ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Jetzt spenden!

Edifier W240TN Testbericht

ℹ️ ChinaMobileMag ist Banner-frei. Unterstütze uns mit einer Spende oder einem Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress. Vielen Dank!

edifier w240tn Die Edifier W240TN mit ANC im ausführlichen Test

Einleitung

Die Marke Edifier dürfte vielen ein Begriff sein. Im Audio Bereich ist der Hersteller vor allem für sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bei Audio-Lösungen für den Heimbereich bekannt. Der Autor dieses Berichtes nutzt seit Jahren Lautsprecher von Edifier am Arbeitsplatz (Studio R1280DB) und für den TV (Studio R2750DB). Zu relativ fairen Preisen bietet der Hersteller recht hochwertige Produkte mit vergleichsweise gutem bis sehr gutem Klangbild.

Insofern war das Interesse natürlich gleich geweckt, als Edifier vor kurzem auf uns zugekommen ist und die neuen W240TN Kopfhörer zum Testen angeboten hat. Hierbei handelt es sich um TWS (True Wireless Stereo) In-Ear Kopfhörer mitsamt ANC. Die UVP siedelt sich bei 79,99€ an, wobei dieser Preisbereich relativ stark umkämpft ist. Hin und wieder bekommt man die Edifier W240TN auch günstiger für um die 67€.

Vom Einheitsbrei heben sich die Edifier W240TN durch einige Features ab. So bieten die Kopfhörer bereits Bluetooth 5.3 Support, was bisher noch nicht die Regel ist. Darüber hinaus bieten die Edifier W240TN zwei separate Treiber, die auch noch relativ groß sind. ANC und diverse Anpassungsmöglichkeiten über die Edifier Connect App runden das Paket ab.

Schauen wir uns die Edifier W240TN also mal genauer an und klären, ob sie ihr Geld wert sind und für welche Zielgruppe(n) sie sich eignen könnten.

Die Edifier W240TN gibt es in Schwarz...
...und Weiß.

Edifier W240TN Lieferumfang

Die Edifier W240TN werden in einer kompakten, quadratischen Box geliefert, welche professionell gestaltet ist und alle gesetzlich vorgeschriebenen Markierungen und Informationen trägt. Im Inneren findet man eine Papp-Box zum Aufklappen, welche magnetisch geschlossen wird. Hierin befinden sich die Edifier W240TN mit dem Lade-Case in einer Vertiefung. In einer weiteren Box befindet sich das restliche Zubehör, welches ein USB-C Kabel, Aufsätze in verschiedenen Größen und etwas Papierkram umfasst. Die Anleitung ist mehrsprachig gehalten, vom Umfang her aber recht knapp. Die Schrift ist leider sehr klein geraten. Wer schlechte Augen hat, wird daran verzweifeln.

Edifier W240TN Lieferumfang

Edifier W240TN Design

Direkt beim ersten in die Hand nehmen fällt auf, dass das Ladecase der Edifier W240TN vergleichsweise groß ist. Von der Fläche her bewegt es sich zwar im Durchschnitt der TWS Kopfhörer, doch ist das Lade Case in diesem Fall deutlich dicker und schwerer. Wer seine TWS Kopfhörer gerne in die Hemd- oder Hosentasche steckt, wird sich daran eventuell stören, da man sie doch recht deutlich spürt. Das Lade Case hat die Abmessungen 59,1 x 27,2 x 42,5mm (B x T x H) und kommt auf ein Gewicht von 50g inkl. Ohrstöpsel bzw. 38g ohne Ohrstöpsel.

