THL W300 Phablet Review / Testbericht

Anzeige:
THL W300 Phablet Review / Testbericht

Mit dem THL W300 haben wir ein riesiges 6,5" Phablet aus China getestet. Wie sich das Gerät in unseren Tests geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Artikel. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Verpackung und Zubehör

Das THL W300 wird in einem großen weißen Karton geliefert, welcher von der Haptik her an Rauhfasertapete erinnert. Auf der Front ist das THL Logo aufgedruckt. Die Abkürzung THL steht übrigens für "Technology Happy Life". Auf der Rückseite des Kartons ist ein Aufkleber mit der Produktbezeichnung aufgebracht, welcher außerdem noch eine Tabelle mit den Hardwaredetails des Geräts enthält. Öffnet man den Karton, so findet man das Smartphone in einer schützenden Plastiktüte, eingebettet in einer Pappschale. An dieser Schale ist ein kleines Stoffbändchen angebracht, was das Herausnehmen der Schale erleichtert. Darunter befindet sich dann das Zubehör.

P1030451P1030452

Im Lieferumfang befinden sich ein weißes USB Kabel, ein Netzteil, welches in unserem Fall vom Händler durch eines mit deutschem Stecker ausgetauscht wurde, ein Kopfhörer, eine Bedienungsanleitung, sowie eine Ersatzschutzfolie. Auf dem Gerät ist bereits eine Folie angebracht. In unserem Test funktionierte das USB Kabel, Netzteil und die Kopfhörer problemlos. Die Kopfhörer überraschten uns mit klarem und kräftigen Sound. Musik hören macht damit richtig Spaß. Der Kopfhörer verfügt auch über eine Rufannahmetaste sowie ein Mikrofon.

P1030453P1030454

 

P1030457P1030469

Design und erster Eindruck

Das THL W300 verfügt über ein sehr schlichtes Design, welches ein wenig an die Samsung Galaxy Geräte angelehnt ist. Dieses Grunddesign ist bei Chinaphones immer noch sehr populär und kann als Standard bezeichnet werden. Vorder- und Rückseite verfügen über ein leichtes Muster, welches auf der Vorderseite bei näherer Betrachtung irgendwie an Klopapier erinnert. Es sieht aber trotzdem gut aus. Auf der Front ist der Aufbau genau wie bei den meisten Smartphones: Oben finden wir die Sensoren für Abstand und Helligkeit, sowie eine Status LED. Auch der Hörer und die Frontkamera sind dort angebracht. Unten befindet sich dann ein physikalischer Home Button und zwei Soft Buttons, welche die Funktionen "Zurück" und "Menü" übernehmen.

P1030458P1030459

 

P1030460

Seitlich befinden sich, wie bei den meisten anderen Geräten auch, der Einschaltknopf sowie der Volume Rocker. Oben finden wir den Kopfhöreranschluss und unten den Micro USB Anschluss. Auf der Rückseite finden wir die Rear Kamera und den LED Blitz. Hier ist auch das THL Logo und der Schriftzug "Technology Happy Life" aufgedruckt. Eine Öffnung für den Lautsprecher ist auf der unteren Seite aufgedruckt. Nimmt man die Rückabdeckung ab, so sieht man einen normalen SIM Slot, einen Micro SIM Slot und einen Micro SD Slot. Der Akku des Geräts ist deutlich größer als bei anderen Smartphones.

P1030461P1030462

 

P1030463P1030464

 

P1030465P1030466

 

P1030467P1030468

Der Gesamteindruck des Geräts ist gut. Alles ist gut verarbeitet und die Spaltmaße stimmen. Übt man Druck auf das Gerät aus, so knarzt auch nichts. Das Design wirkt insgesamt schlicht und der Rahmen an der Seite im Brushed-Metal Look macht einen guten Eindruck. Lediglich beim weißen gemusterten Material auf der Vorderseite hätte man sich für etwas anderes enstcheiden können.

Bildschirm

Die Größe des 6,5" Bildschirms erschlägt einen bei der ersten Verwendung zunächst etwas. Doch man gewöhnt sich relativ schnell an die enorme Größe und weiß diese dann auch zu schätzen. Trotz der Größe wurde beim THL W300 ein recht gutes Panel verbaut. Die Farbwiedergabe ist gut und auch die Helligkeit stimmt, könnte aber etwas gleichmäßiger verteilt sein. Dies fällt aber nur bei sehr dunklen Inhalten auf. Was ebenfalls erfreut, ist die automatische Helligkeitsregelung, welche immer optimal eingestellt wird. Auch im Freien ist das Display noch gut abzulesen.

P1030470P1030471

 

P1030472

Laut Hersteller handelt es sich beim verbauten Bildschirm um ein IPS Panel. Dies stimmt auch. Der Inhalt ist selbst bei extremen Blickwinkeln noch erkennbar, doch die Helligkeit nimmt spürbar ab. Der Bildschirm löst mit 1920 x 1080 Pixel auf und verfügt über eine Pixeldichte von 480dpi. Dies klingt zunächst nach viel, ist es aber aufgrund der Bildschirmgröße nicht. Pixel sind unter einer Entfernung von 15cm mit guten Augen erkennbar.

P1030473P1030474

 

P1030475P1030476

Software und Performance

Als Betriebssystem kommt auf dem THL W300 Android in der Version 4.2.1 zum Einsatz. Auf Modifikationen wurde weitgehend verzichtet. Drückt man den Home Button für ca. 1 Sekunde, so blendet sich hier nicht nur die Übersicht der laufenden Apps ein, man kann auch einen Task Manager öffnen und mit einem Klick inaktive Anwendungen beenden, um so RAM zu sparen. Vorinstalliert sind außer Twidroyd PRO, Super Compass und Skype keine zusätzlichen Apps.

