Elephone S8 Test

Werbung
b2ap3_large_elephone-s8-_20180104-153705_1 Elephone S8 Test

​Das Elephone S8 wurde einige Zeit stark gehyped, obwohl es noch gar nicht erhältlich war. Grund dafür war die Ausstattung. Während alle kleinen Chinahandy-Hersteller auf den Helio P25 oder noch schwächere Chips setzten, wurde das Elephone S8 mit einem Helio X25 angekündigt, welcher deutlich mehr Leistung bringt. Zudem setzt man im Elephone S8 auf eine Sony IMX220 Kamera mit 21MP, statt sich wie alle anderen auf eine unbrauchbare Dual Kamera zu konzentrieren. Und dann ist da noch das Display. Mit einer 2k Auflösung verspricht auch dieses viel. Doch Elephone hat getrödelt. Erst hatte sich der Launch verzögert, dann gab es Lieferengpässe. Mittlerweile ist das Elephone S8 regulär lieferbar, doch seiner Zeit hinterher. Tri-Bezel-Less ist eigentlich schon wieder out. Jetzt ist die Zeit der 18:0 und Full View Smartphones. Nichts desto trotz scheint das Gerät auf dem Papier weiterhin attraktiv zu sein. Wir haben es für euch einem ausführlichen Alltagstest unterzogen, und zeigen euch nun, was das Elephone S8 kann.

Das Elephone S8 wurde uns für den Test von Gearbest zur Verfügung gestellt. Dort kostet es derzeit um die 200€. Der grüne Button bringt euch direkt zum Shop.

Elephone S8 
Verpackung & Lieferumfang

​Das Elephone S8 bekommt ihr in einer kompakten und schlicht gestalteten Box - typisch für Elephone. Nach dem Abnehmen des Deckels liegt das Smartphone in einer schützenden Tüte direkt oben auf. Darunter folgt eine Box mit einem SIM Werkzeug, einer Schnellstartanleitung und einer transparenten Hülle für die Rückseite. Eine Schutzfolie befindet sich ab Werk auf dem Smartphone. Abseits davon liegt dann noch ein USB Typ-C auf 3,5mm Adapter, ein 5V / 2A Netzteil mit deutschem Stecker, sowie ein hochwertiges USB Typ-C Daten- und Ladekabel mit Steckern aus blauem Metall bei.

Elephone S8
Design & Verarbeitung

​Von vorne sieht das Elephone S8 aus wie ein typisches Tri-Bezel-Less Smartphone. Bei genauerer Inspektion stellt sich jedoch schnell heraus, dass die Bezels deutlich schlanker Ausfallen als der Durchschnitt. Konkret sind die linken und rechten Bezels 1,65mm breit. Der obere Bezel kommt auf 3mm - trotz eines klassischen Telefonhörers. Nur der untere Bezel ist etwas dicker und kommt so auf 14,7mm. Doch auch das ist noch recht wenig, wenn man das Elephone S8 zum Beispiel mit dem Maze Alpha vergleich. Insgesamt kommt das Elephone S8 so auf eine Größe, welche eher für ein 5,5" Smartphone spricht, als für eines mit 6" Display. Mit Ausnahme einer fehlenden Status LED muss man dadurch keine gravierenden Einschränkungen hinnehmen. Entgegen so manch anderer Hersteller, hat man es geschafft, im Elephone S8 sowohl den Annäherungs- als auch den Lichtsensor beizubehalten. Der Home Button unter dem Display ist ein reiner Touch-Button und verfügt über einen integrierten Fingerabdruck Sensor. Die Frontkamera befindet sich in der rechten unteren Ecke.

Die Rückseite besteht beim Elephone S8 aus Glas, wobei man sich hier für "3D Glas" entschieden hat. Die Kanten des Glases verfügen also über eine starke Wölbung. Diese zeigt sich an allen Seiten und sorgt für ein angenehmes Gefühl in der Hand. Trotz der Glasrückseite ist das Elephone S8 nicht rutschig und setzt sich auch nie selbständig in Bewegung. Grund dafür ist wohl das leicht herausstehende Kameramodul. Sowohl das Glas vom Kameramodul, als auch das Glas der Rückseite, blieb bisher frei von Kratzern. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte das Elephone S8 trotzdem ausschließlich mit Schutzhülle nutzen. Glas kann noch so stabil sein - früher oder später wird man Kratzer finden.

