UmiDigi Z2 / UmiDigi Z2 Pro vorgestellt

umidigi-z2-z2pro-cover UmiDigi Z2 / UmiDigi Z2 Pro

​UmiDigi hat sein neues Flaggschiff vorgestellt, welches in zwei Versionen mit leicht unterschiedlicher Ausstattung zu haben sein wird. Die Geräte hören auf den Namen UmiDigi Z2 und Umidigi Z2 Pro. Auf dem Papier machen beide Smartphones einen sehr guten Eindruck und sehen verdammt schick aus. Was jedoch am Ende dabei herauskommt, müssen wie so oft die ersten Tests zeigen. Wer Umidigi kennt, der weiß, dass sich der Hersteller nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, wenn es darum geht, ordentliche Smartphones zu liefern. Doch genug des kritischen Blicks in die Vergangenheit, lasst uns einmal einen Blick auf die neuen Smartphones werfen.

Das Umidigi Z2 und das Umidigi Z2 Pro unterscheiden sich recht deutlich voneinander. Vor allem der Preisunterschied ist groß. Für den mehr oder weniger schmalen Geldbeutel ist das Umidigi Z2 gedacht, welches mit etwa 250€ noch relativ erschwinglich sein wird. Hier bekommt ihr einen altbekannten Mediatek Helio P23 mit 6GB RAM, 64GB Speicher, einem 4.050mAh Akku und 18W Fast-Charging (Typ-C).

Das Umidigi Z2 Pro kostet mit ca. 350€ deutlich mehr, bietet aber auch eine bessere Ausstattung. Neben einem Helio P60 mit deutlich mehr Leistung bekommt ihr 6GB RAM, 128GB Speicher, einen 3.650mAh Akku, 15W Wireless Fast-Charging, 18W Fast-Charging (Typ-C) sowie Unterstützung für NFC. Beide Smartphones bieten darüber hinaus Bluetooth 4.0, a/b/g/n Dual Band WLAN und globale Frequenz-Unterstützung inklusive Band 20 LTE.

Das Display ist beim Umidigi Z2 und Umidigi Z2 Pro identisch. Hier bekommt der Käufer jeweils 6,2 Zoll Diagonale mit einer Notch. Das Display bedeckt den Großteil der Front mit einem minimalen Bezel am unteren Displayrand. Zum Einsatz kommt kein AMOLED, sondern ein klassisches LCD Display mit einer Auflösung von 2246 x 1080 Pixel. Für die Kameras setzen sowohl das Umidigi Z2 als auch das Umidigi Z2 Pro auf beiden Seiten auf eine Dual Kameras. Insgesamt stecken in den Smartphones also vier Kameramodule. Die Hauptkamera besteht aus nicht näher spezifizierten Samsung Hauptsensor mit 16MP und einem Sekundärsensor mit 8MP. Die Frontkamera bietet exakt dieselben Spezifikationen, nur dass es sich hier um einen Sony Sensor mit f/2.0 Blende handeln soll. Ob die Dual Kameras tatsächlich dem Datenblatt entsprechen und eine Funktion haben, bleibt abzuwarten. In der Vergangenheit hat Umidigi das genau einmal zustande gebracht (UmiDigi Z Pro).

Beim Design setzt man auf Glas auf beiden Seiten und orientiert sich an aktuell beliebten Designs der Konkurrenz. Die Twilight Farbe vom Huawei P20 Pro hat man kopiert und bietet diese neben einem klassischen Lumia Wave Cover in Blau und Schwarz zur Auswahl an. Wann genau das Umidigi Z2 und das Umidigi Z2 Pro ausgeliefert werden, ist noch nicht bekannt.

