Honor 7X offiziell vorgestellt

b2ap3_large_honor-7x-3 Huawei Honor 7X: Spezifikationen & Details

​Für Huawei läuft es momentan prächtig. Die Geschäfte florieren sowohl auf dem Heimatmarkt in China als auch international. Aber auch mit der Marke Honor kann man große Erfolge vorweisen. Das Honor 6X war im letzten Jahr ein begehrtes Budget-Smartphone mit überraschend runder Ausstattung. Nun wurde der Nachfolger, der konsequenter Weise auf den Namen Honor 7X hört, vorgestellt. Die offensichtlichste Neuerung liegt im 18:9 Full View Display, das mit soliden 2160x1080 Pixel auflöst und eine Diagonale von 5,93 Zoll misst. Aber auch unter der Haube ist die Modernisierung spürbar: Der hauseigene Mittelklasse-Chipsatz Kirin 659 bringt acht Cortex A53-Kerne mit bis zu 2,36GHz Taktfrequenz und eine Mali T-830 MP2 GPU mit. Der Arbeitsspeicher ist mit 4GB ebenso wie der interne 64GB Speicher stimmig dimensioniert. Natürlich besitzt auch das Honor 7X eine Dual-Kamera auf der Rückseite, die aus einer Kombination aus einem Sensor mit 16 und einem mit 2 Megapixeln besteht. Ob hier tatsächlich ein Bokeh erzeugt wird oder dieses nur simuliert und die zweite Kamera mehr Attrappe ist, muss die Realität zeigen. Bei Huawei halten wir das jedoch für sehr unwahrscheinlich. Auf der Front ist noch eine Kamera mit 8 Megapixeln Auflösung platziert. Die "Hard-Facts" werden von einem 3.340mAh großen Akku abgerundet.

Werbung​

Das Design des Honor 7X sieht sehr stimmig aus und lässt keinesfalls einen Preis von unter 300 Euro erkennen. Das Metall-Backcover sieht vor allem in der blauen Variante sehr frisch und trotzdem edel aus. Für viele erfreulich dürfte sein, dass Honor nicht auf einen Kopfhörer-Anschluss verzichtet. Die EMUI 5.1 Software basiert auf Android 7, ist jedoch stark angepasst und nicht jedermanns Sache. Mittlerweile ist jedoch auch diese ROM sehr aufgeräumt und übersichtlich und nicht mehr mit den Huawei-Roms von vor einigen Jahren zu vergleichen. 

Wir halten das Honor 7X für ein spannendes Smartphone, auch wenn man für 300 Euro mittlerweile schon fast ein Xiaomi Mi Note 3 bekommt. Genau genommen kostet das Smartphone 299 Euro im offiziellen Honor-Shop. Dafür bekommt man aber auch deutschen Support und eine Garantie, die man auch tatsächlich in Anspruch nehmen kann. Informiert man sich im Netz über das Honor 7X, fällt vielleicht auf, dass das Gerät in amerikanischen Reviews oft als Schnäppchen unter 200 Dollar angepriesen wird. Das stimmt tatsächlich, hier ist aber kein unheimlich schlechter Wechselkurs angelegt worden. Der Grund ist, dass die US-Version lediglich 3GB RAM und 32GB internen Speicher besitzt und andere Frequenzen unterstützt. Der Aufpreis von rund 130 Euro ist dennoch heftig und für einige wäre die abgespecktere Version eventuell attraktiver. Wir sind gespannt, ob diese später auch für den europäischen Markt nachgeliefert wird.

Quelle(n):

Spezifikationen

  • 3.340mAh
  • HiSilicon Kirin 659
  • 64GB
  • 4GB
  • 16MP + 2MP, PDAF
  • 8MP
  • 5,93 Zoll, 2160x1080
  • Honor 7X
  • GSM 850 / 900 / 1800 / 1900
    HSDPA 850 / 900 / 1900 / 2100
    LTE 1(2100) / 3(1800) / 5(850) / 7(2600) / 8(900) / 20(800) / 40(2300)
    Wi-Fi 802.11 b/g/n, Wi-Fi Direct
    Bluetooth 4.1, A2DP
    GPS, A-GPS, GLONASS
  • Ja, Dual Nano
  • Ja, Dual Combo
  • EMUI 5.1, Android 7
  • Ja, Rückseite