ChinaMobileMag ist dank tradingshenzhen bannerfrei

Chuwi AeroBook Pro 15.6 angekündigt

chuwi-aerobook-15.6-cover

Chuwi will sein schlankes AeroBook ordentlich aufbohren und plant derzeit ein neues Modell mit deutlich besserer Hardware. Dieses soll unter dem Namen Chuwi AeroBook Pro 15.6 erscheinen und wird mal wieder über eine Crowdfunding Kampage auf Indiegogo finanziert. Die Kampagne soll am 26. März starten. Beibehalten wird das vom Vorgänger gewohnte schlanke Gehäuse aus Aluminium, dessen Form an ein MacBook Air erinnert. Das AeroBook Pro 15.6 soll nur 1,53kg auf die Waage bringen und mit 15,9mm recht schlank sein. Auffällig sind die zum Nutzer ausgerichteten Stereo Lautsprecher neben der Tastatur sowie das große Touchpad.

Wie der Name vermuten lässt, wird das AeroBook Pro mit einem 15,6 Zoll Display ausgestattet. Geschützt wird dieses von Glas, wobei das LCD Panel mit diesem laminiert wird. Eine Webcam befindet sich im oberen Bildschirmrand. Das Display setzt auf 4k Auflösung (3840 x 2160), bietet eine Helligkeit von maximal 340 Nits und deckt 100% des sRGB Farbraums ab. Die Farbtiefe beträgt 10 Bit und auch HDR Unterstützung soll am Start sein.

Damit das hochauflösende Display beim Chuwi AeroBook Pro 15.6 nicht zum Flaschenhals wird, hat man sich von Atom oder Celeron Prozessoren verabschiedet. Stattdessen verbaut man einen Intel Core i5-6287U, welcher zwar nicht mehr der Jüngste ist (2015, Skylake), aber dennoch deutlich mehr Leistung bietet als die genannten "Billig Prozessoren" von Intel. Der Chip verfügt über zwei Kerne und vier Threads mit einem Basistakt von 3,10GHz sowie einem Boost Takt von 3,5GHz. Die Grafikeinheit ist eine Intel Iris 550 mit 300MHz Basistakt und 1,10GHz Boost Takt. Die GPU unterstützt Hardware Decoding und Encoding für H.264 und H.265 (8-Bit) mit bis zu 4k Auflösung.

Der Prozessor wird im Chuwi AeroBook Pro 15.6 mit einem kleinen Lüfter gekühlt um übermäßiges Drosseln zu verhindern. Kombiniert wird er zudem mit 8GB DDR4 RAM sowie einer 256GB großen SATA SSD. Zusätzlich steht ein freier M.2 Steckplatz zur Verfügung, welcher auch NVMe SSDs unterstützen soll. Für die Stromversorgung soll im Chuwi AeroBook Pro 15.6 ein Akku mit 60 Wattstunden zum Einsatz kommen. Laut Chuwi soll das für bis zu 8 Stunden Videowiedergabe reichen.

Bei den Anschlüssen wird das AeroBook Pro 15.6 zwei USB Typ-A Ports bieten, von denen einer USB 3.0 beherrscht. Hinzu kommt ein vollwertiger USB Typ-C Anschluss, welcher zum Aufladen und zur Ausgabe von Videosignalen genutzt werden kann. Zusätzlich gibt es einen Mini HDMI Ausgang für externe Bildschirme. Ein Kartenleser für Micro SD Karten ist ebenfalls vorhanden. Ins Internet geht es mit einer Intel AC-WLAN Karte die auch Bluetooth 4 beherrscht.

Angaben zur geplanten Verfügbarkeit sowie den Varianten und Preisen vom Chuwi AeroBook Pro 15.6 stehen derzeit noch aus und werden spätestens zum Start der Indiegogo Kampagne bekannt gegeben. Wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Quellen
Chuwi


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 12. Juli 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/