Im Vergleich:
UmiDigi Z2 vs. UmiDigi Z2 Pro

​UmiDigi Z2 ​UmiDigi Z2 Pro
Display ​6,2" LCD mit Notch
2246 x 1080
​6,2" LCD mit Notch
2246 x 1080
​Prozessor​Mediatek Helio P23
4x Cortex-A53 2.0GHz, 4x Cortex-A53 1.5GHz
ARM Mali G71 MP2 700MHz
​Mediatek Helio P60
4x Cortex-A73 2.0GHz, 4x Cortex-A53 2.0GHz
ARM Mali G72 MP3 800MHz
​Speicher​6GB RAM / 64GB Speicher
Micro SD Hybrid Slot
​6GB RAM / 128GB Speicher
Micro SD Hybrid Slot
Konnektivität​​2G: B2/3/5/8
2G: CDMA1X BC0,BC1
3G: EVDO BC0,BC1
3G: WCDMA B1/2/4/5/8
3G: TD-SCDMA B34/39
4G: TDD-LTE B34/38/39/40/41
4G: FDD-LTE B1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/18/19/20/25/26/28A/28B

WLAN 802.11a/b/g/n Dual Band
Bluetooth 4.0
GPS, A-GPS, GLONASS, BDS
​2G: B2/3/5/8
2G: CDMA1X BC0,BC1
3G: EVDO BC0,BC1
3G: WCDMA B1/2/4/5/8
3G: TD-SCDMA B34/39
4G: TDD-LTE B34/38/39/40/41
4G: FDD-LTE B1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/18/19/20/25/26/28A/28B

WLAN 802.11a/b/g/n Dual Band
Bluetooth 4.0
NFC
GPS, A-GPS, GLONASS, BDS
​Kamera AusstattungHauptkamera:
16MP + 8MP (Samsung Sensor)
5-teilige Linse, Dual LED Blitz

Frontkamera:
16P + 8MP (f/2.0, Sony Sensor)
Hauptkamera:
16MP + 8MP (Samsung Sensor)
5-teilige Linse, Dual LED Blitz

Frontkamera:
16P + 8MP (f/2.0, Sony Sensor)
Akku​4.050mAh
18W Fast-Charging
​3.650mAh
18W Fast-Charging + 15W Wireless Fast-Charging
​Abmessungen​153,4 x 74,4 x 8,3mm
165g
​153,4 x 74,4 x 8,3mm
165g
​Farbvarianten​Schwarz, Phantom, Twilight​​Schwarz, Phantom, Twilight
Preis​ca. 250€​ca. 350€
Werbung
 

Kommentare 2

Gäste - Kojo am Montag, 21. Mai 2018 04:31
Umidigi

Hallo,
ich weiß ehrlich gesagt nicht warum immer so viele über Umidigi meckern.
Ich habe das Umi Plus und das Umidigi S2 und beide funktionieren top, das Umi Plus sogar seit über 1 Jahr ohne Probleme und das Umidigi S2 seit ca. 8 Monaten ohne Probleme.
Meine Frau benutzt es auch.
Das Umidigi S2 habe ich mit dem Samsung S8 (Vertragshandy) von einem guten Freund verglichen und selbst er ist von der guten Performance und der guten Verarbeitung und auch von der Kamera des Umidigi S2 überzeugt und vom Toppreis.
Also ganz ehrlich man kann auch auf ganz, ganz hohen Niveau meckern.

Sooo große Unterschiede gibt es für mich zwischen Samsung und co. und den so genannten China-Herstellern nicht mehr, außer beim Preis.
Teuer heißt nicht immer besser, wie man beim Samsung Note 7 und auch Galaxy S7 bei den Akkuproblemen gesehen hat.

