UMI Voix Test - Der Kopfhörer mit dem gewissen BOOM-Effekt

Anzeige:
UMI Voix Test - Der Kopfhörer mit dem gewissen BOOM-Effekt

Smartphones ohne vernünftige Kopfhörer sind wie Autos ohne die passenden Reifen. Wer Musik liebt und sich mit den verbauten Lautsprechern eines Handys in der Öffentlichkeit nicht unbeliebt machen möchte ist also auf Zubehör angewiesen. Ob aber die UMI Voix als solches für euch taugen? Im folgenden Test erfahrt ihr es.

Schon mehr als 15 Jahre gibt es in meinem Leben eine saubere Konstante die auf den Namen Musik hört. Egal ob auf dem täglichen Weg zur Schule, auf Reisen oder einfach nur so beim Bummeln durch die Stadt war, wurde ich stets von Musik begleitet und somit natürlich auch von Kopfhörern. Natürlich habe ich in dieser relativ langen Zeit auch viele zerstört oder einfach nur in die Ecke gepfeffert weil der Klang schlichtweg zu miserabel war. Nun nach einer gefühlten Ewigkeit stehe ich wieder da und habe neue Stöpsel in meiner Hand. Da (dankenswerterweise) immer mehr Smartphone-Hersteller auf die extra Zugabe von (besonders schlechten) Kopfhörern verzichten, gibt es eben auch jene Firmen die mit zusätzlich erwerbbaren "Headphones" ein wenig Gewinn machen möchten. Eine dieser besagten Firmen ist UMI. Mit den VOIX-Kopfhörern möchte man nun sein Portfolio etwas ergänzen und verströmt alleine durch den Webauftritt schon viel Premiumgefühl, obwohl der Kopfhörer nach UVP gerade einmal knappe 20$ kostet. Was aber bekommt man für dieses Budget? Auf zum Unboxing!

Unboxing

IMG 20150514_131353

IMG 20150514_131906IMG 20150514_131938

Auf die Frage ob ich denn die Voix-Kopfhörer testen möchte hatte ich eher so "ja kann man ja mal machen, tut ja nicht weh"-mäßig geantwortet, schließlich haben mich bisherige Modelle aus China zwar schon zufriedengestellt aber eben auch nie wirklich vom Hocker gerissen. Vor allem nicht in Bezug auf Design der Verpackung. Die Umi-Stöpsel haben mich aber nachdem ich sie aus der Versandtasche befreit hatte aber wirklich im Sturm erobert. Ich stehe einfach auf Verpackung die einfach mal "Out of the Ordinary" ist. Was also ist an der Verpackung der Voix so dolle? Sie ist ganz einfach wie eine kleine Minz-Dose gehalten und so lassen sich die Kopfhörer jederzeit und überall sehr sicher verstauen. Hier hat UMI wirklich mitgedacht, auch wenn ich zunächst angenommen habe, dass die beiden "vorinstallierten" Aufsätze die Einzigen sind. Waren die zusätzlichen doch einfach nur intelligent auf der Rückseite vom Moosgummi eingearbeitet... Damit sind wir auch gleich beim Thema was man für sein Geld neben den Kopfhörern mitgeliefert bekommt. Eine schöne Box mit Voix-Schriftzug, zwei zusätzliche Paare an Ohr-Aufsätzen und eine kleine, stylische Kurzanleitung, die alles Wesentliche erklärt was gleichzeitig aber auch schon vorher selbstverständlich ist.

Design & Verarbeitung

Die VOIX haben zu allererst ein wirklich schönes und eigenständiges Design, was ein wenig an Turbinen erinnert. Selbige sind wirklich solide und äußerst bruchfest. Ich bin mir nicht ganz sicher ob die beiden "Köpfe" komplett aus Metal beziehungsweise Aluminium gefertigt sind, allerdings fühlt sich das Ganze sehr kalt und metallisch an. Die Fernbedienung ist zwar im gleichen Look aber leider komplett aus Plastik. Die Kabel sind mit einer Art Vinyl-Plastik in den "Turbinen" eingefasst, was dafür sorgt das sie wirklich eine gute Festigkeit bekommen und hier ein gute Kabelbruch-Vorsorge geleistet wurde. Dasselbe Bild haben wir auch am anderen Ende des 3,5mm Klinkensteckers. An der mittig gelegenen Fernbedienung hat man sich diese  aber dann doch gespart. Ich hoffe dass sich das nicht rächen wird . Die Wahl sich beim Kabel-Material für die "Spaghetti-Vinyl"-Variante zu entscheiden finde ich sehr positiv, auch wenn selbiges dazu neigt an Gegenständen leicht hängen zu bleiben. Letztendlich ist die Gesamt-Qualität aber gut und gerne im 50-70€-Bereich wenn man die Voix mit Kopfhörern aus dem aktuellen deutschen Einzelhandel vergleicht.