Das Lade Case der Edifier W240TN besteht aus mattschwarzem Kunststoff und wirkt gut verarbeitet. Der Deckel trägt ein unscheinbar eingeprägtes Edifier Logo. Das prominenteste Merkmal ist eine LED-Leiste auf der Front, welche Lichteffekte zeigt, die an Knight Rider erinnern. Leider zeigt die LED-Leiste nur beim Auf und Zuklappen für wenige Sekunden Aktivität und zeigt ansonsten keinen Status an. So hat man keine Möglichkeit z.B. einen groben Eindruck vom Ladestand zu erhalten, ohne dass die Edifier W240TN mit einem Smartphone gekoppelt sind. Es gibt auch keine separaten Indikator LEDs für die einzelnen Ohrstöpsel. Andere Hersteller haben das bereits deutlich besser gelöst.

Den Lade-Anschluss findet man auf der Rückseite des Lade Case. Dieser kommt in USB-C Ausführung daher. Neben dem USB-C Port befindet sich eine unscheinbare Taste. Diese muss man für etwa 3 Sekunden drücken, um die Kopfhörer in den Pairing Modus zu versetzen. Ein dreimaliges Drücken der Taste setzt die Edifier W240TN zurück. Dabei werden beide Ohrstöpsel neu synchronisiert und das Pairing Protokoll geleert.

Der Deckel des Lade Case wird wie bei den meisten TWS Kopfhörern magnetisch geschlossen gehalten. Der Deckel lässt sich leicht öffnen, geht aber auch nicht versehentlich auf. Die Edifier W240TN selbst werden ebenfalls magnetisch in den Ladebuchten gehalten und schnappen hier bei grob korrekter Ausrichtung von selbst hinein. Die LED-Leiste leuchtet dann kurz in der jeweiligen Richtung auf, um zu signalisieren, dass der Ohrstöpsel korrekt sitzt und geladen wird.

Wirft man einen genaueren Blick auf die Ohrstöpsel, wird schnell klar, warum das Lade Case etwas größer als gewohnt ausfällt. Die Edifier W240TN sind nämlich ebenfalls etwas größer geraten, was wahrscheinlich den relativ großen Tieftönern (10mm) der Kopfhörer geschuldet ist. So ragen sie dann auch prominenter aus dem Ohr heraus, als das bei kompakteren TWS Kopfhörern der Fall ist, wirken aber immer noch unscheinbarer als z.B. Apple AirPods mit ihrer Zahnbürsten-Aufsatz-Optik. Ein einzelner Ohrstöpsel wiegt etwa 6g, was für die Größe völlig akzeptabel ist und im Ohr auch bei längerer Tragedauer nicht negativ auffällt.

Vom Design her wirken die Edifier W240TN eher schlicht. Der Großteil der Stöpsel besteht aus glänzendem Kunststoff. Die Rückseite wird von einem Metall-Ring geziert, in dessen Mitte sich an jedem Stöpsel eine Taste befindet, auf der das Edifier Logo aufgedruckt ist. Hierbei handelt es sich um eine physische Taste. Die Edifier W240TN verzichten komplett auf eine Touch-Bedienung. Ob einem das gefällt oder nicht, ist Geschmackssache. Vorteile hat die Lösung definitiv, denn sie verhindert effektiv versehentliche Eingaben z.B. beim Einsetzen in die Ohren.

Auffällig ist, dass die Edifier W240TN nur eine Mikrofon-Öffnung pro Stöpsel haben. Gerade bei ANC Kopfhörern für über 50€ findet man häufig mehrere Mikrofone für eine optimierte Erfassung von Sprache und Umgebungsgeräuschen. Edifier scheint sich also ziemlich sicher zu sein, dass man die Funktionen auch mit einem Mikrofon ausreichend gut umgesetzt bekommt - oder man wollte einfach nur sparen. Letzteres dürfte das wahrscheinlichere Szenario sein.


Edifier W240TN Bedienung

Die grundlegende Steuerung der Edifier W240TN erfolgt über das Lade Case und die Taste an den Ohrstöpseln. Somit kann man auch ohne die zugehörige App loslegen und die Kopfhörer auch an Geräten nutzen, für die keine App bereitsteht. Die Tastenbelegung ab Werk haben wir euch in der untenstehenden Tabelle aufgelistet. Wer an der Tastenbelegung schrauben oder weitergehende Einstellungen verändern möchte, ist zwingend auf die Edifier Connect App angewiesen.

