Anmelden

Ulefone T3 Pro kommt mit 3D Face Unlock

ulefone-t3-pro Ulefone T3 Pro

Ulefone ist immer wieder für eine Überraschung gut. Mit dem Ulefone T3 Pro hat der Hersteller heute enthüllt, woran man wohl schon eine Weile arbeitet. Gleich mehrere aktuelle Technologien werden in diesem Smartphone vereint und das Resultat könnte durchaus interessant sein. Schon das Design macht einiges her. Anscheinend setzt man beim Ulefone T3 Pro auf ein Doppelglas Design. Das Display soll nahezu die gesamte Front füllen, wofür man auf ein Display mit einer schlanken Notch und minimalem unteren Rand setzt. In der Notch befindet sich die Face Unlock Technik, welche auf 3D-Basis arbeiten soll. Hierfür will man auf einen Infrarot Laser und einen Sensor zur Tiefenerfassung setzen, ähnlich wie es z.B. Apple im iPhone X tut. So soll Face Unlock sicherer werden, als bei einer reinen Kamera-Lösung auf 2D-Basis.

Doch 3D Face Unlock wird nicht das einzige Highlight im Ulefone T3 Pro sein. Ulefone will auch einen in das Display integrierten Fingerabdruck Sensor bieten. Vermutlich wird man hier auf die Technik von Synaptics setzen, da diese relativ einfach zu implementieren ist. Das bedeutet auch, dass das Display im Ulefone T3 Pro ein OLED Panel sein wird, da dieses für die Funktion der Synaptics In-Screen Fingerprint Technik zwingend notwendig ist. Insgesamt wirkt das Ulefone T3 Pro sowohl vom Design als auch der Ausstattung her sehr ansprechend. Wir sind gespannt, wie die restliche Ausstattung aussieht, was das Handset kosten wird und ob es am Ende die geschürten Erwartungen auch befriedigen kann.

Quelle(n):

Pressemitteilung

Werbung

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 19. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung