Cubot Magic kommt noch im Juli

Irgendwie wurde es in den letzten Monaten still um Cubot. Der Hersteller, der sich konsequent auf Budget-Geräte konzentriert hat, hat seinen guten Ruf bei den letzten Geräten aufs Spiel gesetzt und leider etwas enttäuscht. Nun sollen aber schon in diesem Monat gleich drei neue Geräte auf den Markt kommen. Eines davon ist das Cubot Magic. Wem der Name bekannt vorkommt, der wird bei den Bildern stutzig werden. Genau so ein Telefon mit demselben Namen wurde vor kurzem von Honor auf den Markt gebracht. Auffällig ist an dem Gerät, dass alle Kanten abgerundet sind und das Smartphone so etwa wie ein Kieselstein wirkt. Dieser Look ist edel und dennoch außergewöhnlich. Vermutlich hat Cubot deshalb auch vor, diesen zu kopieren.

Wie gut das gelingt wissen wir natürlich erst, wenn das Cubot Magic auch auf den Markt kommt, aber über die Hardware-Spezifikationen ist schon einiges Bekannt. So bleibt sich Cubot treu und verbaut im Magic "nur" ein MT6737 Chipsatz mit 3GB RAM. Dank des 5 Zoll Displays dürfte das Gerät immerhin ziemlich handlich sein und die 16GB interner Speicher können auf bis zu 128GB erweitert werden. Wie das Honor Magic hat das Cubot Magic auf der Rückseite gleich zwei Kamera Sensoren. Hier lösen diese mit 13 und 2 Megapixeln auf. Zudem sitzt daneben ein Dual LED-Blitz. 

Das Cubot Magic soll zusammen mit dem Cubot R9 und Cubot S1 noch in diesem Monat auf den Markt kommen und unter 100 Euro kosten. Wenn das Design gelungen umgesetzt wird, könnte das zu einem spannenden Budget-Gerät werden. Die ersten Review-Geräte sollen sich schon bald auf den Weg machen. Man darf also gespannt sein.

Quelle(n):