ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Xiaomi wird Apple gefährlich

xiaomi-logo

Xiaomi ist trotz seiner vergleichsweise jungen Firmengeschichte zu einem äußerst erfolgreichen und großen Unternehmen geworden. Wer das noch nicht realisiert hat und den Hersteller weiterhin als "billige China-Klitsche" abtut, der bekommt nun mit den aktuellen Zahlen der Marktanalysten von IDC den Beweis. IDC analysiert regelmäßig den Smartphone Markt und vergleicht neben Marktanteil auch die Verkaufszahlen der einzelnen Hersteller. Nun wurden die weltweiten Zahlen für das zweite Quartal 2019 veröffentlicht und hier zeigt sich eine sehr interessante Entwicklung für Xiaomi.

Dass es bei Apple mit den iPhone Verkäufen bergab geht, dürfte ja für die meisten schon ein alter Hut sein. Im Vergleich mit dem zweiten Quartal 2018 ging es auch diesmal wieder bergab - und zwar dramatisch! Von 41,3 Millionen verkauften Smartphones im 2. Quartal 2018 ging es für Apple runter auf nur noch 33,8 Millionen an den Mann und die Frau gebrachte iPhones. Der Marktanteil sank von 12,1% auf nur noch 10,1%. Das entspricht einem Rückgang von 18,2%.

Xiaomi konnte dagegen im zweiten Quartal 2019 32,3 Millionen ausgelieferte Smartphones verzeichnen und kommt damit auf einen Marktanteil von 9,7%. Damit kommt man Apple nun gefährlich nahe und wird den iPhone-Hersteller demnächst überholen, wenn dieser seine Verkäufe nicht wieder deutlich steigern kann. Anzumerken ist allerdings, dass Xiaomi im Vergleich mit dem zweiten Quartal 2018 nicht in der Lage war, seine Verkäufe zu steigern. Es ging sogar von 32,4 Millionen verkauften Geräten um -0,2% bergab. Das bedeutet aber auch, dass Xiaomi das Potential hat, Apple mit deutlichem Abstand hinter sich zu lassen. Dafür muss man es nur schaffen seine Verkaufszahlen ordentlich zu steigern. Das Potential dafür ist bei Xiaomi ohne Frage trotz des allgemein schwächelnden Smartphone Marktes vorhanden.

An den restlichen Konkurrenten wird Xiaomi dann aber ordentlich zu knabbern haben, denn Huawei und Samsung haben mit einem Marktanteil von 17,6% und 22,7% einen ordentlichen Vorsprung. Samsung konnte seinen Marktanteil im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 1,7 Prozentpunkte ausbauen. Bei Huawei ging es ebenfalls um 1,7 Prozentpunkte auf einen Marktanteil von 17,6% nach oben (58,7 Millionen verkaufte Smartphones). Von den US-Sanktionen zeigt sich Huawei also erstmal unbeeindruckt.

Quellen
IDC


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 05. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)