Eingefasst wird das Elephone S8 von einem Metallrahmen, welcher eine leicht geschwungene Form hat. Die Fläche ist zudem leicht abgerundet, was das geschmeidige Handgefühl unterstützt. Unten am Rahmen befindet sich der USB Typ-C Anschluss. Daneben je eine Öffnung, worunter sich das Mikrofon und der Medienlautsprecher verbergen. Rechts findet man einen rot umrandeten Power Button und eine Lautstärkewippe. Die Tasten bestehen aus Metall und klappern nicht. Auf der Oberseite befindet sich ein kleines Loch, in welchem sich das Umgebungsmikrofon versteckt. Links befindet sich dann noch die SIM Schublade. Diese kann leider nur zwei Nano SIM Karten aufnehmen. Micro SD Karten werden vom Elephone S8 nicht unterstützt.

In Sachen Verarbeitung hat Elephone gute Arbeit geleistet. Das S8 wirkt wirklich hochwertig und wir können keine Verarbeitungsmängel entdecken. Die Abstufung zum high-end Segment zeigt sich lediglich an Dingen wie dem Übergang vom Glas zum Metall. Hier ist der Übergang etwas "kantig". In Anbetracht der Preisklasse ist dies aber keinesfalls ein Kritikpunkt. Mit 8,7mm ist das Elephone S8 ziemlich schlank. Die Stabilität wird dadurch nur geringfügig beeinträchtigt. Beim Biegetest ist bei mäßigem Kraftaufwand ein leichtes Nachgeben wahrzunehmen. Zu Schäden führt dies aber nicht. Wer auf sein Smartphone Acht gibt, wird hier keine Probleme bekommen. An Gewicht bringt das Elephone S8 189g auf die Waage.

Elephone S8
Display

​Größe: ​6"
Auflösung:​ ​2560 x 1440
Technologie​:​IPS OGS LCD (Sharp)
​Anzahl Berührungspunkte:​5
Gehärtetes Glas:​​Gorilla Glass
Anti Fingerabdruck Beschichtung:​​Ja

​Das größte Highlight im Elephone S8 ist ganz klar das Display. Günstige Tri-Bezel-Less Smartphones gibt es viele, doch das Elephone S8 ist das Einzige mit einem 2k Display. Konkret bedeutet das eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln (es handelt sich um ein normales 16:9 Display). Selbst bei der Größe von 6" ist die Pixeldichte damit noch hoch genug um einzelne Pixel absolut unsichtbar zu machen. Man muss schon eine Makro-Aufnahme mit einer Kamera machen um sie zu sehen. Das ergibt natürlich eine tolle Schärfe und macht das Elephone S8 auch eingeschränkt VR-tauglich. Das Display stammt von Sharp und liefert deshalb wie man das erwartet eine klasse Darstellung mit knackigen Farben und gutem Kontrast. Mediatek Miravision, Clear Motion und Mediatek Smart Display stehen zusätzlich zur Verfügung. Richtig gut ist auch die Helligkeit des Displays. Das Elephone S8 lässt sich mühelos im Freien unter Sonnenlicht nutzen.

Das Frontglas besteht aus Gorilla Glass, wobei Elephone nicht benennt, welche Generation man hier nutzt. Zudem gibt es eine fettabweisende Beschichtung. Abdrücke setzen sich also nur langsam auf dem Glas ab. Zusätzlich bietet die Oberfläche damit angenehme Gleiteigenschaften. Der 5-Punkt Touchscreen funktioniert ohne Probleme. Die Eingabeverzögerung ist minimal und schnelles Tippen ist problemlos möglich. Zudem ist die Touch Auflösung recht hoch, was flüssiges Scrollen ohne Stottern ermöglicht. Die Genauigkeit profitiert ebenfalls davon.

Elephone S8
Hardware & Performance

​Prozessor: ​Mediatek Helio X25 (20nm)
2x Cortex A72 @2,5GHz
4x Cortex A53 @2GHz
4x Cortex A53 @1,3GHz
GPU:​ ​Mali T880 MP4
RAM (Geschwindigkeit):​​4GB LPDDR3 (6,37GB/s)
Speicher (Geschwindigkeit R/W):​​64GB (257 / 112MB/s)
Micro SD (Geschwindigkeit R/W):​Nein
Fingerabdruck Scanner:​​Ja (Front)
​Sensoren:​Accelerometer, Magnetometer, Gyroscope, Light, Proximity, Step Counter, Rotation Vector, Geomagnetic Rotation Vector, Gravity, Linear Acceleration, Orientation
Besonderheiten:​​-
Abmessungen / Gewicht:​153,5 x 80,6 x 8,7mm​
189g

​Ausgestattet mit einem Mediatek Helio X25 verspricht das Elephone S8 eine bessere Performance als seine Kollegen mit Helio P25 Prozessor. Ob das tatsächlich der Fall ist, hängt vom Nutzungsschwerpunkt ab. Die Alltagsperformance ist tatsächlich besser, was sich in fast allen Apps bemerkbar macht. Das System, das Wechseln zwischen Apps, das Scrollen größerer Inhalte - all das läuft runder und flüssiger ab als auf einem Helio P25 Smartphone. Anders sieht es dagegen aus, wenn man gerne spielt. Hier schneiden die Geräte mit Helio P25 besser ab, auch wenn die Benchmark Ergebnisse das zunächst gar nicht vermuten lassen. Fakt ist aber, dass seit jeher die meisten anspruchsvollen Spiele auf der X20 Plattform - und das schließt die gesamte Reihe mit dem X23, X25 und dem X27 mit ein - Probleme haben flüssig zu laufen. Hinzu kommt dann noch, dass der Helio X25 ziemlich schnell die Leistung drosselt. Beim Spielen steigt die CPU Temperatur ziemlich schnell auf über 70°C, was dann der Punkt ist, bei dem die Leistung gedrosselt wird. Und dann stottern die Games nur noch mehr. Für anspruchsvolle Spiele ist das Elephone S8 also nicht geeignet. Alles andere meistert es jedoch mühelos.

Überraschend flott ist der von Elephone verbaute 4GB große Arbeitsspeicher. Hier kommt Prozessor-bedingt "nur" LPDDR3 RAM zum Einsatz. Dennoch wird ein Durchsatz von 6,37GB/s erreicht, womit sich das Elephone S8 im oberen Spektrum ansiedelt. Die Regel sind hier eher Werte im Bereich von 4GB/s. Leider ist das RAM Management sehr aggressiv. Apps im Hintergrund werden sehr schnell geschlossen. Hier sollte Elephone noch nachbessern. Auch der 64GB Datenspeicher ist relativ flott unterwegs und erreicht trotz eMMC-Basis ordentliche 257MB/s beim Lesen. Das Öffnen von Apps geht damit relativ flott von Statten. Eine Schwäche vom Elephone S8 ist jedoch, dass man den Speicher nicht erweitert kann. In Anbetracht dessen wäre es schön gewesen, wenn Elephone 128GB verbaut hätte.

Bei den Sensoren gibt es Grund zur Freude. Das Elephone S8 bietet hier alles was man braucht. Gyroskop und Kompass sind vorhanden und funktionieren tadellos. Gekrönt wird die Ausstattung dann noch von einem Schrittzähler. Wer gerne Fitness Apps wie z.B. Google Fit nutzt, wird diesen zu schätzen wissen, da die Erfassung der getanen Schritte so deutlich genauer ist. Und auch am Fingerabdruck Sensor haben wir nichts zu kritisieren. Dieser reagiert relativ flott und zuverlässig und kommt auch mit fettigen oder feuchten Fingern noch recht gut klar. Der USB Typ-C Anschluss bietet weder USB 3.0 noch einen Videoausgang. OTG wird jedoch unterstützt. Diese Funktion muss man jedoch erst in den Einstellungen aktivieren. Sobald dies geschehen ist, lassen sich Speichermedien und Eingabeperipherie nutzen.

