Oittm Bluetooth Lautsprecher Review

Anzeige:
Oittm Bluetooth Lautsprecher Review

Wir haben den Oittm Bluetooth Lautsprecher zum Testen bekommen, welcher eine gute Audioqualität und tolle Lichteffekte ähnlich dem JBL Pulse bieten soll, allerdings zu einem attraktiveren Preis. Der Bluetooth Lautsprecher wird derzeit bei Amazon UK für knapp 57 Pfund vertrieben, was zu diesem Zeitpunkt rund 74€ entspricht. Verglichen mit den bisher von uns getesteten Bluetooth Lautsprechern ist das ein stolzer Preis. Insofern war die Erwartungshaltung natürlich deutlich höher angesetzt. Ob uns der Lautsprecher überzeugen konnte, erfahrt ihr hier im Review.

Lieferumfang

Der Oittm Bluetooth Lautsprecher kommt in einer länglichen, braunen Box daher. Um diese befindet sich ein weißer Wrapper mit Produktinformationen auf Englisch. Laut diesen verfügt der Lautsprecher über folgende Spezifikationen:

  • ​360° LED Effekt mit 5 verschiedenen Modi
  • 3.600mAh Akku
  • 10 - 15 Stunden Betriebszeit
  • Integriertes Mikrofon
  • Nicht näher benannter Marken DSP und Verstärker
  • 2x Dual Coil Lautsprecher mit 10W
  • Spritzwassergeschützt
  • Touch Bedienung
  • Verzerrung ≤​0,5% (FO = 1KHz, Po = 1W)
  • SNR ≤​​75dB
  • Frequenz: 60Hz - 20kHz
  • Bluetooth 4.0 (A2DP V1.3, AVRCP V1.5, HFP V1.6, HSP V1.2)
Im Inneren der Verpackung befinden sich neben dem Lautsprecher eine Kurzanleitung, ein 3,5mm Aux Kabel für den Betrieb ohne Bluetooth, sowie ein Micro USB Ladekabel. Eine Tragetasche und ein Netzteil liegen leider nicht bei.

Design

Der Oittm Bluetooth Speaker ist in Form eines Zylinders gehalten. Der Lautsprecher kann entweder hochkant aufgestellt werden oder auch horizontal. Hierzu verfügt er entlang des Gehäuses über einen schmalen, abgeflachten Streifen. Das Gewicht ist so austariert, dass der Lautsprecher automatisch in diese Position rollt, wenn man ihn horizontal auf eine glatte Oberfläche legt. Leider befinden sich in dieser Position der Einschalter, Aux und Lade Port, sodass man den Lautsprecher nur im Wireless und Akku Betrieb horizontal betreiben kann. Immerhin befindet sich das Mikrofon in dieser Position an der Oberseite.

Der Zylinder selbst besteht aus einem großen Lautsprechergrill aus Metall, unter dem sich nicht nur die Lautsprecher befinden, sondern auch LEDs die sich über den gesamten Grill und rund um den Lautsprecher ziehen. Hier handelt es sich um RGB LEDs, welche im Betrieb auf Wunsch für schicke Lichteffekte sorgen und auch als Visualisierung der Musik dienen können. Die Basis des Lautsprechers sowie das obere Ende besteht jeweils aus Kunststoff. Man kann hier zwischen den Farben Schwarz und Silber wählen.

Die obere Kunststoffkappe beherbergt die Touch Kontrollen des Lautsprechers. Hier handelt es sich um berührungsempfindliche Buttons statt physischer Tasten. Hier stehen einem 6 Bedienelemente zur Verfügung welche die Funktionen Play / Pause, Zurück / Überspringen und Lauter / Leiser symbolisieren. Außerdem gibt es eine Taste zum Wechseln (kurzes Drücken) und Deaktivieren (langes Drücken) der LED Effekte.

Der Oittm Bluetooth Lautsprecher ist 22,7cm lang und der Durchmesser beträgt 6,4cm, womit der Speaker nicht zu den handlichsten Geräten zählt. Das Gewicht liegt bei 488g.

Klang

Vom Klang des Oittm Bluetooth Speakers sind wir ziemlich angetan. Vor allem wenn man auf viel Bass steht, wird man mit diesem Bluetooth Lautsprecher sehr viel Spaß haben können. Jedem dem wir den Lautsprecher vorgeführt haben war beeindruckt, was für ein Klang aus dem kleinen Paket kommt. Die maximale Lautstärke ist enorm und reicht aus um ein ganzes Haus zu beschallen. Der Bass ist stark genug um Gegenstände über den Tisch wandern zu lassen. Am stärksten tritt der Bass übrigens zu Tage, wenn man den Lautsprecher horizontal auf einem Tisch liegen hat. Im hochkanten Betrieb ist der Bass zurückhaltender. Insofern kann man hier also gut regulieren wenn man lieber etwas weniger Bass hat.

