ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Xiaocai X9 Review / Testbericht: Günstiges Chinaphone Mit Softwareschwächen

Xiaocai X9 Review / Testbericht: Günstiges Chinaphone Mit Softwareschwächen

Ende letzten Monats hat Xiaocai sein neues Smartphone Modell, das Xiaocai X9, auf den Markt gebracht. Der Hersteller hat sich mit diesem neuen Modell das Ziel gesetzt, von nun an hochwertige Geräte zum kleinen Preis zu produzieren. Ob und wie gut Xiaocai das mit dem X9 gelungen ist, wollen wir in diesem Testbericht herausfinden.

Unboxing & Erster Eindruck

P1030053 P1030054

Das Gerät befindet sich gut verpackt in einer recht einfach gehaltenen weißen Schachtel. Auf dieser ist das Herstellerlogo in glänzenden silbernen Lettern aufgedruckt. Auf der Unterseite befindet sich ein Aufkleber mit der Modellbezeichnung "X9", sowie verschiedene Bilder, welche die verfügbaren Farben des Geräts darstellen. Darunter sind noch ein paar Angaben auf Chinesisch und die Internetadresse des Herstellers "www.coko.com.cn" aufgedruckt. Da wir das Smartphone in der Farbe Grün bestellt hatten, befand sich in unserem Paket noch eine kleine Plastikbox, in welcher das grüne Backcover verpackt war. Des weiteren fand sich noch eine Displayschutzfolie speziell für das Xiaocai X9 im Paket, sowie ein Silikonbumper.

P1030052 P1030051
P1030049 P1030048
P1030042

Das Öffnen der eigentlichen Smartphone-Verpackung gestaltete sich gar nicht so einfach. Die Abmessungen sind hier recht knapp gehalten, wodurch beim Auseinanderziehen der Box ein Vakuum entsteht. Erst nach viel Gefummel und Rütteln lies sich die Box dazu bewegen aufzugehen. Gleich nach dem Öffnen sieht man dann das Smartphone, welches sich in Schutzfolie verpackt in der üblichen Schale befindet. Nimmt man die Schale ab, so sieht man zwei Fächer. Im kleineren Fach befinden sich zwei Akkus á 1800mAh. Im größeren Fach finden sich eine chinesische Bedienungsanleitung, ein USB Kabel in Weiß und ein Xiaocai Netzteil mit deutschem Stecker.

P1030033 P1030039

Der erste Eindruck des Xiaocai X9 ist sehr gut. Das Gerät ist gut verarbeitet und sieht ansprechend aus. Die Spaltmaße sind perfekt, es befinden sich keine größeren Lücken im Gehäuse und nichts steht über. Nur bei leichtem Druck auf die Rückseite hört man ein ganz leichtes Knarzen. Aber wer drückt schon die ganze Zeit auf seinem Smartphone herum? Standardmäßig ist das Gerät ganz in Schwarz gehalten. Auch die Rückabdeckung ist Schwarz. Wem die bestellte Farbe also nicht gefällt, der kann einfach die Standard-Abdeckung auf dem Gerät lassen.

P1030050

Design

Die Front des Xiaocai X9 erinnert ein wenig an das iOcean x7. Nur die charakteristischen Wölbungen des iOcean x7 fehlen hier. Die Rückseite dagegen sieht aus wie die des Star x920, nur das Material ist ein Anderes. Hier wurde also munter nach "Inspiration" bei anderen Herstellern gesucht. Was auffällt ist die Platzierung und das Design der Hardware-Knöpfe. Diese sind unserer Meinung nach sehr gut gelungen. Der Knopf zum Ein- und Ausschalten befindet sich auf der oberen rechten Seite und ist relativ klein. Dies beugt versehentlichem Drücken des Knopfes vor. Der Knopf ist mit einem kleinen Strich versehen. Gleich daneben befindet sich der Kopfhörer Anschluss.

