ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


JUN
11

OnePlus 6: Gesperrter Bootloader ist nicht sicher

OnePlus hat mal wieder mit einer Sicherheitslücke zu kämpfen, welche diesmal das aktuelle Flaggschiff OnePlus 6 betrifft. Laut dem Sicherheits-Experten Jason Donenfeld von Edge Security LLC sind Daten auf einem OnePlus 6 mit gesperrtem Bootloader nicht sicher. Ein Fehler im Bootloader ermöglicht es offenbar beliebige Custom Firmware oder ein Custom Recovery zu flashen, obwohl dieser gesperrt ist. ...
Weiterlesen
NOV
15

OnePlus Engineer Mode: Neue Sicherheitslücke

​OnePlus macht gerade wieder Negativ Schlagzeilen. So befindet sich auf dem Smartphone eine App namens "Engineer Mode", welche auf dem Smartphone ohne das Entsperren des Bootloaders einen Root Zugriff öffnen kann. Genutzt wird diese App für die Entwicklung der Firmware bzw. dem Testen dieser. Für die finalen Releases sollte die Engineer Mode App eigentlich entfernt werden, was bei den OnePlus Smar...
Weiterlesen
MAI
13

OnePlus: Neue Schwachstelle in aktuellen Smartphones

Die Hacker Roee Hay und Sagi Kedmi haben in aktuellen OnePlus Smartphones eine Sicherheitslücke entdeckt. Die Lücke wurde zunächst an OnePlus gemeldet. Nachdem von dieser Seite nach über 90 Tagen keine Reaktion zu vermerken war, wurden die Details zur Lücke inklusive Proof of Concept veröffentlicht. Konkret geht es hierbei um den OTA Updater von OnePlus. Von der Lücke ist sowohl die internationale...
Weiterlesen
MäR
28

Sicherheitslücke im OnePlus 3 / 3T mit OxygenOS 4.0.2

Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T, welches noch auf OxygenOS 4.0.2 läuft, sollten ihre Geräte aufgrund einer Sicherheitslücke vorsichtshalber auf OxygenOS 4.0.3 oder neuer aktualisieren. Die Sicherheitslücke kann unbefugten Zugriff auf die persönlichen Daten gewähren, auch wenn der Bootloader des Smartphones gesperrt ist. Grund zur Panik ist das zwar nicht, denn hierfür benötigt der Angreife...
Weiterlesen
NOV
21

Neue Sicherheitslücke in Geräten von Ragentek (Blu, Doogee, Leagoo...)

Aktuell machen wieder Schlagzeilen über eine neue Sicherheitslücke in einigen billig China-Handys die Runde. Aufgedeckt wurde die Lücke von den Sicherheitsforschern bei Anubisnetworks. Basierend darauf werden nun aber auch viele Unwahrheiten in der Tech Landschaft verbreitet. Wir wollen an dieser Stelle einmal klarstellen, was das tatsächliche Problem ist. ​{eblogads} Hintergrund Anubisnetworks ha...
Weiterlesen
NOV
16

Neue Backdoor in zahlreichen China Handys

Wie nun bekannt wurde, gibt es aktuell eine große Zahl vin China Handys, auf denen eine Schnüffelsoftware installiert ist. Die Software wurde im OTA Updater einiger Modelle gefunden, darunter auch der Marke BLU aus den Vereinigten Staaten, welche Smartphones aus China mit eigenem Branding verkauft - teils auch Modelle von Gionee. Diese Software erfasst umfassende Daten des Nutzers. So wurden kompl...
Weiterlesen
JAN
30

Schwerwiegende Lücke auf Mediatek Geräten mit Android 4.4 entdeckt

Der in Taiwan ansässige Fabless Chiphersteller Mediatek hat gegenüber Gadgets360 die Existenz einer recht schwerwiegenden Lücke in Geräten mit Android 4.4 KitKat auf Basis von Mediatek Chipsätzen bestätigt. Die Lücke ermöglicht es Angreifern potentiell Root Zugriff auf den betroffenen Geräten zu erlangen und somit private Daten abzugreifen oder Geräte gar unbrauchbar zu machen. Diese Lücke steht i...
Weiterlesen
OKT
01

Täglich grüßt das Murmeltier: Stagefright 2.0

Stagefright - war da nicht schon mal etwas? Das ist doch schon alt! - wer so denkt, begeht leider einen Fehler. Stagefright ist nun wieder aktuell, denn Sicherheitsexperten haben zwei neue Sicherheitslücken in Android entdeckt, von denen eine wieder einmal die libstagefright Bibliothek betrifft. Nun beginnt das ganze Spiel bezüglich Updates und Behebung des Fehlers von Neuem.

Erst vor einigen Monaten schaffte es der Begriff Stagefright in die Schlagzeilen, da fast jedes Android-Gerät von dieser Lücke betroffen war und sie durch einfachste Mittel ausgenutzt werden konnte. Durch eine manipulierte MMS oder ein manipuliertes Video konnten Angrifer die Macht über das Gerät erlangen, indem beliebiger Schadcode ausgeführt werden kann. Für die Lücke gab es auch bereits diverse Exploits, die von Angreifern aktiv ausgenutzt wurden. Da alle Gerät mit Android 4.0.1 und neuer betroffen waren, haben Angreifer auch ein breites Spektrum an Opfern, denn derzeit sind damit rund 1 Milliarde Geräte betroffen.

Weiterlesen
AUG
05

Stagefright-Sicherheitslücke gefährdet (fast) jedes Android-Gerät

Möglicherweise habt ihr bereits von der Stagefright-Sicherheitslücke gehört, die vor einigen Tagen durch die Medien ging. Dabei ist der Großteil aller Android-Smartphones betroffen und die Lücke kann durch ein einfaches Herunterladen einer MMS ausgenutzt werden. Jetzt ist jedoch eine weitere Methode bekannt geworden, diese auszunutzen, welche bei weitem alarmierender ist.

Weiterlesen

ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️