Tastenbelegung ab Werk

Funktion Belegung
🔗 Pairing Modus Taste am Case 3 Sekunden gedrückt halten
🧹 Edifier W240TN zurücksetzen (Reset)Taste am Case 3 Mal drücken
⏯️ Play / PauseTaste an einem Ohrstöpsel 1 Mal drücken
✅ Anruf annehmenTaste an einem Ohrstöpsel 1 Mal drücken
🛑 Anruf beendenTaste an einem Ohrstöpsel 1 Mal drücken
⛔️ Anruf ablehnenTaste an einem Ohrstöpsel 2 Mal drücken
⏭️ Nächster TitelTaste an einem Ohrstöpsel 2 Mal drücken
🧑‍⚕️ SprachassistentTaste an einem Ohrstöpsel 3 Mal drücken
🎧 ANC aktivieren / Transparenz Modus / ANC ausTaste an einem Ohrstöpsel 2 Sekunden gedrückt halten

Edifier Connect App

Edifier Connect App (Google)

Edifier Connect App für Android Smartphones zur Steuerung und Konfiguration von Edifier Audio Produkten. Unterstützt Smartphones und Tablets

‎Edifier Connect App (Apple)

Edifier Connect App für Android Smartphones zur Steuerung und Konfiguration von Edifier Audio Produkten. Unterstützt iPhone, iPad und iPod Touch.

Um den vollen Funktionsumfang der Edifier W240TN nutzen zu können, ist man auf die Edifier Connect App angewiesen, welcher für Apple und Google Geräte erhältlich ist. Nur hier erhält man Informationen über den Ladezustand der einzelnen Ohrstöpsel und des Lade Cases. Die App bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die Intensität von Umgebungsgeräuschen im Passthrough bzw. Transparenz Modus anzupassen und bietet zwei Audioprofile (Classic und Dynamic) für die Kopfhörer. Darüber hinaus gibt es einen Equalizer, mit welchem man den Klang der Kopfhörer selbst an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Im Equalizer lassen sich die eigenen Presets dann auch speichern und sogar mit anderen Nutzern der Edifier W240TN teilen. Für Gamer gibt es einen dedizierten Game Mode, welcher die Latenz deutlich reduzieren kann.

Die Belegung der Tasten lässt sich in den Einstellungen der App anpassen, was allerdings nur recht rudimentär möglich ist. Viele Hersteller bieten in der Preisklasse die Möglichkeit, die Tasten am linken und rechten Ohrstöpsel unterschiedlich zu belegen. Dies ist bei den Edifier W240TN leider nicht möglich, sodass die Anpassungsmöglichkeiten etwas eingeschränkt sind. Der Game Mode lässt sich übrigens auch auf eine Tastenkombination legen, was praktisch ist, um diesen an Geräten (PC, Mac, Spielekonsolen, Smart TVs, etc.) zu nutzen, für welche die Edifier Connect App nicht zur Verfügung steht.

Etwas unglücklich gelöst ist die Anzeige des Akkustands. Befinden sich die Edifier W240TN nicht im Case, zeigt die App keinen Ladestand des Lade Case an. In diesem Fall wird dann nur "Offline" angezeigt, anstatt den zuletzt bekannten Ladestand einzublenden, wie es bei den meisten anderen TWS Kopfhörern der Fall ist. Weiterhin ist schlecht gelöst, dass man die standardmäßig vorhandenen Audio Presets nicht auf die Tasten legen kann. Diese lassen sich also ausschließlich an Geräten nutzen, welche die Edifier Connect App unterstützen.