Elephone S8
Software

​Variante: ​Stock Android
​Android Version: ​Android 7.1.1
Bloatware​:​Nein
Root Zugriff:​​Nein
OTA Updates:​​Ja
Schadsoftware:​​Nein

​Das Elephone S8 läuft derzeit noch mit Android 7.1.1 - was immerhin schon aktueller ist als bei den meisten anderen Tri-Bezel-Less Chinahandys. Der Sicherheitspatch ist mit Stand November ebenfalls recht aktuell. Ein Android 8.0 Upgrade wurde von Elephone bereits angekündigt. Wann dieses kommt, ist noch unklar. Bis auf den Launcher gibt es keine optischen Veränderungen am System. Das Elephone S8 läuft flüssig und stabil. Multi Language wird unterstützt und der Google Play Store ist vorhanden. Banking Apps und PayPal ließen sich im Test problemlos nutzen. Nur mit Last Pass hatten wir Probleme. Das Auto-Fill Feature ließ sich nicht nutzen, da das System sich weigerte die benötigten Rechte zu erteilen.

Eine besondere Funktion, welche aber auch etwas eigenartig erscheint, ist die Möglichkeit Apps in Fenstern laufen zu lassen. Einen wirklichen Sinn sehen wir darin nicht, da das Display für so etwas einfach zu klein ist. Natürlich kann man aber auch ganz normal Split Screen nutzen.

Ein kleines Problem über das wir gestolpert sind, gibt es beim Home Button. Dieser Button wird zur Navigation benutzt, wobei einmal Berühren "Zurück", langes Berühren "App Switcher" und Doppeltippen "Home" symbolisiert. Das Problem ist jedoch, dass beim Doppeltippen auch "Back" ausgelöst wird. Somit kehrt man immer eine Ebene in der gerade offenen App zurück, wenn man zum Home Screen wechseln will. Wir haben deshalb die Steuerung auf On-Screen Tasten umgestellt.

Für das Elephone S8 gibt es übrigens bereits eine Custom ROM. Hierbei handelt es sich um die Eragon ROM, welche es schon für das Elephone P9000 gab. Es ist schön zu sehen, dass es für das Smartphone bereits eine aktive Community gibt. Dies lässt auch für die Zukunft des Elephone S8 hoffen.

Elephone S8
Empfang & Konnektivität

​Mobilfunk: GSM: 850/900/1800/1900MHz
WCDMA: B1/B8
FDD-LTE: B1/B3/B7/B20
TDD-LTE: B38/B40
WLAN:​ ​WLAN 802.11a/b/g/n/ac
Bluetooth:​​Bluetooth 4.0
NFC:​​Nein
HotKnot:​​Nein
Dual-SIM:​​Ja (Dual Nano SIM)
Positionsbestimmung:​​GPS, A-GPS, GLONASS, BDS

​Das Elephone S8 hat uns überrascht, denn es bietet einen exzellenten Mobilfunkempfang. Hier am Standort konnten wir sogar an ein paar Flecken das LTE Netz vom Nachbardorf empfangen, was immer ein eindeutiges Zeichen für eine exzellente Empfangsqualität ist. Das bestätigt sich auch bei der Indoor-Nutzung von 3G. Hier haben viele Geräte aufgrund einer schlechten Abdeckung Probleme. Das Elephone S8 jedoch nicht.

Aufgefallen ist uns, dass LTE nur auf einem SIM Slot genutzt werden kann. Auf dem anderen SIM Slot ist lediglich eine 3G Verbindung möglich. Das ist jedoch kein großes Problem, da das Modem vom Helio X25 ohnehin keine zwei LTE Verbindungen gleichzeitig unterstützt. Wissen sollte man es dennoch, damit man sich nicht wundert, wenn man kein LTE empfängt.

Im WLAN funkt das Elephone S8 mit 2,4 und 5GHz mit den Standards a/b/g/n/ac. Im Benchmark konnten wir hier keine Probleme feststellen. Neben dem Router wurde die Internetleitung mit 200Mbit voll ausgenutzt. Ein Stockwerk darunter wurden nach Fall-Back auf das 2,4GHz Netz immerhin noch 52Mbit/s erreicht. Signalabbrüche gab es nirgends im Haus. Bluetooth 4.0 funktioniert einwandfrei. Im Test mit einem Bluetooth Lautsprecher konnten wir uns ohne Abbrüche drei Räume weiter bewegen.

