät abseits der ausfahrbaren Selfie Kamera keine zu bieten. Dennoch wollte Elephone bereits in der Crowdfunding Phase satte 249 US Dollar für die Vorbestellung haben. Als endgültigen Preis wurden satte 499 US Dollar angegeben, was natürlich völlig unrealistisch ist.

Anscheinend hat nun sogar Elephone eingesehen, dass dieses Gesamtpaket nicht sonderlich attraktiv ist und die Reisleine gezogen. Wie uns ein Leser gestern mitgeteilt hat, wurde die Crowdfunding Kampagne beendet und das Projekt für tot erklärt. Ein entsprechendes Update findet sich auf der Indiegogo Seite für das Elephone PX.

Elephone PX model has stopped and will refund to all client


Dear all clients:

After Chinese biggest holiday CNY , we start work today.Herein , we haven't updated on time, Please understand.

Per our team evaluation deeply, we have made a very sad decision, we will cancel this product and refund to you.

We have run our company procedure.Please give me more time.

Sorry again!

And please send your bank count details, I will arrange refund for you.

Below is my email:

jiajianqiang(at)elephone.hk

Thank you!

- Elephone

​Etwas verstörend ist allerdings der Umstand, dass Elephone die Crowdfunding Kampagne nicht direkt über Indiegogo rückabwickelt. Stattdessen fordert man die Unterstützer auf, sich per E-Mail zu melden. Die Erstattung soll offenbar per Banküberweisung erfolgen. Warum Elephone diesen Weg geht, ist unklar. Fest steht aber, dass dies nicht unbedingt die sicherste Art der Rückabwicklung ist. Außerdem wird es sicherlich diverse Backer geben, welche erstmal gar nichts von dem abgebrochenen Projekt erfahren.

Quellen
Nutzerhinweis, danke an Nutzer "MirA"


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 4

Gäste - Gino_Wild am Samstag, 23. Februar 2019 10:39
Ich verstehe es sowieso nicht

Elephone hat doch mittlerweile eine eigene Fabrik. Da müssen doch Investionssummen im Millionenbereich fließen, aber 70.000€ aus eigener Tasche zu finanzieren, um schnell und flexibel das Produkt auf den Markt zu bringen, sind nur per Crowdfunding machbar? Komisch.

Elephone hat doch mittlerweile eine eigene Fabrik. Da müssen doch Investionssummen im Millionenbereich fließen, aber 70.000€ aus eigener Tasche zu finanzieren, um schnell und flexibel das Produkt auf den Markt zu bringen, sind nur per Crowdfunding machbar? Komisch.
Christopher am Samstag, 23. Februar 2019 12:09

Ich wage zu behaupten, dass keines der chinesischen Unternehmen auf Indiegogo und anderen Plattformen Kapital für die Enmtwicklung sammelt. Crowdfunding wird da nur als Marketing Instrument missbraucht. Ein Weg um binnen kurzer Zeit viele Vorbestellungen einzusacken. Dass sich das für die lohnt sieht man ja an den riesigen Summen die bei solchen Kampagnen binnen kurzer Zeit zusammen kommen.

Ich wage zu behaupten, dass keines der chinesischen Unternehmen auf Indiegogo und anderen Plattformen Kapital für die Enmtwicklung sammelt. Crowdfunding wird da nur als Marketing Instrument missbraucht. Ein Weg um binnen kurzer Zeit viele Vorbestellungen einzusacken. Dass sich das für die lohnt sieht man ja an den riesigen Summen die bei solchen Kampagnen binnen kurzer Zeit zusammen kommen.
Gäste - Mike am Freitag, 22. Februar 2019 12:52
Chaos

Das Projekt gibt es wieder und das Elephone PX wird im Juni geliefert.

https://www.indiegogo.com/projects/elephone-px-the-ultimate-full-screen-smartphone/x/19931732#/comments

Das Projekt gibt es wieder und das Elephone PX wird im Juni geliefert. https://www.indiegogo.com/projects/elephone-px-the-ultimate-full-screen-smartphone/x/19931732#/comments
Christopher am Freitag, 22. Februar 2019 14:30

Danke für den Hinweis, aber das ist einfach nur lächerlich. Im Juni wird das Smartphone noch weniger interessant sein als es jetzt schon ist.

Danke für den Hinweis, aber das ist einfach nur lächerlich. Im Juni wird das Smartphone noch weniger interessant sein als es jetzt schon ist.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 22. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)