Der Mediatek MT6589T Quad Core Prozessor mit 1,5GHz und 2GB RAM geben ein gutes Paar ab und lassen das Betriebssystem sowie Apps flüssig laufen. Gerade beim Surfen oder Multitasking Betrieb sind die 2GB RAM nützlich. So können viele Tabs geöffnet bleiben, ohne dass beim Wechseln die Seiten neu geladen werden. Auch viele Apps können gleichzeitig betrieben werden, ohne dass sie sich im Hintergrund aufgrund von Speichermangel schließen. In den Benchmarks spiegelt sich die schnelle Hardware auch wieder. 15479 Punkte werden im Antutu Benchmark erreicht, 3D Mark erzielte 3641 Punkte. Spiele laufen flüssig, nur bei sehr anspruchsvollen Spielen wie Real Racing 3 kommt das Gerät ins Stocken.

Multimedia

Nicht nur zum Surfen eignet sich ein 6,5" Display hervorragend, auch Filme lassen sich auf dem großen Bildschirm hervorragend ansehen. Full HD Filme beherrscht das Gerät ruckelfrei und ohne Probleme. Auch dem Musikgenuss steht nichts im Wege. Der interne Lautsprecher produziert einen durchaus brauchbaren Klang mit guter Lautstärke und leichten Bässen. Wer richtig guten Klang haben will, der kann die mitgelieferten Kopfhörer verwenden. Diese zeichnen sich durch einen hervorragenden, lauten Klang sowie eine starke Basswiedergabe aus. Sogar Dubstep macht mit diesen Kopfhörern Spaß.

Für genügend Speicher ist bereits ab Werk gesorgt. In unserem Testgerät befinden sich 32GB Speicher, von welchem noch knapp 26GB zur Verfügung stehen. Das ist genug für eine umfangreiche Musiksammlung oder mehrere Filme. Wem der Speicher nicht ausreicht, der kann ohne Probleme eine Micro SD Karte einsetzen.

Empfang und Sprachqualität

Das THL W300 zeichnet sich, wohl durch seine Größe, durch einen hervorragenden Empfang aus. Unser WLAN Router war im ganzen Haus mit voller Stärke empfangbar, und auch im Mobilfunknetz hatten wir deutlich besseren Empfang als mit anderen Geräten. Vom Hocker gehauen hat uns der GPS Empfang. Bereits nach wenigen Sekunden hatten wir einen Fix für 11 Satelliten und ganze 16 Satelliten "in View". Ohne A-GPS wurde eine Genauigkeit von 2 Metern erreicht. Selbst im Haus, ca. 1 Meter vom Fenster entfernt, wurde noch eine Genauigkeit von 4 Metern erreicht. In der Mitte des Hauses war immer noch GPS Empfang möglich, jedoch nur noch mit 10 Metern Genauigkeit.

Screenshot 2013-10-02-22-08-54Screenshot 2013-10-02-22-09-21

Im Testtelefonat überzeugte auch die Sprachqualität. Beidseitig war der Klang klar und deutlich, ohne Rauschen oder Übersteuern. Auch in etwas lauterer Umgebung gab es keine Verständigungsprobleme, denn das THL W300 verfügt über ein Umgebungsmikrofon, womit das Sprachmikrofon optimal an die Umgebung angepasst werden kann.

Akkulaufzeit

Der Akku des THL W300 misst 3300mAh. Dies mag zunächst in Anbetracht des riesigen Bildschirms nach nicht viel klingen, doch die Akkulaufzeit ist ordentlich. Im Test hielt das Phablet bei intensiver Nutzung den ganzen Tag durch. Bei normaler Benutzung dürften auch zwei Tage und mehr, je nach Anwendungsgebiet, drinn sein. Der Benchmark der App "Akku & Batterie HD" zeigt bei 100% Ladezustand folgende Werte an:

  • Aktueller Verbrauch (Display 100%, Browser, WiFi): 7 Stunden 16 Minuten
  • Standby: 123 Stunden 45 Minuten
  • Musik: 7 Stunden 4 Minuten
  • Wifi Internet: 6 Stunden 11 Minuten
  • Video: 6 Stunden 11 Minuten
  • Sprechzeit 2G: 7 Stunden 27 Minuten
  • Sprechzeit 3G: 4 Stunden 15 Minuten

Kameraqualität

Bei einem so großen Phablet ist zu erwarten, dass genau wie auch in China Tablets, eher minderwertige Kameras verbaut werden. Doch dies ist beim THL W300 überraschenderweise nicht der Fall. Die Rear Kamera löst mit 13MP auf und liefert durchaus ordentliche Bilder. Wie üblich fehlt es bei Landschaftsaufnahmen aber etwas an Tiefenschärfe. Überraschend ist die Front Kamera des Geräts, welche mit 8 Megapixel auflöst. Diese liefert für eine Front Kamera ebenfalls sehr ordentliche Bilder und taugt für mehr als nur schnelle Selbstportraits. Auch Videos werden in akzeptabler Qualität aufgezeichnet.

IMG 20131004_172755IMG 20131004_172903

Fazit

Das THL W300 ist ein richtig gutes Phablet. Wer auf der Suche nach einem Smartphone mit sehr großem Bildschirm und gutem Empfang ist, der ist bei diesem Gerät genau an der richtigen Stelle. Doch auch in anderen Kategorien wie Akkulaufzeit, Kamera und Klang glänzt das THL W300. Leider ist der Preis für ein Chinaphone recht hoch. Wir haben das Gerät vergleichsweise günstig bei Aliexpress für 243€ erstanden. Es kamen noch 46,35€ Zollkosten dazu.

Bezugsquellen

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 19. Juni 2019

Sicherheitscode (Captcha)