IMG 20150514_130318IMG 20150514_130526

IMG 20150514_130550IMG 20150514_130624

IMG 20150514_130648IMG 20150514_130745

IMG 20150514_130829IMG 20150514_130920

Tragekomfort

Neben einem guten Sound und der Verarbeitung ist natürlich der Tragekomfort nicht unerheblich. Was bringen die besten Kopfhörer wenn sie durch Designfehler deine Ohrmuschel malträtieren. Nein, auch an diesem Punkt muss ich UMI für die VOIX ausdrücklich loben. Zumindest an meine Ohren passen sich die VOIX fabelhaft an und bilden schon beinahe eine perfekte Symbiose. Egal ob beim Laufen, Liegen, Springen oder Hängen. Die Kopfhörer liegen angenehm unauffällig in der Muschel und sind gleichzeitig bombenfest und fallen nicht raus. Besonders angenehm ist, dass man sich auch mal ohne Schmerzen im Ohr auf die Seite legen kann.

IMG 20150514_143527

Bedienung & Mikrofonqualität

Was habe ich mich darüber aufgeregt, dass UMI eine so große Fernbedienung verbaut aber nur eine Start/Stopp-Taste und das Mikrophon darin integriert. Tja, was soll ich dazu sagen eine Play/Pause oder Rufannahme-Taste gibt es schon seit Ewigkeiten und ist nichts Neues und auch nicht Besonderes um damit einen Test unnötig länger zu machen. Eine erzählenswerte Nachricht hingegen ist aber die Tatsache, dass UMI auf der Webseite dezent darauf hinweist, dass der Knopf durch mehrmaliges Drücken auch verschiedene Funktionen besitzt. Einmal drücken Start/Stop, zweimal drücken Titel vor und dreimal drücken Titel zurück. Das klappte dann auch soweit so gut, aber mal Hand aufs Herz: Liebes UMI-Team, warum erfahre ich das erst auf der Webseite und nicht etwa in der Bedienungsanleitung wo es hingehört?! Klarer Fail aus dem Bereich missglückter Kundenkommunikation. Dennoch verschmerzbar wenn man es dann weiß.

Drücke ich einmal lang auf die Taste springt sofort der Google-Sprachassistent an. Meine Anweisungen werden bei normaler Geräuschkulisse und Aussprache immer erkannt. Auch meine Gesprächspartner beim Telefonieren können mich meistens gut verstehen. Ausnahme sind sehr starke Winde oder Geräuschkulissen wie eine Baustelle.

Sound-Qualität und Noise-Cancelling

Nun aber zum eingemachten und wichtigsten Kriterium des Headsets. Die Sound-Qualität. Legt man eben diese zugrunde möchte man meinen UMI hat sehr gut den aktuellen Musik-Markt studiert. Ist dieser doch schon seit einigen Jahren äußerst basslastig. Daher bekommen auch Freunde des kräftigen "Wumms" mit den VOIX ein wirklich feines Zubehör. Ich habe die Kopfhörer durch alle möglichen Genres gejagt aber der Klang ist immer am besten wenn viel Bass im Spiel ist. Daher rate ich Menschen die gerne Hörbücher oder filigrane Musik "konsumieren" eher einen Bogen um die Kopfhörer zu machen. Außerdem habe ich gemerkt dass Höhen, zum Beispiel Zuschauergekreische bei einer Live-Version, manchmal ziemlich hart an der Grenze des erträglichen sind. Auch wenn das ironischerweise natürlich irgendwo auch für ein fast realistisches Live-Erlebnis sorgt. Daher nochmal der Hinweis: Mit den VOIX bekommt ihr Kopfhörer die sich im Bereich Rock, Dance und Hip Hop absolut wohl fühlen. Eine Sonate von Beethoven dagegen klingt viel zu "wummerig" und unnatürlich verschwommen, auch wenn über den manuellen Weg des Equalizers sicherlich noch einiges korrigiert werden kann.

Ich höre Musik immer sehr gerne laut was dafür sorgt, dass meine Mitmenschen in der Vergangenheit sehr leid-geprüft waren. Dank der VOIX ändert sich das nun aber. Das integrierte Noise-Cancelling funktioniert wunderbar und niemand bekommt es mit wenn ihr zum Beispiel in der U-Bahn eure Musik anhört. 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich also festhalten, dass wir es bei den UMI VOIX mit einem Kopfhörer zu tun haben der "den Wumms am rechten Fleck hat". Ich persönlich sehe gerade im Bezug auf das Preis-/Leistungsverhältnis dass UMI hier kaum etwas falsch gemacht und mich wirklich positiv überrascht hat. Ihr bekommt mit den Kopfhörern zwar absolut bass-lastige, dafür aber auch super isolierte Stöpsel bei denen kaum jemand mitbekommt was ihr da gerade hört. Zudem schafft es UMI für gerade einmal 20$ relativ viel Premium aufkommen zu lassen. Daher aus meiner Sicht eine absolute Kaufempfehlung.

Die UMI VOIX wurden mir freundlicherweise von den netten Leuten von eFOX (Affiliate Link) zur Verfügung gestellt.

Die technischen Daten im Detail*:

  • Gewicht ca. 16 Gramm
  • Kabellänge 1.2 Meter
  • Widerstand 32 Ohm
  • Lautstärke 100db (plusminus 3db)
  • Max. Power Input 3mW
  • Frequenz-Wiedergabe 20Hz- 20.000Hz
  • Klincke 3.5 mm

*Herstellerangaben

 
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 20. Mai 2019

Sicherheitscode (Captcha)