Im GPS Test taten sich auch keine Problemzonen auf. Das Elephone S8 erlangt blitzschnell einen Fix und führt einen beim Navigieren sicher ans Ziel. Auch GPS Tracking funktioniert einwandfrei. Kein Wunder, denn die Signalstärke die erreicht wird, ist astrein.

Elephone S8
Sprachqualität & Audio

​Lautsprecher: ​Mono
Noise Cancelling Mikrofon:​ ​Ja
Dedizierter Audio DAC:​​Nein
Dedizierter Verstärker:​​Ja

Das Elephone S8 verfügt über einen Mono Medienlautsprecher. Diesem vorgeschaltet ist ein NXP Smart PA Chip, welcher den Klang verbessern soll. In der Tat gehört der Lautsprecher zu den Besseren, ist aber auch kein Klangwunder. Sein volles Potential wird ab Werk nicht ausgeschöpft. Nutzt man Viper4Android, welches bei der Eragon Custom ROM vorinstalliert ist, kann man aus dem Lautsprecher nochmal deutlich mehr herausholen.

​Der USB Typ-C auf 3,5mm Adapter, welchen Elephone dem S8 beilegt, liefert einen guten, kraftvollen Klang, welcher jedoch etwas basslastig ist. Die maximale Lautstärke ist sehr hoch. Wird gerade nichts abgespielt, ist ein minimales Hintergrundrauschen wahrzunehmen. Dieses fällt jedoch sonst nie auf.

Beim Telefonieren erfreut das Elephone S8 den Nutzer trotz der winzigen Ohrmuschel mit einer guten Klangqualität. Der Lautsprecher wird auch sehr laut ohne dabei zu kratzen. HD Telefonie / VoLTE kommt so gut zur Geltung. Auch man selbst wird immer klar verstanden. Das Umgebungsmikrofon filtert Hintergrundgeräusche relativ gut aus, sodass man auch in lauter Umgebung verständlich bleibt.

Elephone S8
Kamera

​Hauptkamera: ​21MP Sony IMX220 f/2.0
Video: Ultra HD
​Frontkamera: ​8MP Sony IMX219 f/2.2
Video: Full HD
​Blitz:​Dual LED
​Fokus:​CDAF
​Slow Motion:​Nein

​Im Elephone S8 steckt in der Hauptkamera wieder ein alter Bekannter: Der Sony IMX220 mit 21MP (4:3) bzw. 16MP (16:9). Dieser hat eine f/2.0 Blende spendiert bekommen und erzeugt so bei Tageslicht schöne Fotos mit guten Farben, guter Schärfe und reichlich Details. Auch der HDR Modus liefert schöne Ergebnisse. Bei einsetzendem Sonnenuntergang bzw. Dämmerung sehen die Fotos weiterhin gut aus. Unter den günstigen Tri-Bezel-Less Smartphones ist das bisher die beste Kamera. Schwächen gibt es aber bei der Kamera Software. Die Vermeidung von Wacklern beherrscht diese nicht sehr gut und der Fokus ist sehr langsam. Hinzu kommt, dass die Vorschau ruckelt, was manchmal echt störend ist.

​Nachtfotografie beherrscht das Elephone S8 leider nicht. Bei Dunkelheit geschossene Bilder wirken recht rauschig und verwackeln leicht. Der LED Blitz ist ziemlich hell, doch auch hier braucht man eine ruhige Hand, um scharfe Bilder zu schießen.

​Die Frontkamera basiert auf einem 8MP Sony IMX219 Sensor mit f/2.2 Blende. Auch hier kann man sagen, dass dies die beste Selfie Kamera unter den günstigen Tri-Bezel-Less Smartphones ist, ja sogar generell den Großteil der Chinahandys in diesem Preissegment hinter sich lässt. Bei Tageslicht sehen die Bilder schön scharf und detailliert aus. Hier dürften auch anspruchsvollere Selfie Fans zufrieden sein. Doch auch hier gibt es wieder ein deutliches Bildrauschen, wenn Lichtmangel herrscht. Die Frontkamera verfügt über ein Selfie Licht, doch bei völliger Dunkelheit kann auch dieses nicht viel ausrichten. Ein Screen-Flash Feature hätte da mehr Sinn gemacht.

