Anmelden

Meizu 16 X vorgestellt

meizu-16x Meizu 16 X

​Vor zwei Tagen hat auch Meizu ein neues Smartphone vorgestellt. Gut, ganz so neu ist das Smartphone nicht, denn es handelt sich um eine weitere Variante vom Meizu 16, welches schon vor einer Weile vorgestellt wurde. Im Gegensatz zu den restlichen Meizu 16 Modellen siedelt sich das Meizu 16 X allerdings in der gehobenen Mittelklasse statt im High-End Segment an. Während im regulären Meizu 16 ein Snapdragon 845 steckt, kommt im Meizu 16 X ein Snapdragon 710 zum Einsatz. Dieser Prozessor ist noch relativ neu und gehört zu einer völlig neuen Reihe von Qualcomm Chips. Diese sollen einen Zwischenschritt zwischen den Flaggschiff Prozessoren und der Mittelklasse darstellen. Konkret will man einige der Premium Features des High-End Segments und natürlich auch mehr Leistung in die Mittelklasse bringen. Der Gedanke dahinter ist, Kunden die gerne einige Premium Features haben möchten, jedoch nicht die volle Leistung eines High-End Chips ermöglichen, eine effizientere Lösung im Sinne der Kosten anbieten zu können. Mit einem Antutu Score von rund 174.000 Punkten ist der Snapdragon 710 eine ganze Ecke leistungsfähiger als ein Snapdragon 660.

Design

​Das Meizu 16 X sieht aus wie das Meizu 16. Der Hersteller setzt hier auf ein Design, welches sich komplett gegen die aktuellen Trends stellt, dabei jedoch eine moderne Optik beibehält. Meizu verzichtet auf Spielereien mit der Frontkamera, den Bezels oder einer Notch. Man setzt auf ein modernes, stimmiges und vor allem symmetrisches Design. Die Displayränder wurden so gut es geht reduziert. Trotzdem findet eine ganz normale Frontkamera über dem Display Platz. Der untere Displayrand ist exakt genauso breit wie der über dem Display. Das restliche Gehäuse besteht aus Metall und bietet neben einem zentrierten Dualkamera-Modul einen kreisförmigen LED Blitz der aus 6 einzelnen LEDs besteht, welche abwechselnd in reinem Weiß und in Gelb aufleuchten um die Farbtemperatur zu regulieren. In der Mitte des Blitzes befindet sich ein Laser Fokus.

Auffällig ist das augenscheinliche Fehlen eines Fingerabdruck Sensors. Diesen sucht man sowohl auf der Rückseite als auch seitlich vergebens. Und trotzdem ist einer vorhanden. Genau wie in der High-End Version bietet nämlich auch das Meizu 16 X einen Fingerabdruck Sensor im Display. Damit ist es aktuell das günstigste Smartphone, welches auf solch eine Lösung für den Fingerprint Sensor setzt. Bisher gab es das Feature nur im Preissegment über 400€. Das Meizu 16 X liegt deutlich darunter.

Die Abmessungen vom Meizu 16 X sind angenehm kompakt. Mit einer Höhe von 151mm sowie einer Breite von 73,5mm ist das Smartphone für die Displaygröße relativ klein gebaut. Noch dazu ist es mit 7,5mm auch recht dünn. Das Gewicht fällt mit 154g ziemlich gering aus. Trotzdem steckt in dem Smartphone ein 6 Zoll großes AMOLED Display mit einer Auflösung von 2160 x 1080 Pixel. Dei Helligkeit erreicht bis zu 430 Candela pro Quadratmeter. Hier zeigt sich Meizu also weiterhin zurückhaltend, denn mit AMOLED könnte man mittlerweile auch deutlich hellere Displays realisieren.

