Chuwi SurBook: Surface Pro Klon angekündigt

Teclast stellt bereits seit einer Weile immer wieder mal Tablets vor, welche sich am Microsoft Surface Pro orientieren. Chuwi tut es dem Hersteller nun gleich und plant mit dem Chuwi SurBook eine Alternative zu seinen LapBooks sowie einen Konkurrenten zum Teclast X3 Plus mit Apollo Lake N3450 Celeron Prozessor.

Das Chuwi SurBook verfügt über ein Metallgehäuse mit ausklappbarem Kickstand. In Kombination mit einem Type Cover, kann das SurBook somit auch in ein Laptop verwandelt werden. Ein Stylus mit 1024 Druckstufen soll das Chuwi SurBook auch für produktive Arbeit in Programmen wie Photoshop nutzbar machen.

Für das Display setzt man auf ein 12,3" LCD Panel mit einer Auflösung von 2736 x 1824 Pixeln, wobei es sich um das gleiche Panel handeln soll, welche auch im Microsoft Surface Pro steckt. Als Prozessor setzt man auf einen Intel Apollo Lake Celeron N3450 Prozessor, welchem 6GB RAM und 128GB Speicher zur Seite stehen. Ob man auf eine SSD setzt, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Zur Verbindung mit der Außenwelt setzt das Chuwi SurBook auf Dual Band ac-WLAN und Bluetooth. Weiterhin bietet das Tablet zwei USB 3.0 Anschlüsse und einen USB Typ-C Port, welcher auch die Ausgabe von Video und Audio Signalen unterstützt. Hinzu kommen noch zwei Kamera, welche mit 5MP und 2MP auflösen.

Mit Strom versorgt wird das Chuwi SurBook von einem 10.000mAh großen Lithium Polymer Akku, welcher mit 12V / 2A Fast-Charging  geladen wird. Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz, jedoch soll auch Ubuntu Linux unterstützt werden.

Was das Chuwi SurBook letztlich kosten wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Chuwi will das Projekt über Indiegogo per Crowdfunding finanzieren. Weitere Details dazu soll es in Kürze geben.

Spezifikationen

  • 10.000mAh
  • Intel Celeron N3450 (Apollo Lake)
  • 128GB
  • 6GB DDR3
  • 5MP
  • 2MP
  • 12,3" 2736 x 1824 IPS LCD
  • Chuwi SurBook
  • Dual Band ac-WLAN
    Bluetooth
  • 12V / 2A
  • Windows 10 / Ubuntu
  • USB Typ-C mit Video-Out, 2x USB 3.0