Edifier W240TN Eckdaten

Verbindung Bluetooth 5.3, Bluetooth LE
ProtokolleA2DP, AVRCP, HFP
Codec(s)SBC
TreiberKoaxiale dynamische Dual Treiber (10mm + 6mm)
Schalldruck92dB±3dSPL (A)
Frequenzbereich20Hz - 20.000Hz
WasserdichtSpritzwasser (IP55)
WeiteresActive Noise Cancelling, Umgebungs Passthrough, KI Noise Cancelling für Anrufe, Game Mode (80ms Latenz), Unterstützt Sprachassistent

Wie bereits erwähnt, unterstützen die Edifier W240TN bereits Bluetooth 5.3. Dieses Feature breitet sich zwar langsam aus, ist aber bisher nicht die Regel, was vor allem auch für den Preisbereich von unter 100€ gilt. Bluetooth 5.3 erlaubt höhere Datenraten, eine größere Reichweite und arbeitet dabei auch noch effizienter, was Akku spart. Die gängigen Protokolle werden von den Edifier W240TN natürlich unterstützt.

Eine größere Schwäche gibt es allerdings doch. Den Kopfhörern fehlt leider Unterstützung für hochauflösende Audio Codecs. Dass kein aptX / aptX HD unterstützt wird, ist nun keine große Überraschung, doch dass bei Kopfhörern für über 50€ noch nicht mal AAC Unterstützung an Bord ist, enttäuscht dann doch stark. So muss man dann mit dem SBC Codec leben, was die perfekte Darstellung von hochauflösendem Audio unmöglich macht. Für audiophile Nutzer sind die Edifier W240TN damit wohl aus dem Rennen.


Edifier W240TN Klangbild & Tragegefühl

Im Klang-Bereich überzeugen Edifier Produkte meistens mit einer hervorragenden Preis-Leistung. Die Edifier W240TN bilden hier keine Ausnahme. Dass man den SBC Codec hier bei normalem Audiomaterial ohne besonders hohe Bitrate so gut wie nicht merkt, zeigt schon, dass hier hochwertige Treiber verbaut wurden und auch die Geometrie der Ohrstöpsel stimmt.

Was uns an den Edifier W240TN besonders beeindruckt hat, ist der Bass im Dynamik Modus. Dieser ist enorm intensiv und erzeugt derart viel Druck, dass man ihn auf höherer Lautstärke sogar im Ohr spüren kann, was bei In-Ear Kopfhörern doch eher selten ist. Dabei kommt es jedoch nie zu einer Überlagerung der restlichen Frequenzbereiche. Das Klangbild wirkt also trotz der "wummernden" Bässe sehr ausgewogen und erstaunlich klar. Dies ist auch quer durch alle Lautstärke-Stufen der Fall. Wer etwas weniger Bass bevorzugt, kann den Klassik Modus nutzen oder sein eigenes Equalizer Preset erstellen.

Durch das sehr differenzierte Klangbild liefern die Edifier W240TN auch eine wunderbare Bühnenbildung und klingen erstaunlicherweise quer durch alle Genres richtig gut (wir haben den Dynamik Modus für alle Tests genutzt). Egal ob man die Kopfhörer mit klassischer Musik, Pop, Hip Hop, elektronischer Musik oder einem Film konfrontiert, das Klangbild ist immer gleich gut. Auch das ist in der Preisklasse nicht unbedingt die Regel und zeugt von einer hervorragenden Abstimmung. Selbst virtueller Surround Sound (z.B. von Dolby Atmos Inhalten) kommt extrem gut zur Geltung.

Unterm Strich dürfte hier abseits von audiophilen Nutzern mit höchsten Ansprüchen die Mehrzahl der "normalen" Nutzer völlig unabhängig vom Einsatzzweck mit dem Klangbild sehr zufrieden sein. Hier gibt es am Ende einfach nichts, was man kritisieren kann.