Nicht so ganz überzeugen kann die Hauptkamera im Elephone S8 bei Videoaufnahmen. Insbesondere die 4k Aufnahmen der Hauptkamera sind qualitativ schlechter, als man das von dieser Auflösung erwarten würde. Dazu gesellt sich ein leichtes Stottern und das Fehlen eines kontinuierlichen Autofokus, sowie einem Bildstabilisator. Die Videoqualität der Frontkamera (Full HD) geht in Ordnung. Die Qualität ist hier sogar besser als bei den 4k Aufnahmen der Hauptkamera. Was die Audioqualität der Videos betrifft, gibt es nichts zu kritisieren.

Elephone S8
Akku

​Kapazität (Angabe): ​4.000mAh
​Kapazität (Gemessen): ​3.800mAh
​Wechselbar:​Nein
Fast Charging:​Nein​

​Das Elephone S8 hat einen relativ großen Akku an Bord, der sich in der Laufzeit auch definitiv bemerkbar macht. Wir kamen im Test stets durch den Tag, ohne nachladen zu müssen. Sogar den Abend hielt das Smartphone fast immer durch. Hin und wieder konnten wir das Smartphone auch noch am Folgetag bis Mittags nutzen, ohne nachladen zu müssen. Die im Schnitt erreichte Screen-On Zeit liegt bei 6 Stunden. Das Elephone S8 wurde dabei mit automatischer Helligkeitsregelung genutzt.

Zum Aufladen setzt man im Elephone S8 leider nicht auf Fast-Charging, sondern auf ein ordinäres 5V / 2A Netzteil. Lang braucht der Akku trotzdem nicht um voll aufzuladen. Von 20% auf 100% vergehen rund zwei Stunden.

Elephone S8
Fazit

​Tri-Bezel-Less Smartphones aus China gibt es wie Sand am Meer. Wirklich überzeugen konnten bisher nur wenige. Doch das Elephone S8 ist eines der Geräte, welche ihr Geld tatsächlich wert sind. Zwar ist auch das Elephone S8 nicht perfekt, aber als Daily Driver macht es eine ziemlich gute Figur. Die Verarbeitung ist gut, das Display erstklassig, die Performance kann sich sehen lassen, der Empfang ist sehr gut, der Klang ordentlich, die Kamera passt auch, Software Updates gab es bisher regelmäßig, und die Akkulaufzeit stimmt ebenfalls. 

Insgesamt leistet sich das Elephone S8 also bis auf den fehlenden Micro SD Slot keine groben Schnitzer, durch welche wir vom Kauf abraten müssten. Wer also schon länger mit dem Elephone S8 liebäugelt, der kann also bedenkenlos zugreifen. Wer weiß, vielleicht verbessert ja Elephone auch die Kamera noch weiter - immerhin wird angeblich an einem Android 8 Upgrade gearbeitet. Und wenn nicht, dann vielleicht die Community. Immerhin gibt es bereits die erste Custom ROM, was schonmal vielversprechend ist.

Pro Contra
​+ Gute Verarbeitung, edles Design ​- Keine Status LED
+​​ Wirklich gutes Display-​​ LTE nur auf einem SIM Slot möglich (nicht switchbar)
+​​ Kompakte Abmessungen, schlanke Bezels-​​ Home Button Navigation schlecht implementiert
+​​ Ordentlicher Touchscreen-​​ Kamera Software noch verbesserungswürdig (Video, Preview, Fokus)
+​​ Kratzfestes Glas auf Front- und Rückseite, oleophobische Beschichtung auf der Front-​​ Mäßige Gaming Performance (Thermal Throttling)
+​​ Sehr gute Alltagsperformance- Kein Micro SD Slot
+​​ Schneller Speicher
​+ Alle Sensoren an Bord und funktionsfähig
​+ Sehr zuverlässiger Fingerabdruck Sensor
​+ Sehr gute Empfangsleistung in allen Bereichen
​+ Brauchbarer Medienlautsprecher
​+ Brauchbarer Typ-C auf 3,5mm Anschluss
​+ Sehr gute Sprachqualität
​+ Brauchbare Hauptkamera, sehr gute Frontkamera
​+ Ordentliche Akkulaufzeit
 
Werbung Xiaomi Mi Mix 2 256GB für 374,99€ (Code: mixgpgb - 100x einlösbar)  Zum Angebot
Toggle Bar