P1030037

Auf der rechten Seite befinden sich drei weitere Knöpfe. Zwei davon dienen zur Regelung der Lautstärke, die Funktion des dritten Knopfes ist uns nicht bekannt. Wir konnten bisher in keinem Programm damit eine Funktion aufrufen, und auch in den Einstellungen fanden wir hierzu nichts. Uns gefiel im Test, dass hier einmal auf eine "Lautstärke-Wippe" verzichtet wurde. Die Anordnung der Knöpfe beim Xiaocai X9 sieht unserer Meinung nach so besser aus. Auch hier sind die Knöpfe mit Symbolen versehen.

P1030036

Auf der Unterseite des Xiaocai X9 befindet sich dann der Micro USB Anschluss, welcher mittig platziert wurde. Die Öffnung für das Mikrofon befindet sich ebenfalls auf der unteren Seite und wurde links neben dem USB Anschluss platziert.

P1030038

Auf der Rückseite des Geräts befinden sich eine Öffnung für den Lautsprecher, sowie die Kamera und der LED Blitz. Neben der Kamera ist die Auflösung der Selbigen aufgedruckt. In der Mitte der Rückseite befindet sich das Xiaocai Logo. Unten über der Lautsprecheröffnung ist noch vermerkt, dass es sich um ein Gerät mit Google Betriebssystem handelt.

P1030040 P1030041

Nimmt man die Rückabdeckung ab, so sieht man zwei SIM Slots, von denen einer für eine normale SIM Karte gedacht ist, und der Andere für eine Micro SIM. Gleich daneben befindet sich der Slot für Micro SD Karten. An diesem befindet sich ein kleiner "Gummstöpsel", welcher die SD Karte an ihrem Platz halten soll. Man kann hier auch die Antennen für GPS und GSM / 3G, sowie Bluetooth und WLAN erkennen.

P1030043

Die Abmessungen des Geräts betragen 134 x 65 x 7.9mm und das Gewicht 222g.

Xiaocai X9 Hardware Details

Das Xiaocai X9 ist mit einem Mediatek MT6589 Quad Core Prozessor ausgestattet. Dieser taktet mit 1,2GHz und bietet genügend Leistung für die alltäglichen Aufgaben sowie die meisten Spiele. Für die Grafik sorgt eine PowerVR SGX544MP GPU. Dem Prozessor steht 1GB RAM zur Verfügung. Der interne Speicher beträgt 4GB, von denen letztendlich noch 1,6GB zur freien Verfügung stehen. Das Gerät unterstützt GSM und 3G Netze, WLAN, Bluetooth sowie GPS. Auf dem Gerät läuft Android Jelly Bean in der Version 4.2.1, welches durch Xiaocai ein wenig angepasst und "CaiOS" getauft wurde. Detailliertere Informationen zur Hardware gibt es im weiteren Verlauf des Artikels.

Qualität Des Bildschirms

Beim Display des Xiaocai X9 handelt es sich um ein IPS Panel mit 4,5" Bildschirmdiagonale. Der niedrige Preis des Geräts wird durch den Verzicht auf ein Retina Display erkauft. Das Display löst mit 960 x 540 Pixel auf. Somit sieht man auch bei genauerem Hinsehen die Pixel. Dennoch überzeugt das Display des Xiaocai X9. Die Blickwinkel sind, wie es sich für ein IPS Panel gehört, sehr gut. Farben kippen bei extremen Betrachtungswinkeln nicht um, nur die Helligkeit nimmt merklich ab.

P1030046

Die Farbwiedergabe des Displays ist ebenfalls gut. Text und andere Inhalte werden trotz der geringen Auflösung scharf dargestellt. Die Helligkeit des Displays ist bei höchster Stufe als sehr hell zu bewerten. Im Dunkeln kann man hier herunterregeln, da es sonst sogar unangenehm hell ist. Die Schwarzwerte sind bei einem Display dieser Preisklasse leider nicht so gut. Man sieht immer ein weißliches Leuchten bei dunklen Bildern. Dies wird aber wohl die Wenigsten stören.

P1030045

Der Touchscreen reagiert einwandfrei und ohne großen Druck. Berührungen werden präzise erkannt. Der Finger gleitet ohne Mühe über das Display.

