Anmelden

Ulefone demonstriert Power 5 Fast-Charging

ulefone-power5-fast-charging Ulefone Power 5 Fast-Charging

Auch wenn das Ulefone Power 5 längst vorgestellt wurde, hört Ulefone natürlich nicht damit auf das Smartphone und seine besonderen Funktionen anzupreisen. Rund eine Woche soll das Ulefone Power 5 mit einer Akkuladung laufen. Möglich macht dies ein riesiger 13.000mAh Akku im Inneren des Big Battery Smartphones. Diese Laufzeit darf aber auch gefordert werden, denn schon das von uns getestete und ähnlich ausgestattete Oukitel K10 hat mit 11.000mAh (bzw. real 10.000mAh) 5 bis 6 Tage mit einer Ladung durchgehalten.

Aufgeladen wird der 13.000mAh Akku im Ulefone Power 5 wahlweise mit Wireless Fast-Charging oder kabelgebunden. Am schnellsten geht es natürlich kabelgebunden. Hier lädt das Ulefone Power 5 mit satten 5A und 5V. Das entspricht satten 25W die da in den Akku geballert werden. Auch das Oukitel K10 hat bereits 25W Fast-Charging genutzt und damit bewiesen, dass auch ein sehr großer Akku blitzschnell wieder voll sein kann. Um den Akku von 20 auf 70% zu laden vergingen im Test gerade einmal 60 Minuten. Komplett voll war der Akku dann nach zwei Stunden bzw. zweieinhalb Stunden von 0% auf 100%.

Werbung​

Doch wie sieht es beim Ulefone Power 5 aus, das ja mit einem 13.000mAh Akku ausgestattet ist? Genau dem ist Ulefone in einem neuen YouTube Video auf den Grund gegangen. In dem Test wurde das Smartphone ausgehend von 0% aufgeladen. Zwischendurch sieht man im Video immer mal wieder den Status mit der aktuellen Zeit. Und ja, auch mit 13.000mAh geht das noch ziemlich schnell. Folgende Zeiten hat Ulefone im Video ermittelt:

  • ​10% = 15 Minuten
  • 32% = 45 Minuten
  • 82% = 2 Stunden
  • 100% = 3 Stunden 30 Minuten

Das Ulefone Power 5 lädt unterm Strich ab ca. 70% deutlich langsamer ​weiter als das K10 von Oukitel, wodurch ein gesamter Ladevorgang natürlich deutlich länger dauert. Dies dient sicherlich dazu, den Akku zu schonen. Der schnelle Abschnitt verläuft aber nicht arg viel langsamer als beim K10, sodass man das Ulefone Power 5 ohne Probleme kurze Zeit nachladen kann um wieder einen oder gar mehrere Tage mobil zu sein.

Wir werden das Ulefone Power 5 übrigens demnächst genauer unter die Lupe nehmen. Ein Testgerät hat sich bereits auf den Weg zu uns gemacht. Mit dabei ist auch der Wireless Fast-Charger UF002 von Ulefone, den wir dann gleich mit testen.

Quelle(n):

Pressemitteilung

Werbung

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 19. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung