ChinaMobileMag ist dank gearbest bannerfrei

Anmelden

Chuwi Vi10 Plus: Crash Fix, TWRP, Root & Viper4Android

Chuwi Vi10 Plus: Crash Fix, TWRP, Root & Viper4Android

Das Chuwi Vi10 Plus ist prinzipiell ein sehr attraktives Remix OS Tablet aus China. Zu einem recht geringen Preis erhaltet ihr hier ein sehr gut verarbeitetes Tablets mit hellem Display, langer Akkulaufzeit und Fast Charging. Leider ist Remix OS auf dem Tablet etwas instabil, sodass es immer wieder zu plötzlichen Abstürzen kommt. Chuwi kümmert sich darum leider nicht, weshalb wir euch nun zeigen wollen, wir ihr das Problem selbst beheben könnt. Die Abstürze werden zwar nicht komplett abgestellt, aber auf ein absolutes Minimum reduziert (ca. 1 - 2 Abstürze pro Woche).

Checkliste

Für dieses Tutorial gehen wir von folgenden Voraussetzungen aus:

  • ​Voll geladenes Chuwi Vi10 Plus (2GB / 32GB Single Boot Version)
  • Vorhandenes Type Cover oder alternativ OTG USB Hub mit Tastatur
  • Windows PC (jegliche verwendete Software gibt es auch für den Mac. Wir gehen darauf aber nicht näher ein. Wer einen Mac nutzt, muss sich selbst über die Installation von ADB und dem Intel Flash Tool informieren.)
  • USB Typ-C Kabel (nicht das Originale wegen eventueller Probleme bei der Datenübertragung)
  • Paket mit den nötigen Images, Treibern und Programmen: Download!

Schritt 1: Remix OS neu flashen

Zunächst einmal sorgen wir dafür, dass wir eine saubere Basis haben. Dazu wird Remix OS neu geflasht / installiert. Hierzu müssen wir zunächst euren Computer vorbereiten. Entpackt das oben verlinkte Paket und wechselt in den Ordner. Hier findet ihr den Unterordner "flash-tool".

Installiert hier die beiden Programme. Ihr beginnt mit "IntelAndroidDrvSetup1.10.0.exe" und fahrt anschließend mit "PlatformFlashToolLite_5.5.2.0_win32.exe" fort. Rückfragen vom System zur Installation von Treibern bestätigt ihr.

Öffnet nun das installierte Intel Platform Flash Tool. Ihr seht nun die folgende Oberfläche.

Klickt hier auf den Button "Browse". Navigiert nun in den entpackten Ordner mit den nötigen Dateien. Hier wechselt ihr in den Ordner "stock-rom" und wählt dort die Datei "flash.json" aus. Im Drop Down Menü neben "Configuration" wählt ihr "Recover" aus, sollte dies nicht automatisch geschehen. Das Fenster sollte nun so aussehen:

Als nächstes versetzt ihr euer Chuwi Vi10 Plus in den DNX Fastboot Modus. Haltet hierfür beide Lautstärketasten gedrückt und schaltet das Tablet ein. Lasst den Power Button los wenn das Tablet an geht und haltet die Lautstärketasten solange gedrückt, bis auf dem Display dieser Schriftzug erscheint:

Steckt das Tablet nun an den Computer an. Im Flash Tool wird das Gerät nun erkannt und die Oberfläche sieht so aus:

Klickt nun auf den Button "Start to Flash" und wartet bis der Vorgang abgeschlossen ist. Startet das Tablet dann und richtet Remix OS ein (WLAN, Google Account, Sprache). Ansonsten installiert ihr vorerst noch keine weitere Software.

Schritt 2: Remix OS stabilisieren

Die Stabilitätsprobleme von Remix OS auf dem Chuwi Vi10 Plus haben einen Fehler im Launcher als Ursache. Mit zwei einfachen Workarounds, lässt sich das System aber ausreichend stabilisieren um alltagstauglich zu sein. Im ersten Schritt öffnet ihr die Remix OS Systemsteuerung und tippt hier auf "Experimental Features". Hier aktiviert ihr die Option "Enable Launcher File Mode".

Als nächstes fahrt ihr das Chuwi Vi10 Plus herunter. Nun müssen wir einmal ins UEFI (BIOS). Hierzu nutzt ihr entweder euer Type Cover oder eine per OTG angeschlossene Tastatur. Startet das Tablet und drückt solange die ENTF- bzw. DEL-Taste, bis das BIOS Menü erscheint (AMI Aptio). Hier könnt ihr nun mit den Pfeiltasten navigieren. Wechselt zum Reiter "Chipset".

Wählt hier mit ENTER den Eintrag "North Bridge" an. Nun wechselt ihr abermals mit ENTER in den Eintrag "Intel IGD Configuration". Hier findet ihr den Eintrag "GFX Boost". Wählt diesen per Pfeiltaste an und drückt ENTER. Nun setzt ihr den Eintrag auf "Enabled". Das Aktivieren von GFX Boost hat nicht nur eine (aus unbekannten Gründen) weitere Stabilisierung des Systems zur Folge, sondern erhöht auch die GPU Leistung etwas. Spiele laufen dann noch flüssiger.

Verlasst den Menüpunkt mit ESC und wechselt wieder zum Ausgangspunkt. Hier wechselt ihr nun zum Reiter "Save & Exit". Wählt hier "Save Changes & Reset" an, bestätigt mit "Yes" und wartet bis das Tablet wieder hochgefahren ist.

Schritt 3: TWRP Recovery & Root

Für die nächsten Optimierungen am Chuwi Vi10 Plus werden wir Root Zugriff benötigen. Um das Tablet zu rooten benötigen wir zunächst das TWRP Recovery. Die dafür nötigen Dateien findet ihr im Ordner "twrp-root" des entpackten Archives. Installiert hier zunächst die Software "minimal_adb_fastboot_v1.4.1_setup.exe". Öffnet das Programm danach und ihr seht die folgende Kommandozeile:

Am Tablet öffnet ihr nun die Remix OS Systemsteuerung. Tippt hier auf "Über das Tablet". Tippt nun 5 mal auf den Eintrag "Build Nummer". Dies entsperrt die "Developer Options". Wechselt nun zurück auf die Hauptseite der Systemsteuerung und hier in den neuen Menüpunkt "Entwickleroptionen". Hier scrollt ihr etwas nach unten und aktiviert "USB Debugging".

Schließt das Tablet nun wieder an euren PC an. In der zuvor geöffneten Kommandozeile gebt ihr nun "adb devices" ein und bestätigt mit ENTER. Auf dem Tablet erscheint nun eine Meldung. Setzt hier einen Haken zur dauerhaften Autorisierung und bestätigt die Meldung mit OK. Gebt nun nochmal den Befehl ein und das Folgende sollte zu sehen sein:

Durch diesen Schritt ist nun sichergestellt, dass ADB korrekt funktioniert und das Tablet erkannt wird. Im nächsten Schritt müssen wir nun per Fastboot ein modifiziertes Boot Image sowie das TWRP Recovery flashen. Gebt dazu in die Kommandozeile "adb reboot bootloader" ein und drückt ENTER. Das Tablet wird nun neu starten. Wartet bis auf dem Bildschirm folgendes erscheint:

Nun gebt ihr in die Kommandozeile den Befehl "fastboot flash boot" gefolgt von einem Leerzeichen ein und zieht dann die "bootUnlocked.img" Datei in das Fenster. Bestätigt mit ENTER und wartet bis die Datei geflasht wurde. Anschließend gebt ihr "fastboot flash recovery" gefolgt von einem Leerzeichen ein, zieht die Datei "recoveryTWRP.img" in das Fenster und bestätigt wieder mit ENTER. Wartet bis die Datei vollständig geflasht wurde.

Anschließend drückt ihr am Tablet solange die Vol- Taste, bis "REBOOT" erscheint. Bestätigt die Auswahl mit der Power Taste und wartet bis das Tablet wieder gestartet hat. Anschließend schiebt ihr die Datei "SuperSU.zip" in das Hauptverzeichnis des Tablet Speichers.