Performance & Benchmark Ergebnisse

Die Systemgeschwindigkeit des Xiaocai X9 ist sehr hoch. Der Grund hierfür ist die niedrige Auflösung des Displays, bei welcher der Prozessor quasi richtig aufblüht. Alles läuft flüssiger als bei jedem bisher getesteten Gerät. Beim Surfen werden auch große Seiten schnell geladen und lassen sich flüssig scrollen und zoomen. Auch Spiele sind für das Gerät kein Problem, und auch anspruchsvolle Spiele laufen meist flüssig.

Im Antutu Benchmark erreichte das Xiaocai X9 einen Wert von 13.889 Punkten, was für einen MT6589 ein sehr guter Wert ist. Im Epic Citadel Benchmark erreichte das Gerät eine durchschnittliche Framerate von 60,7 FPS. Geekbench bescheinigt dem Gerät 1.345 Punkte.

Screenshot 2013-08-13-11-11-36 Screenshot 2013-08-13-11-11-22

Empfangsleistung & Klang

Der WLAN Empfang des Xiaocai X9 ist sehr gut. In unserem Test hatten wir im ganzen Haus (der Router steht im mittleren Stockwerk) guten Empfang. Selbst im Garten war der Empfang noch ausreichend um im Internet zu surfen oder ein Video anzusehen. Die gute Empfangsleistung liegt vermutlich am Verzicht auf Metall am Gehäuse des Geräts. Auch der GSM / 3G Empfang funktioniert ausgezeichnet. Im Testgespräch kam es auch bei Bewegung zu keinen Verbindungsabbrüchen und 3G Empfang war an nahezu allen Stellen im Haus möglich. Selbst der 3G Empfang im O2 Netz, welcher an unserem Standort sehr dürftig ist, funktionierte in der Nähe eines Fensters.

Das Telefonieren funktioniert ebenfalls wie es soll. Unser Gesprächspartner konnte uns klar verstehen, und auch wir verstanden den Gesprächspartner gut. Der Klang ist zwar teilweise etwas blächern, dennoch überzeugte das Gerät hier. Überrascht hat uns beim Xiaocai X9 der GPS Empfang. Kaum war das GPS aktiviert konnte schon nach nur 5 Sekunden die Position bestimmt werden. Der Himmel war bei unserem Test mäßig bewölkt. Das Gerät fand 7 Satelliten und die Genauigkeit lag bei 3 Metern. Dies ist ein hervorragender Wert und kam für ein Gerät in dieser Preisklasse eher unerwartet.

Screenshot 2013-08-13-15-39-38

Akkulaufzeit

Dem Xiaocai X9 liegen zwei Akkus mit je 1800mAh Kapazität bei. Dies mag zunächst nach etwas wenig klingen, reicht aber dennoch aus. Man darf hier nicht vergessen, das kein Retina Display eingebaut ist, was den Stromverbrauch des Geräts deutlich reduziert. Natürlich darf man zu diesem Preis auch keine Wunder bei der Akkulaufzeit erwarten, ausreichend ist diese dennoch. Man kommt bei normalem Gebrauch (gelegentliches Telefonieren, Surfen, Kamera und kleine Spiele) gut über den Tag. Mehr ist aber auch nicht drinn. Um es jedem zu ermöglichen sich ein besseres Bild der Akkuleistung zu machen, haben wir das Gerät dem "Akku & Batterie HD" Benchmark unterzogen. Die folgenden Werte wurden ermittelt:

  • Leerlauf: 7 Stunden 34 Minuten
  • Standby: 125 Stunden
  • Musik: 7 Stunden 8 Minuten
  • Internet (WiFi): 6 Stunden 15 Minuten
  • Video: 7 Stunden 8 Minuten
  • Sprechzeit (2G): 7 Stunden 51 Minuten
  • Sprechzeit (3G): 4 Stunden 29 Minuten
  • 2D Spiele: 2 Stunden 14 Minuten
  • 3D Spiele: 1 Stunde 24 Minuten

Das Aufladen des Akkus von 20% auf 100% dauert ca. 1 Stunde und 15 Minuten.

Kamera

Die im Xiaocai X9 verbaute Kamera ist als gut zu bewerten. Bilder werden scharf und die Farbwiedergabe ist realistisch. Selbst Landschaftsaufnahmen sehen mit dem Gerät annehmbar aus. Makroaufnahmen werden nahezu perfekt. Nur bei kleineren Objekten kann es zu Problemen mit dem Fokus kommen. Bei schlechten Lichtverhältnissen neigt die Kamera zum Rauschen. Videoaufnahmen werden ebenfalls scharf und werden ruckelfrei aufgezeichnet.

IMG 20130812 201235
IMG 20130812 201259
IMG 20130812 201337
IMG 20130812 204315

Multimedia

Die Multimediawiedergabe funktioniert mit dem Xiaocai X9 einwandfrei. Egal ob Videos auf Youtube oder Filme von der SD Karte, alles wird ruckelfrei abgespielt. Für das Ansehen eines ganzen Filmes dürfte das Display zwar auf Dauer zu klein sein, YouTube Videos anzusehen macht aber definitiv Spaß. Auch die Tonwiedergabe über den internen Laustprecher ist in Ordnung. Zwar schafft es auch dieses Gerät nicht den Lautsprecher des Star S7589 zu schlagen, aber er klingt dennoch gut. Sogar Bässe werden wiedergegeben, wenn auch nicht besonders stark. Musik klingt klar, der Lautsprecher scheppert nicht. Auch über den Kopfhörerausgang werden Audiodateien klar und ohne zu übersteuern wiedergegeben.

Betriebssystem

Das Betriebssystem auf dem Xiaocai X9 wird "CaiOS" genannt. Im Grunde handelt es sich hierbei um ein ganz normales Android 4.2.1, welches über einen anderen Launcher verfügt. Ob es nur deswegen gleich einen eigenen Namen verdient sei einmal dahingestellt. Leider ist die Software noch etwas verbugt. So kann z.B die Zeitzone nicht eingestellt werden, wenn die Deutsche Sprache aktiv ist. Man muss zuerst auf Englisch umstellen, dann kann die Zeitzone eingestellt werden. Versucht man selbiges mit Deutsch als Systemsprache, so wird man mit einem Absturz der Einstellungen-App belohnt.

Ein weiterer Bug ist, dass der standard Email Client nicht funktioniert. Sobald man eine Email öffnen will, stürzt die App ab. Dies gilt sowohl für POP als auch für IMAP Accounts. Dies ist zwar nicht tragisch, da es eine Menge Email Clients von Drittanbietern gibt, ärgerlich ist es dennoch, da es unnötige Arbeit verursacht.

Das das Gerät aber noch nicht lange auf dem Markt ist, wird hier sicherlich noch nachgebessert. Updates für das System sollten nicht schwer zu installieren sein, da in den Einstellungen eine Funktion für OTA Updates verfügbar ist. Wir werden sehen, ob und wann Xiaocai hier nachbessert.

Fazit

Das Xiaocai X9 ist ein für diese Preisklasse hervorragendes Smartphone. Zwar sind die vereinzelten Software-Bugs etwas nervig, aber hier wird sicherlich noch nachgebessert werden. Das Gerät überzeugt sowohl im Design, als auch in der Verarbeitung. Auch das Display ist trotz der geringen Auflösung hervorragend. Am besten hat uns der hervorragende GPS Empfang gefallen. Hier können sich manch hochpreisige Kollegen eine Scheibe abschneiden. Wer also auf der Such nach einem günstigen Smartphone ist, welches dennoch ein "Allrounder" ist, der kann hier ruhig zuschlagen. Eine Alternative zum Xiaocai X9 wäre noch das Faea F1 mit NFC. Das Xiaocai X9 kostet im Import inklusive Einfuhrumsatzsteuer derzeit rund 160€.

Kaufen bei FastCardTech

Kaufen bei AliExpress

Xiaocai X9 Smartphone $145,50


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 13. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)