Xiaomi erteilt Mi Max und Mi Note Absage

xiaomi-logo

Während die Mi Note Serie von Xiaomi schon immer vernachlässigt wird, gab es bei der aus Mittelklasse Phablets bestehenden Mi Max Reihe regelmäßig neue Modelle. Nun müssen Fans beider Serien stark sein, denn Xiaomi hat Nachfolgemodellen beider Serien eine Absage erteilt. Lei Jun ließ diese Information auf Weibo durchsickern, als er klargestellt hat, wie sich die Xiaomi Marken "Mi" und "Redmi" künftig positionieren werden. Die Mi Smartphones werden sich demnach künftig auf das gehobene Segment fokussieren und die Redmi Untermarke bekommt den ganzen Rest ab, inklusive Preiskracher Boliden wie dem Redmi K20 Pro. Dass die Mi-Marke ihr "Billig-Image" verlieren soll, wurde ja schon früher in diesem Jahr angekündigt. Dies soll auch durch geringe Preissteigerungen unterstrichen werden.

Mit Blick zurück zum Mi Max und Mi Note gab es allerdings keine komplette Absage für die Serien. Lei Jun bezog sich in seiner Aussage explizit auf "dieses Jahr". Es ist also nicht gesagt, dass Xiaomi die Serien komplett einstellen wird. Es ist durchaus möglich, dass es im kommenden Jahr Nachfolger geben wird. Die Frage ist, ob Xiaomi die Ausrichtung der Serien ändern wird. Denkbar wäre sie in die Redmi Marke zu verlagern oder zu High-End Smartphones zu machen und in der Mi Serie zu belassen. In diesem Zuge könnte Xiaomi auch die Mi Max und Mi Note Zweige zu einer Serie vereinigen. Das ist aber natürlich nur Spekulation.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 21. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)