Inateck BR1006 (aptX HD) Bluetooth Sender und Empfänger

Mit dem Inateck BR1006 haben wir ein Gadget der etwas anderen Art zum Testen bekommen. Hierbei handelt es sich um einen kompakten Bluetooth Sender und Empfänger, um Audio bequem drahtlos übertragen und empfangen zu können. Wir haben das Gadget einem einwöchigen Alltagstest unterzogen. Der Inateck BR1006 wurde uns direkt von Inateck zum Testen zur Verfügung gestellt.

Verpackung & Lieferumfang

Der Inateck Bluetooth Sender und Empfänger BR1006 kommt in einer unscheinbaren braunen Pappschachtel daher. Einzig das Produkt, sowie der Firmenname sind auf dieser Box im weißen Druck aufgeführt. Zum Lieferumfang gehört der Inateck BR1006, ein Klinken auf Klinkenstecker 3,5mm (flexibel), ein Klinken auf Klinkenstecker 3,5mm(fest), ein USB auf MicroUSB Adapter und ein Klinken- auf Cinch- bzw. Cinch- auf Phonoadapter 3,5mm, sowie eine deutsche Betriebsanleitung.

Design & Verarbeitung

Das Design vom Inateck BR1006 ist recht einfach und doch ansprechend gehalten. Der Empfänger bzw. Sender ist mit 44x44x11mm sehr klein und passt in jede noch so kleine Tasche. Die Farbe schwarz/matt ist zudem recht unauffällig.  

Die Verarbeitung ist tadellos. Keine überstehenden Ecken, Lücken oder Verarbeitungsfehler an den Knöpfen. Im Inneren klappert nichts und auch sonst sieht die Box wie aus einem Guss aus.

Eigenschaften & Betrieb

Bluetooth: ​4.1, Klasse II
Modi: ​BT-Empfangsmodus (RX), BT-Sendemodus (TX) und BT-Simultansendemodus (TX)
Chipsatz:​CSR BC8670
Codec:​aptX, aptX HD und aptX Low Latency
​Betriebstemperatur:​-10°C bis 55°C
​Reichweite:​5-10m
​Frequenz:​2.402GHz bis 2.480GHz

Der Inateck BR1006 verspricht eine hohe Leistung für die Kopplung von Endgeräten. Dabei ist es unerheblich, ob das Endgerät selbst über Bluetooth oder nur über kabelgebundene Konnektivität verfügt.

Als Sender verspricht die Box auf jegliche Bluetooth fähige Endgeräte zu senden. In unserem 7-Tage-Test hatten wir damit auch zu keiner Zeit Probleme. Als Empfänger soll das Gerät vor allem bei nicht Bluetooth fähigen Endgeräten (z.B. Heimkino, Kopfhörer) eine Kopplung ohne notwendige Kabel durchführen können. Auch dies meisterte die kleine Box ohne Probleme und verschaffte und so manch´ spaßige Stunde. Selbst In-Ear-Kopfhörer, die eigentlich via 3,5mm Klinke an ein Ausgabegerät hätten angeschlossen werden müssen konnten im RX-Modus "kabellos" betrieben werden.

Natürlich bleibt das Kabel dabei am Kopfhörer, nur das an dessen Ende eben die kleine Inateck-Box angeschlossen wird und man diese in die Hosentasche verschwinden lassen kann. Dann überträgt man beispielsweise vom Handy die gewünschte Musik via Bluetooth auf die gekoppelte Box und hört den Sound nun auf seinen Kopfhörern.

Die Übertragung via Bluetooth 4.1 entspricht zwar nicht dem neuesten Standard, ist aber fernab von veraltet. 

Empfang & Sendeleistung (RX/TX)

Im RX-Modus dient die Inateck BR1006 Box dem Empfang von Bluetoothsignalen von Ausgabegeräten. Die Kopplung erfolgt dabei vollautomatisch und das Gerät merkt sich die letzten acht verbundenen Geräte. Eine erneute Kopplung erfolgt so dann unverzüglich.

Die Empfangsleistung ist zu jeder Zeit tadellos, auch wenn mehrere Störquellen neben dem Empfänger liegen. 10m werden zwar nicht erreicht, aber 7-8m sind immer noch ein guter Radius.

Eine simultane Kopllung mit zwei Ausgabegeräten ist zwar prinzipiell möglich, macht aus unserer Sicht aber wenig Sinn. Man muss die Wiedergabe des einen Gerätes zunächst stoppen, um die Wiedergabe des zweiten Gerätes starten zu können. Da sich der Inateck aber ohnehin bis zu acht Geräte merkt kann man auch ganz getrost erst eine Kopplung und gegebenfalls später eine Zweitkopplung durchführen.

Im TX-Modus wird der Inateck zum Sender. Ob man diesen nun so dann an nicht Bluetooth fähige Geräte anschließt oder als Verstärker für Bluetooth fähige Sender einsetzt ist dabei unerheblich. In unserem Test haben wir den TX-Modus mit einem Smartphone, sowie einem Vodool Kraken Speaker verbunden und dieses Ensemble stundenlang laufen lassen. Abbrüche oder Übertragungsfehler gab es zu keiner Zeit. Auch im TX-Modus ist eine simultane Kopplung auf bis zu zwei Ausgabegeräte möglich.

Beide Modi werden durch eine LED-Anzeige kenntlich gemacht. Die deutsche Betriebsanleitung gibt dazu eine leicht verständliche Tabelle wieder.

Akku

​Kapazität (Angabe): 250mAh
​Kapazität (Gemessen): ~ ​210mAh
​Wechselbar:​Nein
Fast Charging:​​Nein (DC 5V >300mAh)

Die Inateck BR1006 Box beherbergt einen kleinen 250mAh Akkumulator. Nichts desto trotz kommt man damit gute 11-12 Stunden im vollen Betrieb locker über den Tag. Das deckt sich auch so ziemlich mit den Herstellerangaben und hängt vom gewählten Modus ab. Der Sendemodus verbraucht dabei interessanterweise minimal weniger Strom.

Die Ladung erfolgt standardmäßig über Micro USB und dauert bei einem Ladestrom von 100mAh bis 300mAh in etwa 2 Stunden. An unserem Lumsing Multiport Charger schafften wir sogar unter 2 Stunden zu bleiben (siehe Bild). Wenn man die Ausdauer betrachtet, so sind die 2 Stunden Ladezeit nicht als Negativkriterium zu werten.   

Inateck BR1006 - Fazit

Der Inateck BR1006 ist eine nette Ergänzung für alle die bisher nicht kabellos ausgestattet waren und nicht unbedingt komplett neue Technik kaufen wollen. Egal ob man das alte kabelgebundene Homesystem vom TV oder eben nur mal einen 08/15-Kopfhörer anschließen möchte, der Inateck BR1006 macht es möglich. Als Sendeeinheit verstärkt er unter Umständen andere Bluetooth-Ausgabegeräte wie Smartphones oder Notebooks.

In unserem Test schnitt die kleine Inateck-Box dabei sehr gut ab, da wir teilweise eine Reichweitenerhöhung um 2-3m erreichen konnten. Die Kopplungen klappten stets tadellos und die Ausdauer des Akkus ist dabei sehr gut. Kompatibilitätsprobleme konnten wir keine feststellen. Klein handlich und leicht kann man die Box zudem überall hin mitnehmen. Wir können den Inateck Bluetooth Sender- bzw. Empfänger vollumfänglich empfehlen.

 
Werbung - OnePlus 5 128GB für 465,48€ (Code: ON82CH, 100x einlösbar, gültig ab 11 Uhr)  Zum Angebot
Toggle Bar