Was das Tragegefühl angeht, fühlen sich die Edifier W240TN erfreulich angenehm an. Mit dem passenden Aufsatz gleiten sie mühelos ins Ohr und sitzen dort recht fest, sodass sie auch beim Sport oder beim Essen nicht die Tendenz haben herauszufallen. Die Umgebung wird dann auch recht gut abgeschirmt und Geräusche bzw. Gespräche sind nur noch gedämpft wahrnehmbar. Ein Kratzen oder Drücken macht sich auch bei längerem Tragen nicht bemerkbar. Man kann sich auch seitlich hinlegen, ohne dass es unangenehm wird oder die Hardware Tasten dabei betätigt werden. Lobenswert ist auch, dass die Silikonaufsätze weitestgehend geruchlos sind. Allergische Reaktionen sind keine aufgetreten.


Edifier W240TN ANC & Passthrough

So gut die Edifier W240TN auch klingen, im ANC Bereich schwächeln sie für die Preisklasse leider arg. Umgebungsgeräusche werden bedauerlicherweise nur geringfügig unterdrückt. Hauptsächlich tiefere Geräusche, die relativ konstant sind, verschwinden fast vollständig. Unregelmäßige und hohe Geräusche werden dagegen kaum reduziert. Ein laufender Fernseher ist auch mit ANC noch recht deutlich zu hören. Gleiches gilt für Gespräche oder Küchengeräusche. Hinzu kommt, dass das ANC ein relativ starkes Grundrauschen verursacht, welches man nicht nur im Idle Betrieb wahrnimmt, sondern teilweise auch in leiseren Passagen von Musikstücken oder Filmen wahrnehmen kann. Im Preisbereich zwischen 50 und 100€ haben wir schon deutlich bessere ANC Lösungen gesehen. An dieser Stelle ist die Leistung der Edifier W240TN als eher als unzureichend einzustufen.

Die Passthrough Funktion der Edifier W240TN ist enttäuschenderweise auch nicht das Gelbe vom Ei. Man kann zwar den Pegel anpassen und so die Intensität der durchgereichten Umgebungsgeräusche verstärken, doch am Ende muss man die Lautstärke der Musik trotzdem recht weit runterdrehen (ca. auf 1/4), um die Umgebung wahrnehmen zu können. Fairerweise muss aber betont werden, dass an dieser Stelle der Großteil der von uns bisher getesteten ANC Kopfhörer versagt hat.


Edifier W240TN Sprachqualität

Fürs Telefonieren bieten die Edifer W240TN ein KI basiertes Noise Cancelling. Dieses soll die Sprachqualität optimieren und vor allem dafür sorgen, dass die Stimme nicht in eventuell vorhandenem Umgebungslärm untergeht. Das funktioniert auch tatsächlich und man kann sogar bei lauter Musik im Hintergrund noch gut telefonieren. Nicht leugnen kann man aber, dass die Sprachqualität darunter etwas leidet. Die Stimme klingt minimal metallisch und leicht rauschig. Die Verständlichkeit beeinträchtigt das jedoch nicht. Störend ist, dass die Edifier W240TN im Telefon-Modus ein permanentes leichtes Summen im Hintergrund erzeugen. Dieses hört man nur selbst, wenn gerade nicht gesprochen wird. Beim Gesprächspartner ist kein Summen zu hören.


Edifier W240TN Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Ohrstöpsel Mit ANC: 6,5 bis 7,5 Stunden
Ohne ANC: 8 bis 9,5 Stunden
Akkulaufzeit Ladecase Zwei volle Ladezyklen
Ladezeit OhrstöpselCa. 1 Stunde
Ladezeit CaseCa. 1,5 Stunden

Was die Akkulaufzeit angeht, müssen sich die Edifier W240TN nicht verstecken und bewegen sich auf einem für die Preisklasse typischen Niveau. Die Ohrstöpsel können ohne ANC bis zu 9,5 Stunden Laufzeit erreichen. Bei etwa 70% Lautstärke waren es knapp 9 Stunden, was die Angabe von Edifier (8,5 Stunden) sogar übertroffen hat. Mit ANC haben wir bei 70% Lautstärke 7,5 Stunden Laufzeit erreicht. Auch hier wurde also die Angabe von Edifier (7 Stunden) nochmal leicht übertroffen.

