ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Finow X1 Plus Test

Finow X1 Plus Test

Zusammen mit der Finow Q3 haben wir auch die Finow X1 Plus bekommen, ein weiteres Glied des neuen Finow Android Smartwatch Line-Ups. Mit der Finow X1 Plus aktualisiert man die X1 in Sachen Prozessor und setzt nun auch hier auf den MT6580 Prozessor. Bisher konnte uns leider keine mit diesem Prozessor ausgestattete Smartwatch überzeugen. Zu groß waren Abwärme und Energieverbrauch. Ob das hier anders ist, erfahrt ihr demnächst im ausführlichen Testbericht.

Finow X1 Plus Spezifikationen

​Display: ​1,3" 360 x 360 LCD
​Prozessor: ​Mediatek MT6580 Quad Core (1,3GHz)
​RAM:​1GB
​Speicher:​8GB
​Frontkamera:​-
​Hauptkamera:-​
​Micro SD:-​
​SIM Slot:Nano SIM​
​Frequenzen:2G: 850/900/1800/1900MHz
3G: 850/2100MHz
WLAN 802.11b/g/n​
Bluetooth 4.0
​Akku:​450mAh
​Betriebssystem:​Android 5.1

Unboxing

​Die Finow X1 Plus ist aktuell noch nicht auf dem Markt. Es handelt sich bei dem uns vorliegenden Gerät also noch um ein Engineering Sample. Die Verpackung in der unsere Finow X1 Plus geliefert wurde, ist noch die des letztjährigen Modells. Die aufgedruckten Spezifikationen die im Video zu sehen sind, stimmen also nicht mit denen der Uhr überein. Auch das Design der Verpackung in der die Uhr letztlich geliefert wird kann sich noch ändern.

Erster Eindruck

​Eines vorweg: Sehr ausführlich werden wir an dieser Stelle nicht. Da es sich wie schon erwähnt um ein Vorproduktions-Modell handelt, ist die Smartwatch noch alles andere als ausgereift. Besonders die Software ist aktuell noch eine Katastrophe und die Uhr ist im Alltag so nicht nutzbar. Deshalb werden wir nur auf das Design eingehen.

Dieses kann überzeugen. Wie schon die Finow X5, besteht auch die Finow X1 Plus durch und durch aus Metall. In diesem Fall ist das Metall allerdings mattschwarz lackiert. Bei der X5 war es noch glänzend. Der Ring um das Display ist nicht sonderlich hoch, und lässt die Smartwatch dadurch sehr kompakt wirken. Die Rückseite aus dickem Metal rundet nicht nur die Optik ab, sondern sorgt auch für ein edles Gefühl und Stabilität.

Was uns am Design der Finow X1 Plus bisher am besten gefällt, ist die fehlende Krone. Diese optische Spielerei wirkt irgendwie etwas peinlich, wenn sie letztlich ohne Funktion ist. Bei der X1 Plus hat sich Finow nun für einen stinknormalen Knopf entschieden. Dadurch trägt die Finow X1 Plus noch weniger dick auf und wirkt für eine Smartwatch sehr unscheinbar.

Das Armband besteht aus Leder und macht einen hochwertigen Eindruck. Schade ist nur, dass man hier auf ein Band in Kroko-Leder Optik setzt. Wir finden, dass zum schlichten Design der Finow X1 Plus ein einfaches Lederarmband besser gepasst hätte. Leider kann man das Armband nicht ohne weiteres wechseln, da die Antennen darin verlaufen.

Eines auf den Deckel geben wir Finow für das LCD Display, welches in der Finow X1 Plus verbaut ist. Hier sollte man vor der Auslieferung unbedingt den Zulieferer wechseln, denn das Panel ist ein schlechter Witz. Die Darstellung wirkt blass und die Helligkeit ist so dermaßen niedrig, dass man im Freien selbst wenn man die Hand über die Uhr legt kaum etwas erkennen kann.

Soviel also zu den ersten Eindrücken die wir mit der Finow X1 Plus bisher gesammelt haben. Die komplette Review kommt dann, sobald Finow die X1 Plus fertig gestellt hat und uns die finale Firmware für die Smartwatch vorliegt.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 15. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)