Im Test konnte der Bluetooth Lautsprecher in allen Genres von Klassik über Rock bis hin zu elektronischer Musik überzeugen. Bass, Mitten und Höhen treten dank den Dual Coil Lautsprechern schön differenziert zu Tage und sorgen für ein ausgewogenes, volles Klangbild. Überrascht hat uns auch, dass es auch bei klassischer Musik bei hoher Lautstärke nie zu einem Übersteuern kam, ein Problem, welches uns bei so gut wie allen bisher getesteten Bluetooth Lautsprechern für unter 100€ negativ aufgefallen ist.

Das Einzige was uns am Klangbild nicht so gefällt ist, dass weder ein Stereo noch Raumeffekt merkbar ist, obwohl wir es hier mit zwei Lautsprechern zu tun haben. Natürlich ist das bauartbedingt, jedoch hätte man mit Sicherheit durch den ein oder anderen Trick einen Stereo Effekt erzielen können.

Was ebenfalls stört ist, dass die Verstärkerschaltung wohl nicht die hochwertigste ist. Befindet sich der Lautsprecher gerade im Idle-Modus, hört man deutliche Störgeräusche in Form eines leichten mittelfrequenten Pfeifens und Rauschens. Dieser Effekt verschwindet glücklicherweise sobald ein Signal ankommt und stört damit die Musikwiedergabe nicht.

Überrascht hat uns, dass die Klangqualität sowohl via Bluetooth als auch Aux Eingang identisch ist. Für gewöhnlich ist hier immer ein qualitativ starker Unterschied zu erkennen, nicht aber hier. Das wiederum spricht für einen hochwertigen DAC im Inneren des Oittm Bluetooth Lautsprechers. Bequem: Man muss hier nicht manuell zwischen den Modi wechseln, sondern der Lautsprecher erkennt automatisch, wenn ein Gerät am Aux Port angeschlossen wird.

Das Mikrofon des Lautsprechers, durch welches man ihn auch als Freisprecheinrichtung verwenden kann, ist in Ordnung, gewinnt jedoch keine Preise mit seiner Qualität. Gesprochenes klingt verständlich, jedoch etwas dumpf. Hier hätte man sich zum Preis von über 70€ noch etwas mehr Mühe geben können.

Die Reichweite des Lautsprechers ist gut, jedoch auch abhängig vom sendenden Gerät. Im Test mit einem LeEco Le 2 konnten wir uns in zwei Räumen bewegen ohne das Störungen des Signals auftraten. Mit einem iMac dagegen wurde ein ganzes Stockwerk problemlos abgedeckt.

Light Show

Die LED Leiste die sich mit fast 360° um den Lautsprecher zieht besteht aus 96 großen und hellen RGB LED Einheiten, welche so ziemlich alle Farben mit einer ordentlichen Helligkeit und hoher Intensität darstellen können. Mit diesen LEDs kann der Lautsprecher schicke Effekte darstellen, wobei man zwischen 5 verschiedenen Modis wählen kann. Zwei davon sind abhängig von der abgespielten Musik und dienen damit als Visualisierung. Die anderen 3 Modis sind dagegen Unabhängig von der abgespielten Musik und stellen einfach nur eine optisch ansprechende Licht-Show dar. Vor allem der "Rainbow Mode" macht hier optisch einiges her und sieht im Dunkeln einfach nur genial aus. Selbstverständlich können die LEDs zum Stromsparen auch deaktiviert werden. Hierfür berührt man die Taste zum Wechseln des Effektes einfach für ein paar Sekunden.

Akkulaufzeit

Im Oittm Bluetooth Lautsprecher steckt ein 3.600mAh Akku, welcher für eine ordentliche Laufzeit sorgt. Die Hersteller Angabe von 10 - 15 Stunden ist zwar nicht ganz genau, ist aber durchaus zu erreichen. Nach unseren Erfahrungen hält der Lautsprecher bei aktivierter Light-Show und mittlerer Lautstärke ca. 8 Stunden Dauerbetrieb durch. Deaktiviert man die Light-Show bewegt sich die Laufzeit je nach Lautstärke und Bluetooth oder Aux Betrieb zwischen 10 und 17 Stunden Dauerbetrieb.

Während die Akkulaufzeit ziemlich gut ist, ist die Ladezeit dafür unverschämt lang. Unabhängig davon, ob man nun ein 0,5A Netzteil oder ein 2A Netzteil verwendet, die Ladezeit liegt immer bei 5 Stunden - was so aber auch auf der Verpackung angegeben wird. Ebenfalls schade: Der Ladezustand wird nur mit einer kleinen Status LED unter dem USB Port symbolisiert. Hier hätte man eigentlich die LED Leiste verwenden können, um den Ladestand genau anzuzeigen.

Fazit

Nachdem wir den Oittm Bluetooth Lautsprecher nun eine Woche im Test hatten, können wir sagen, dass er seinen Preis durchaus wert ist. Man bekommt hier ein richtig stylishes Gadget mit einer überraschend guten Klangqualität. Gänzlich perfekt ist der Lautsprecher aber nicht. Hier wäre die ungeschickte Platzierung der Anschlüsse zu nennen, aber auch die leichten Störgeräusche im Idle Betrieb. Auch die Standfestigkeit im horizontalen Betrieb könnte besser sein.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 20. Mai 2019

Sicherheitscode (Captcha)