Das Lade Case kann die Edifier W240TN zweimal voll aufladen. Insgesamt kommt man hier also auf eine Laufzeit von bis zu 28,5 Stunden ohne ANC und bis zu 22,5 Stunden mit ANC. Realistisch sind bei durchschnittlicher Lautstärke-Einstellung ca. 26 Stunden ohne ANC und 21 Stunden mit ANC. Unterm Strich sollten die Edifier W240TN also auch bei extremer Nutzung mehr als einen Tag durchhalten.

Aufgeladen werden die Edifier W240TN relativ schnell. Bereits 10 Minuten im Lade Case reichen aus, um ohne ANC wieder 2 Stunden Musik hören zu können. Bis die Ohrstöpsel voll geladen sind, vergeht etwa eine Stunde. Störend ist hierbei allerdings (wie schon einmal erwähnt), dass man keine direkte Anzeige des Ladestand erhält - sei es nun mittels RGB LEDs, Statusleuchten an den einzelnen Ohrstöpseln oder einer permanenten Anzeige mit der frontalen Status LED am Lade-Case. Für exakte Informationen muss man das Case aufklappen, mit dem Smartphone verbinden und dann einen Blick in die Edifier Connect App werfen. Beim kompletten Aufladen des Lade Case vergehen anderthalb Stunden.


Edifier W240TN Test Fazit

Nach rund zwei Wochen im Alltag lassen uns die Edifier W240TN mit etwas gemischten Gefühlen zurück. Rein vom Klang her sind die Kopfhörer absolut überzeugend und können auch ohne hochauflösende Codecs mit deutlich teureren Modellen mithalten. Bei den verbauten Treibern hat Edifier seine Hausaufgaben also gemacht. Auch die Akkulaufzeit ist überzeugend und sollte für alle denkbaren Nutzungsszenarien mehr als ausreichend sein. Die Bluetooth 5.3 Unterstützung ist in der Preisklasse (noch) ein Highlight, bringt hier aber mangels hochauflösender Codecs maximal Vorteile in der Energie-Effizienz und Reichweite.

Deutliche Schwächen zeigen die Edifier W240TN beim "Drumherum". Die ANC Implementierung der Kopfhörer ist vor allem in der Preisklasse von über 50€ nicht konkurrenzfähig. Da haben wir schon deutlich bessere Lösungen gehört. Schon alleine das permanente Hintergrundrauschen ist eine Schwäche, welche es in der Preisklasse nicht geben sollte. Hinzu kommt die Sparsamkeit bei der Betriebs-Anzeige. Die Status LED im Knight Rider Stil sieht zwar schick aus, macht aber keinen guten Job beim Vermitteln des Ladezustands von Case und den einzelnen Ohrstöpseln. Auch das Fehlen des AAC Codecs ist in der Preisklasse sehr enttäuschend, bieten ihn doch bei der Konkurrenz schon deutlich günstigere Modelle.

Lange Rede, kurzer Sinn: Eine Kaufempfehlung für die Edifier W240TN ist nur dann drin, wenn man rein auf richtig guten Klang beim Musikhören und Filme schauen ohne hochauflösendes Quellmaterial, sowie die Bluetooth 5.3 Unterstützung aus ist. Wer hingegen ein gutes ANC will und sich mit dem SBC Codec nicht zufriedengeben kann und will, sollte sich woanders umsehen, denn in dieser Hinsicht sind die Edifier W240TN hoffnungslos überteuert, da es in der Preisklasse erheblich bessere Lösungen gibt (z.B. von 1More oder Xiaomi).


ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns unterstützen? Eine kleine Spende oder ein Kauf auf Amazon, eBay, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 27. November 2022

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/