Ulefone Power 3 kommt mit Helio P23

b2ap3_large_power3-bg-3 Ulefone Power 3 kommt mit Helio P23

Mit dem Ulefone Power 3 will Ulefone die Fehler korrigieren, welche man beim Power 2 gemacht hat. In den letzten Wochen wurden häppchenweise immer wieder neue Infos veröffentlicht. So ist bisher bekannt, dass das Ulefone Power 3 über vier Kameras (je eine Dual Kamera auf der Front und Rückseite), einen 6.100mAh Akku, ein 18:9 Full View Display, sowie 6GB RAM und 64GB Speicher verfügt. Unbekannt war bisher jedoch, welcher Prozessor hier zum Einsatz kommen wird. Dieses Geheimnis wurde jedoch heute gelüftet. Mit einem Helio P23 alias MT6763, wird hier einer der neueren Mittelklasse Chips von Mediatek seine Arbeit verrichten.

Werbung​

Der Mediatek Helio P23 besteht aus 8 ARM Cortex A53 Kernen, welche mit 2,3GHz takten. Im Vergleich zum Helio P20 bietet der Helio P23 jedoch mehr Grafikleistung. Hierfür setzt man auf eine Mali G72 GPU mit zwei Kernen, die mit 770MHz getaktet werden. Die vierte Generation der Mediatek CorePilot Technik kümmert sich um die Verwaltung des Chips und sorgt für eine optimale Nutzung der Kerne. Ein Highlight des Mediatek Helio P23 ist die Unterstützung von Dual SIM LTE. Dies erlaubt die gleichzeitige Nutzung einer LTE Datenverbindung auf einer SIM, sowie VoLTE auf einer anderen SIM. Neu ist auch ein verbesserter Kamera ISP mit Unterstützung für Dual Kameras mit bis zu 13MP und einer dedizierten Camera Control Unit.

Quelle(n):

​Pressemitteilung