Ausstattung

​Zum Snapdragon 710 gesellen sich im Meizu 16 X 6GB Arbeitsspeicher auf LPDDR4X Basis. Hinzu kommen wahlweise 64GB oder 128GB Speicher für eure persönlichen Daten. Der Speicher basiert auf UFS 2.1 Technik und ist damit sehr schnell. Mit Strom versorgt wird das Smartphone durch einen 3.100mAh Akku. Dieser wird wie gehabt per mCharge sehr schnell aufgeladen, was über einen USB Typ-C Anschluss geschieht. Ein 3,5mm Anschluss für Kopfhörer ist übrigens trotz des Typ-C Ports vorhanden. Die Verbindung mit der Außenwelt läuft neben Dual SIM LTE über Dual Band AC-WLAN sowie Bluetooth 5.0. Unterstützung für NFC und Wireless Charging ist nicht vorhanden.

In der Hauptkamera vom Meizu 16 X steckt ein 12MP Sony IMX380 Hauptsensor und ein 20MP Sony IMX350 Sekundärsensor. Die Kameras sind mit einer f/1.8 respektive f/2.6 Blende ausgestattet und verfügen über einen optischen Bildstabilisator. Der 20MP Sensor verfügt außerdem über ein Tele-Objektiv. Dieses ermöglicht einen verlustfreien 3-fach Zoom. In der Frontkamera steckt ein 20MP Sensor mit f/2.0 Blende und KI Gesichtserkennung. Letztere kann ebenfalls zum Entsperren des Smartphones genutzt werden.

Meizu 16 X: Preise & Verfügbarkeit

​Das Meizu 16 X wird in China ab dem 26. September um 10 Uhr in den Verkauf gehen. Wählen kann man aus drei Farbvarianten in Weiß, Gold und Schwarz. Das Modell mit 64GB Speicher kostet 2098 Yuan (260€). Für die Version mit 128GB Speicher werden 2398 Yuan (297€) fällig. Insgesamt also eine sehr attraktive Preisgestaltung. Der Haken an der Sache: Erstmal wird kein Band 20 LTE unterstützt. Ob sich das wie beim Meizu 16 Plus noch ändern wird, bleibt abzuwarten.

Werbung

Technische Daten

  • 3.100mAh
  • Qualcomm Snapdragon 710
  • 64GB / 128GB UFS 2.1
  • 6GB LPDDR4X
  • 12MP Sony IMX380 + 20MP Sony IMX350 (OIS, 3-fach Zoom)
  • 20MP f/2.0 (KI Gesichtserkennung)
  • 6" AMOLED (2160 x 1080) 430cd/m2
  • Meizu 16 X
  • Dual Nano SIM
  • Nein
  • Nein
  • mCHarge
  • Flyme OS 7 (Android)
  • Ja (In-Screen)
  • Kopfhörer Anschluss
 

Kommentare 3

Gäste - nekromantik am Samstag, 22. September 2018 00:51

Ja, das stimmt =) Ich habe seit Anfang August das x21i, also die Helio P60 Version und bin sehr zufrieden

Ja, das stimmt =) Ich habe seit Anfang August das x21i, also die Helio P60 Version und bin sehr zufrieden :D
Gäste - nekromantik am Freitag, 21. September 2018 20:26

Hi, kleine Anmerkung meinerseits: Das Vivo X21 UD gibt es auch schon seit längerem für unter 400€ mit Fingerabdruckscanner unter dem Display https://www.cect-shop.com/de/vivo-x21-6-28-zoll-snapdragon-660-android-smartphone.html?v=3945

Hi, kleine Anmerkung meinerseits: Das Vivo X21 UD gibt es auch schon seit längerem für unter 400€ mit Fingerabdruckscanner unter dem Display :) https://www.cect-shop.com/de/vivo-x21-6-28-zoll-snapdragon-660-android-smartphone.html?v=3945
Christopher am Freitag, 21. September 2018 20:46

Schick, trotzdem ist das 16 X das bisher Günstigste.

Schick, trotzdem ist das 16 X das bisher Günstigste. ;)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 16. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung