Smartisan dreht auf: R1 mit 1TB Speicher vorgestellt

smartisan-r1 Smartisan R1

Smartisan ist ein noch sehr junger Smartphone Hersteller aus China, welcher jedoch so einiges richtig zu machen scheint. Mit dem Smartisan R1 hat man heute sein neuestes Flaggschiff vorgestellt und gleichzeitig sein erstes echtes High-End Smartphone. Dabei wird sofort klar, dass das Smartisan R1 nicht einfach nur ein weiteres High-End Smartphone sein soll. Ganz offensichtlich will man hier ganz vorne mitspielen und sich klar von der Konkurrenz absetzen. Das beginnt schon beim Design. Klar, an den Grundzügen eines Smartphones lässt sich nur bedingt etwas ändern. Doch man kann mit der Form des Rahmens, verschiedenen Design-Elementen und Farben spielen. Das hat Smartisan erkannt und versucht so, eine ganz eigene Optik zu etablieren. Das hat man bereits bei vorigen Smartphones des Herstellers gesehen und auch beim Smartisan R1 ist das wieder der Fall. 

​Das Smartisan R1 setzt auf ein edles Doppelglas-Design in schwarz. Der mattschwarze Metallrahmen wird mit einer roten Linie aufgehübscht, welche sich einmal um das gesamte Gerät zieht. Ein optisches highlight sind die einzelnen Hardware Tasten mit ihrer runden Form und den eingravierten und rot gefärbten Symbolen. Auch die Hauptkamera auf der Rückseite orientiert sich an diesem separierten Design. Sie setzt sich aus zwei einzelnen kreisförmigen "Linsen" zusammen, statt in einem Modul kombiniert zu sein. Und keine Sorge: Wem schwarz nicht zusagt, der bekommt das R1 auch in weiß. Mit 7,9mm und 170g ist das Smartisan R1 recht kompakt. Die restlichen Abmaße betragen 153,3 x 74,5mm.

Smartisan R1: So lässt man die Konkurrenz hinter sich

​Was die Ausstattung des Smartisan R1 betrifft, hat das Chinahandy ein absolutes Highlight zu bieten, mit dem man die Konkurrenz weit hinter sich zurück lässt. Doch bevor wir dazu kommen, handeln wir noch kurz die Basics ab. Im Smartisan R1 steckt ein Snapdragon 845, welcher derzeit zu den leistungsfähigsten Smartphone Prozessoren gehört. Diesem stehen bis zu 8GB LPDDR4X Dual-Channel RAM zur Seite. Befeuert wird von ihm ein 6,17 Zoll großes In-Cell LCD Display mit einer Auflösung von 2242 x 1080 Pixel, einem Kontrast von 1500:1 und 96%iger Abdeckung des NTSC Farbraums. Das Display verfügt über eine kleine Notch für die Frontkamera, welche jedoch extrem klein ausfällt und quasi identisch mit der Notch vom Essential PH1 aussieht.

Und nun zum großen Highlight: Das Smartisan R1 ist das erste Android Smartphone mit 1TB Speicher, welches auch tatsächlich auf den Markt kommt. Richtig gelesen. Bis zu 1TB UFS2.1 Speicher sind hier verbaut. Micro SD Karten werden allerdings nicht unterstützt - wobei das bei dieser Kapazität natürlich völlig unnötig wäre. Und keine Sorge, wer keine 1TB braucht bzw. das Geld dafür nicht zahlen will: Es gibt auch andere Varianten.

​6GB + 64GB (465€) ​6GB + 128GB (531€) ​8GB + 128GB (598€)​8GB + 1TB (1176€)
​Schwarz ​Ja ​Ja ​Ja​Ja
Weiß​Nein​Ja​Ja​Nein

​Doch auch die weitere Ausstattung kann sich sehen lassen. Auf der Rückseite findet man einen Fingerabdruck Sensor. Wer sich nun Fragt, wo dieser sein soll, dem sei gesagt, dass sich dieser als das Firmenlogo tarnt. Ein netter und sehr eleganter Einfall, wie wir finden. Der USB Typ-C Anschluss ist ein echter USB 3.1 Port und bietet Display Port Unterstützung. Davon macht man auch gebrauch und unterstützt die Nutzung des Smartisan R1 als PC Ersatz. Beim Anschluss an einen entsprechenden Adapter, erscheint eine Desktop Oberfläche, mit dem man seine Android Apps in Fenstern und somit echtes Multitasking nutzen kann. Der Snapdragon 845 bietet dafür auch mehr als genug Leistung. Was leider gestrichen wurde, ist ein echter 3,5mm Anschluss. Hier muss man auf Typ-C Kopfhörer oder einen Typ-C auf 3,5mm Adapter ausweichen. Dennoch legt man beim Smartisan R1 viel Wert auf das Thema Audio. Das Smartphone kann Stereo Sound wiedergeben und unterstützt noch dazu beim Filmen und Telefonieren Noise Cancelling auf KI-Basis. Hierfür verfügt das Smartisan R1 über zwei Stereo Umgebungsmikrofone im oberen Rahmen, zusätzlich zum Hauptmikrofon im unteren Rahmen.

In WLAN Netzwerken funkt das Smartisan R1 mit Dual Band WLAN a/b/g/n/ac mit 2x2 MIMO und unterstützt Bluetooth 5.0. Zudem dürfte es viele freuen zu sehen, dass das Smartisan R1 das erste Smartphone des Herstellers ist, welches auch das hierzulande wichtige Band 20 LTE unterstützt. Hinzu kommen so ziemlich alle anderen international wichtigen Frequenzen. Das Smartisan R1 schluckt zwei Nano SIM Karten mit Unterstützung für Dual VoLTE. Zudem ist Unterstützung für NFC sowie die üblichen Lokalisierungs-Standards mit an Bord. Mit Strom versorgt wird das Smartisan R1 von einem großen 3.600mAh Akku, welcher per Quick Charge 4+ mit bis zu 18W schnell aufgeladen wird. Alternativ kann auch USB Power Delivery 3.0 genutzt werden. Und wem das noch nicht genügt, der bekommt auch noch Wireless Charging (Qi) mit bis zu 10W dazu.

Zu guter letzt sollten dann noch die Kameras erwähnt werden. Die Hauptkamera besteht wie schon oben erwähnt aus zwei Sensoren. Konkret kommt hier ein Hauptsensor mit 12MP (Sony IMX363), f/1.8 Blende, 4-Achsen OIS und Dual Pixel Autofokus zum Einsatz. Der Sekundärsensor basiert auf einem 20MP Sony IMX350 mit f/1.75 Blende und sorgt für einen Bokeh Effekt sowie mehr Details und weniger Rauschen bei Nacht. Die Frontkamera löst mit satten 24MP auf, verfügt über eine f/2.0 Blende und das Display wird bei Nacht als Blitz genutzt.

Der Haken an der Sache? Für die die es stört ist es die Software. Smartisan OS ist für den chinesischen Markt zugeschnitten. Eine globale Version gibt es (noch?) nicht. Im Klartext bedeutet das, dass man den Play Store manuell installieren muss und auf Englisch als Systemsprache limitiert ist. Aktuell ist das System übrigens, denn in der aktuellen Version kommt Android 8.0 Oreo als Basis zum Einsatz. Das Smartisan R1 lässt sich derzeit in China vorbestellen und wird ab dem 4. Juni ausgeliefert. Ob auch die üblichen China Shops das Smartisan R1 in ihr Angebot aufnehmen werden, muss sich zeigen. Wir sehen dem aber dank Band 20 LTE zuversichtlich entgegen und der attraktiven Ausstattung.

Werbung

Technische Daten

  • 3.600mAh
  • Qualcomm Snapdragon 845
  • 64GB / 128GB / 1TB UFS2.1
  • 6GB / 8GB LPDDR4X
  • 12MP (Sony IMX363 f/1.8, OIS, Dual Pixel Fokus) + 20MP (Sony IMX350 f/1.75)
  • 24MP f/2.0 (Screen Flash)
  • 6,17" In-Cell LCD (2242 x 1080)
  • Smartisan R1
  • 2G GSM: B2 / B3 / B5 / B8
    3G WCDMA: B1 / B2 / B3 / B4 / B5 / B6 / B8 / B9 / B19
    3G TD-SCDMA: B34 / B39
    3G: CDMA: BC0 / BC1 / BC6
    4G FDD: B1 / B2 / B3 / B4 / B5 / B7 / B8 / B12 / B17 / B18 / B19 / B20 / B25 / B26 / B28
    4G TDD: B34 / B38 / B39 / B40 / B41
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac Dual Band 2x2 MIMO
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS
  • Ja (Dual Nano SIM)
  • Nein
  • Ja
  • Quick Charge 4+, Power Delivery 3.0, 10W Qi Wireless Fast-Charging
  • Smartisan OS (Android 8.0)
  • Ja (Rückseite)
  • Desktop Modus, USB Typ-C 3.1 mit Display Port, kein 3,5mm Anschluss, Notch Display
 

Kommentare 1

Florian am Mittwoch, 16. Mai 2018 21:02
Saugeil ....

... zumindest auf dem Papier . Wenn das Produkt aber auch nur ansatzweise so gut ist wie ein OP6, dann dürfte es für OP ein mächtiger Schatten werden!

... zumindest auf dem Papier :p. Wenn das Produkt aber auch nur ansatzweise so gut ist wie ein OP6, dann dürfte es für OP ein mächtiger Schatten werden!
s_nophoto Smartisan dreht auf: R1 mit 1TB Speicher vorgestellt
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 24. Mai 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung