Maze Alpha X vorgestellt

b2ap3_large_Maze-Alpha-X-press1 Maze Alpha X kaufen: Spezifikationen & Details

​Das Maze Alpha ist bis heute eines der besten Tri-Bezel-Less Mittelklasse Smartphones aus China geblieben und war für den Newcomer bisher ein großer Erfolg. Mit dem Maze Alpha X versucht man nun an den Erfolg anzuknüpfen und präsentiert einen Nachfolger mit leicht veränderter Ausstattung und verfeinertem Design.

Mit dem Maze Alpha X erweitert man das Tri-Bezel-Less Design mit einem neuen Trend. Das Display kommt nun im 18:9 Format daher, was das Maze Alpha X in der Breite schlanker werden lässt als das beim Vorgänger der Fall war. Dafür wird das Smartphone allerdings etwas höher. Wie die meisten 18:9 Displays kommt auch das im Maze Alpha X genutzte Panel mit abgerundeten Ecken daher. Die Auflösung beträgt 2160 x 1080 Pixel und sorgt für eine sehr scharfe Darstellung. Das Display kommt in In-Cell Bauweise daher, was ein schlankes Gehäuse (8,1mm) und eine plastischere Darstellung ermöglicht, da die Glasschicht zwischen dem Display und der Front dünner wird. Das Frontglas besteht aus Gorilla Glas 5, die Rückseite aus Gorilla Glass 4. Eingefasst wird das ganze von einem hochwertigen Metallrahmen. Unter dem Display befindet sich ein Home Button mit integriertem Fingerabdruck Sensor.

Wie schon das Alpha, ist auch das Maze Alpha X mit einem Mediatek Helio P25 Prozessor ausgestattet, welcher von 6GB LPDDR4X RAM flankiert wird. Anders als beim Vorgänger, gibt es nun kein Modell mit 4GB RAM mehr. Dafür ist bereits das Einstiegsmodell mit 64GB Speicher ausgestattet. Wem das nicht reicht, der hat auch eine 128GB Option zur Verfügung. Der Verkauf dieser wird aber erst später starten. Mit Strom Versorgt wird die Hardware von einem 3.900mAh Akku. Für die Kommunikation mit der Außenwelt setzt man auf 2G, 3G und LTE mit Band 20 und VoLTE, sowie Bluetooth 4.1 und Dual Band AC-WLAN.

Ein dickes Lob müssen wir dem Maze Alpha X für seine Kamera Ausstattung geben. Der Hersteller beweist den Mut, sich gegen einen sinnlosen Trend zu stellen: Die Dual Kamera wurde gestrichen. Beim Vorgänger hat man das Theater noch mitgemacht. Leider war die Dual Kamera auch beim Maze Alpha X nutzlos, da der Bokeh Effekt nur ein billiger Fake war - so wie bei fast allen anderen Dual Kamera China Handys auch. Beim Maze Alpha X setzt man nun auf eine einzelne Hauptkamera, welche im 64GB Modell auf einen Sony IMX258 Sensor mit 13MP, f/2.0 Blende und EIS setzt. Im 128GB Modell kommt ein 16MP OmniVision OV16880 zum Einsatz. Die Frontkamera besteht bei beiden Modellen aus einem 8MP Sony IMX219 Sensor mit festem Fokus.

Maze Alpha X kaufen

​Das Maze Alpha X kann seit heute vorbestellt werden und kostet in der 64GB Version knapp 210 US Dollar. Das ist ein sehr fairer Preis, wie wir finden. Die Vorbestellungen laufen noch bis zum 26. November. Die Auslieferung des Maze Alpha X soll zwischen dem 10. und dem 15. Dezember starten. Das Maze Alpha X gibt es in den Farben Weiß, Blau und Schwarz.

Spezifikationen

  • 3.900mAh
  • Mediatek Helio P25 (MT6757CD)
  • 64GB / 128GB
  • 6GB LPDDR4X
  • 13MP Sony IMX258 oder 16MP OmniVision OV16880 f/2.0
  • 8MP Sony IMX219
  • 6" 18:9 LG In-Cell IPS LCD (2160 x 1080), Gorilla Glass 5
  • Maze Alpha X
  • GSM: 850/900/1800/1900 MHz
    WCDMA: 900/2100 MHz
    FDD-LTE: 800/900/1800/2100/2600 MHz (Band 1/3/7/8/20)
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 4.1
    GPS, A-GPS, GLONASS, BDS
  • Ja (Dual Nano SIM)
  • Ja (Hybrid Slot)
  • Nein
  • Android 7.0
  • Ja (Front)
  • Noise Cancelling Mikrofon