Ulefone Power 3 vorgestellt

Werbung
b2ap3_large_ulefone-power-3-cover Ulefone Power 3: Spezifikationen & Details

​Zum Ulefone Power 3 gab es in den letzten Wochen immer wieder mal Ankündigungen. Am heutigen Tag wurde das Smartphone jedoch vorgestellt. Deshalb sind nun auch alle Ausstattungsmerkmale der dritten Ulefone Power Generation bekannt. Das Ulefone Power 3 wird deutlich leistungsfähiger als sein Vorgänger sein. Zum Einsatz kommt nun ein von 6GB LPDDR4X RAM flankierter Mediatek Helio P23 zum Einsatz, welcher mit seiner Mali G71 GPU eine bessere Grafikleistung bietet. Hinzu kommen 64GB Speicher, welcher auch per Micro SD Karte erweitert werden kann, sowie alle wichtigen Sensoren und ein trendgemäßes 6" In-Cell LCD Display im 18:9 Format mit Full HD+ Auflösung. Der Fingerabdruck Sensor befindet sich nun wieder auf der Rückseite unter der dortigen Doppelkamera. Um das Fehlen eines frontalen Fingerprint Sensors zu kompensieren, bietet das Ulefone Power 3 Unterstützung für Face ID. Wie gut das System am Ende funktioniert, muss ein ausführlicher Test zeigen. Gestrichen wurde leider nicht nur der frontale Fingerabdruck Sensor, sondern auch der Kopfhörer Anschluss. Die Ausgabe läuft nun via USB Typ-C und einem entsprechenden Adapter. Kurios: Ulefone will dennoch einen AW8736 Hi-Fi Chip verbaut haben. Was genau dieser bringen soll, erschließt sich uns jedoch nicht. Hi-Fi Chips machen nur in der analogen Ausgabe via Kopfhörer Port Sinn. Die Ausgabe am Typ-C Anschluss ist digital, und wird entweder im Adapter oder eben in eventuell genutzten Typ-C Kopfhörern umgewandelt. Ulefone kann also so viele Hi-Fi Chips verbauen wie sie wollen - am Klang wird das nichts verändern.

Bei den Kameras übertreibt man es mal wieder maßlos - doch das liegt ja derzeit voll im Trend. Hat man es im Ulefone Power 2 noch nicht einmal geschafft eine richtig gute Einzelkamera zu bieten (weder auf der Front noch auf der Rückseite), verbaut man nun gleich vier Kameras. Hinten ist es eine Kombination auf 16MP und 5MP, Vorne aus 13 und 5MP. Was dabei herauskommen wird, kann man bereits jetzt abschätzen, wenn man sich mal die so genannten Dual Kameras ansieht, die man in 99% der jetzigen Billig-Dual-Kamera-Smartphones aus Fernost findet. Lasst euch also nicht von den zahlreichen Kameras blenden, sondern wartet erstmal die ersten Reviews ab, sofern ihr viel Wert auf die Kamera in einem Smartphone legt.

Unverändert bleibt der Akku, welcher auch im Ulefone Power 3 wieder etwas mehr als 6.000mAh groß ist. Aufgeladen wird diesmal mit 5V und bis zu 3A. Die geringere Spannung soll den Ladevorgang sicherer machen und zudem für weniger Abwärme sorgen. Ob der Ladevorgang auch schneller als beim Vorgänger ist, bleibt abzuwarten.

Oreo erst später

​Die Ankündigung, dass das Ulefone Power 3 mit Android Oreos kommt, hat sich leider vorerst als Luftnummer entpuppt. Das Akku-Monster soll nun doch mit Android 7.1 ausgeliefert werden. Android Oreo soll dann bald als Update folgen. Bald ist natürlich ein dehnbarer Begriff, doch muss man Ulefone zugestehen, dass sie in der Vergangenheit immer wieder mal ganz Vorne mit dabei waren, was Upgrades auf neue Android Versionen betrifft. Insofern schadet etwas Skepsis zwar nicht, die Chancen, dass wie versprochen zeitnah das Upgrade kommt, stehen aber gut.

Ulefone Power 3 Pre-Sale ab 25. Dezember

​Erhältlich ist das Ulefone Power 3 zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Laut Ulefone werden die Vorbestellungen ab dem 25. Dezember entgegen genommen. Für wann die Auslieferung sowie der reguläre Verkauf geplant sind, ist unbekannt. Gewinnen könnt ihr das Ulefone Power 3 übrigens auch. Dafür müsst ihr den Ulefone Newsletter abonnieren.

Spezifikationen

  • 6.080mAh
  • Mediatek Helio P23 (MT6763)
  • 64GB
  • 6GB LPDDR4X
  • 13MP + 5MP, f/2.2, Selfie Soft Light
  • 16MP S5K3P3 + 5MP, f/2.0, Auto HDR, Dual Blitz
  • 6" FHD+ 18:9 In-Cell LCD
  • Ulefone Power 3
  • GSM: 1900/1800/850/900
    WCDMA: 2100/900
    FDD-LTE: B1/3/7/8/20
    WLAN 802.11a/b/g/n
    Bluetooth 4.1
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS
  • Dual Nano SIM
  • Ja (Hybrid Slot)
  • Ja (5V / 3A)
  • Android 7.1 (Oreo als Update)
  • Ja, Rückseite (+ Face ID)
  • Dedizierter Verstärker / Audio Chip, Face ID, Benachrichtigungs LED
 
Werbung Xiaomi Mi Mix 2 256GB für 374,99€ (Code: mixgpgb - 100x einlösbar)  Zum Angebot
Toggle Bar