Hallo, ich weiß ehrlich gesagt nicht warum immer so viele über Umidigi meckern. Ich habe das Umi Plus und das Umidigi S2 und beide funktionieren top, das UMi Plus sogar seit über 1 Jahr ohne Probleme und das Umidigi S2 seit ca. 8 Monaten ohne Probleme. Meine Frau benutzt es auch. Das Umidigi S2 habe ich mit dem Samsung S8 (Vertragshandy) von einem guten Freund verglichen und selbst er ist von der guten Performance und der guten Verarbeitung und auch von der Kamera des Umidigi S2 überzeugt und vom Toppreis. Also ganz ehrlich man kann auch auf ganz, ganz hohen Niveau meckern. Sooo große Unterschiede gibt es für mich zwischen Samsung und co. und den so genannten China-Herstellern nicht mehr, außer beim Preis. Teuer heißt nicht immer besser, wie man beim Samsung Note 7 und auch Galaxy S7 bei den Akkuproblemen gesehen hat.
Gäste - Tharonil am Freitag, 11. Mai 2018 07:12
Schick aber gefährlich

Bei Umidigi weiß man nie woran man ist.

Ende letzten Jahres habe ich das Umidigi S2 Pro für 250 € bestellt. Dieses Smartphone war zwei Wochen in meinem Besitz. Auf dem Papier glänzte das S2 Pro durch Unmengen an Vorteilen gegenüber der anderen Mittelklasse.

6000 mAh Akku! Wasserdicht! Eckenloses Design!

Die Akkukapazität betrug etwas über 5000 mAh. Wasserdicht war das Gerät auch nicht (angeblich wurde der Akku mit einer Nanoschicht besprüht, doch hier gab es im Forum und Youtubetests immer wieder klagen).
Desweiteren konnte ich nicht telefonieren. Die Applikation "CallUI" wurde immer wieder beendet, wenn ich es doch versucht habe.
Der Hauseigene Umilauncher kann bei dem Gerät nicht ersetzt werden. Weder Nova Launcher noch Google Launcher funktionieren hier.

Zurückgenommen hat Gearbest das Handy trotzdem nicht, da es keinen Hardwaredefekt gibt, nur eine Mogelpackung seitens des Herstellers.

Also musste ich es privat für sagenumwobene 40 Euro verkaufen und bin jetzt im Besitz eines Xiaomi Redmi 5 Plus . Es macht alles besser und kostete mich 100 Euro weniger als das Umidigi!

Also, selbst wenn diese Firma schicke Geräte herstellt, würde ich ihr bestimmt nicht mehr vertrauen. So ein garstiges Unternehmen!

Bei Umidigi weiß man nie woran man ist. Ende letzten Jahres habe ich das Umidigi S2 Pro für 250 € bestellt. Dieses Smartphone war zwei Wochen in meinem Besitz. Auf dem Papier glänzte das S2 Pro durch Unmengen an Vorteilen gegenüber der anderen Mittelklasse. 6000 mAh Akku! Wasserdicht! Eckenloses Design! Die Akkukapazität betrug etwas über 5000 mAh. Wasserdicht war das Gerät auch nicht (angeblich wurde der Akku mit einer Nanoschicht besprüht, doch hier gab es im Forum und Youtubetests immer wieder klagen). Desweiteren konnte ich nicht telefonieren. Die Applikation "CallUI" wurde immer wieder beendet, wenn ich es doch versucht habe. Der Hauseigene Umilauncher kann bei dem Gerät nicht ersetzt werden. Weder Nova Launcher noch Google Launcher funktionieren hier. Zurückgenommen hat Gearbest das Handy trotzdem nicht, da es keinen Hardwaredefekt gibt, nur eine Mogelpackung seitens des Herstellers. Also musste ich es privat für sagenumwobene 40 Euro verkaufen und bin jetzt im Besitz eines Xiaomi Redmi 5 Plus . Es macht alles besser und kostete mich 100 Euro weniger als das Umidigi! Also, selbst wenn diese Firma schicke Geräte herstellt, würde ich ihr bestimmt nicht mehr vertrauen. So ein garstiges Unternehmen!
s_nophoto UmiDigi Z2 / UmiDigi Z2 Pro: Alle Details
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 24. Mai 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung