Xiaomi verliert zwei wichtige Mitarbeiter

xiaomi-logo

Xiaomi verliert zwei wichtige Mitarbeiter, welche entscheidend dazu beigetragen haben, Xiaomi während der letzten Jahre zu dem zu formen, was die Marke heute ist: Donovan Sung und Jai Mani. Donovan Sung dürften die meisten von euch kennen, denn er trat regelmäßig auf internationalen Xiaomi Launch Events auf und präsentierte dort die neuen Produkte mit großer Begeisterung und vor allem in ordentlichem Englisch. Donovan Sung war nach dem Abgang von Hugo Barra neben Wang Xiang maßgeblich für Xiaomi's Expansion während der vergangenen Jahre verantwortlich und hat so einen großen Beitrag zum internationalen Wachstum und Erfolg der Marke geleistet. Nun wird er Xiaomi allerdings verlassen und zu Google in Singapur wechseln. Dort soll er dazu beitragen Google Pay in aufstrebenden Märkten zu etablieren.

Neben Donovan Sung verlässt allerdings auch Jai Mani das Unternehmen. Diese Personalie ist bei den Xiaomi Fans vermutlich weniger populär aber ebenso wichtig. Jai Mani ist bzw. war der Kopf hinter Pocophone, der Untermarke von Xiaomi, welche mit dem Pocophone F1 für mächtigen Wirbel auf dem Smartphone-Markt gesorgt hat. Was genau nun aus Pocophone wird, ist derzeit unklar. Ein Pocophone F2 ist nicht in Sicht und würde auch keinen Sinn machen, denn einen Nachfolger für das Pocophone F1 gibt es bereits in Form des Redmi K20 Pro - wenngleich auch aktuell nicht als Global Version. Entsprechend machen sich langsam auch Gerüchte darüber breit, dass Xiaomi die Marke Pocophone wieder einstampfen möchte.


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 20. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)