Anschließend gebt ihr in die Kommandozeile auf eurem PC folgendes ein: "adb reboot recovery". Bestätigt mit ENTER. Das Tablet startet nun wieder neu und das TWRP Recovery erscheint nach einer Weile auf dem Display. Tippt hier auf Install, wählt dann die SuperSU.zip an und bestätigt mit dem Slider. Die ZIP wird nun geflasht. Startet das Tablet danach neu.

Ihr könnt nun "Root Checker" aus dem Google Play Store installieren und einmal testen, ob Root funktioniert. Ist dies der Fall, könnt ihr zum nächsten Schritt springen. Wenn nicht, prüft nochmal, ob ihr wirklich alles richtig gemacht habt.

Schritt 4: Performance & Audio Optimierungen

Nun optimieren wir noch die System Performance um das Maximum aus dem Tablet herauszuholen. Öffnet den Google Play Store und sucht nach "L Speed". Installiert die App und öffnet sie. Durchlauft das Intro indem ihr immer auf weiter drückt bis ihr in der App seid. Die Nachfrage nach Root Zugriff bestätigt ihr.

Scrollt nun etwas nach unten bis ihr den Punkt "Profile" seht. Hier setzt ihr das Profil auf "Aggressiv" und wartet ab, bis das Profil angewandt wurde.

Als nächstes führen wir als letzten Schritt noch eine Verbesserung der Audioqualität durch. Nach dieser Verbesserung wird das Rauschen der internen Lautsprecher auf niedriger Lautstärke verschwinden und der Klang wird deutlich voller und lebendiger erscheinen.

Kopiert die Datei "ViPER4Arise+2.5.0.5.zip" aus dem Ordner "audio-boost" in den Hauptspeicher eures Tablets. Startet nun wieder in den Recovery Modus. Dies könnt ihr entweder wieder per ADB über den Befehl "adb reboot recovery" tun, oder ihr verwendet den bequemeren Weg: Installiert einfach die App "Recovery Reboot". Jetzt wo ihr Root habt, könnt ihr damit auch problemlos in TWRP starten.

Sobald ihr im Recovery seid, flasht ihr die Viper4Arise ZIP wie zuvor schon die SuperSU ZIP. Einfach anwählen, mit dem Slider bestätigen und dann neu starten. Zurück in Android öffnet ihr die neue App "VIPER4ARISE FX". Hier aktiviert ihr im Reiter "Phone Speaker" die Schalter "Master Power" sowie "FIREqualizer" und "Speaker Optimization". Tippt anschließend noch auf "FIREqualizer" (nicht auf den Schalter sondern auf den Eintrag und legt hier das Profil "Bass Booster" fest.

Geht nun zurück zur Hauptseite und tippt hier auf das Menü Symbol in der oberen linken Ecke. Hier tippt ihr auf Settings. Setzt hier die Option "Show Notifications" auf "On" (WICHTIG!!!) und FX Compatible Mode auf "Compatible" (WICHTIG!!!). Tippt nun im Hauptmenü auf "Uninstall Driver" uns bestätigt die Root Anfrage. Startet das Tablet danach neu.

Öffnet nun abermals Viper4Arise und installiert den Treiber wieder. Startet nun das Chuwi Vi10 Plus ein letztes Mal neu und hört mal Musik. Ihr werdet begeistert sein!

Fertig!

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt nun ein relativ stabil laufendes Chuwi Vi10 Plus mit sehr guter Performance und toller Audioqualität. Viel Spaß damit!


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 1

Gäste - webboy am Dienstag, 16. Oktober 2018 15:46
Dateien down

Ich bin froh eine Anleitung für Anfänger wie mich gefunden zu haben. Leider ist der Link zu den Dateien down. Könntest Du bitte die nötigen Dateien biite noch einmal bereitstellen? Vielen Dank

Ich bin froh eine Anleitung für Anfänger wie mich gefunden zu haben. Leider ist der Link zu den Dateien down. Könntest Du bitte die nötigen Dateien biite noch einmal bereitstellen? Vielen Dank
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 21. Februar 2020

Sicherheitscode (Captcha)