Anmelden

Xiaomi Mi 8 bietet wohl 3D Animojis

xiaomi-animoji

Am kommenden Donnerstag (31. Mai) wird Xiaomi endlich sein lang erwartetes neues Mi-Flaggschiff enthüllen. Dabei überspringt man die Zahl 7 und nennt das Smartphone stattdessen Xiaomi Mi 8. Als gesichert gilt, dass das Mi 8 Unterstützung für 3D Face Unlock bieten wird, was Xiaomi in der Android Welt zum Vorreiter macht, da bisher kein anderer Hersteller die Technik umsetzen konnte. Hinweis auf 3D Face Unlock geben sowohl Fotos des Xiaomi Mi 8, seines Front Panels, aber auch Hinweise im Quellcode von MIUI.

Doch die 3D Face Unlock Technik wird anscheinend nicht nur zum Entsperren des Smartphones genutzt, sondern auch für weitere Funktionen. Darauf deutet ein neuer Teaser in Video-Form hin, der von Xiaomi auf Weibo geteilt wurde. Der Teaser zeigt ein Video mit verschiedenen Animojis, welche den Xiaomi Klingelton singen. Das deutet darauf hin, dass man die Animoji Funktion von Apple's iPhone X abgeschaut hat. Auch hier ist es möglich, animierte Emojis zu erstellen, wobei die Bewegung der Animojis mithilfe der 3D Gesichtserkennung gesteuert wird. So ist es möglich, die eigene Mimik auf das Animoji zu übertragen. Das Teaser Video könnt ihr euch hier ansehen.

Quelle(n):

Werbung

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 19. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung