ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


OKT
02

Gerücht: Xiaomi Mi5 mit Ultraschall Fingerprint Scanner

Die Gerüchteküche um das Xiaomi Mi5 setzt sich mal wieder in Bewegung. Diesmal will Leaksfly in Erfahrung gebracht haben, dass Xiaomi in seinem nächsten Flaggschiff auf einen neuartigen Fingerprint Scanner setzen wird. Die Technologie stammt hierbei von Qualcomm und wurde schon vor einer Weile vorgestellt. Der spezielle Sensor basiert nicht auf einer kapazitiven berührungsempfindlichen Oberfläche, sondern auf Ultraschall. Mittels Schallwellen wird der Finger des Nutzers also abgetastet.

Laut Qualcomm bringt dies einige Vorteile mit sich. Zum einen kann man die Genauigkeit deutlich erhöhen, denn es kann quasi ein dreidimensionales Abbild des Fingers erstellt werden, sodass man viel mehr Details für die Identifizierung hinzuziehen kann. Weiterhin kann sogar zwischen lebendigem und totem Gewebe / Material unterschieden werden, sodass es quasi nicht möglich ist den Sensor zu täuschen.

Weiterlesen
SEP
30

Neue Details zum UMi Emax Mini, kommt mit Android 5.1.1

Mit dem Emax hat UMi in diesem Jahr ein Smartphone mit schnellem Prozessor und großem Akku auf den Markt gebracht. Da sich dieses Gerät allerdings in die Phablet Kategorie einordnen lies, gab es auch negative Stimmen derjenigen, welche gerne ein gut ausgestattetes 5" Smartphone sehen würden. Einige Monate später will UMi diesen Wunsch erfüllen und arbeitet deshalb schon seit einiger Zeit an einem UMi Emax Mini.

Bisher sind schon ein paar Details zur Ausstattung bekannt. Dazu gehört, dass UMi das Emax Mini mit einem Qualcomm Chipsatz ausstatten möchte, wobei dei Wahl voraussichtlich auf den Snapdragon 615 fällt. Ich persönlich kann die Entscheidung zwar nicht ganz nachvollziehen, denn der Snapdragon 615 ist nicht gerade ein sparsamer und auch kein schneller Chip, aber soll ja tatsächlich Fans dieses SoC geben.

Der Akku soll etwas kleiner als beim großen Bruder ausfallen, mit 3.050mAh jedoch noch immer ordentlich viel Kapazität bieten. Beim Display will UMi auf ein 5" Panel von Sharp mit Full HD Auflösung setzen. Die Kameras werden mit 13 und 8 Megapixeln auflösen, wobei man auf der Rückseite entweder auf einen Sony oder einen Samsung Sensor setzen wird.

Neu ist dagegen die Ankündigung, dass das UMi Emax Mini direkt mit Android 5.1.1 ausgeliefert werden wird und damit auf einem aktuelleren Stand ist als die Mediatek-basierten Geräte. Auch eine CyanogenMod 12.1 ROM soll es im RootJoy Tool zum Nachinstallieren geben.

Weiterlesen
SEP
29

Bluboo Xfire Pro mit Snapdragon 808 angekündigt

Bluboo hat heute für eine kleine Überraschung gesorgt und eine Pro Variante vom Xfire angekündigt. Das Bluboo Xfire ist ja ein extrem günstiges LTE Smartphone für etwas mehr als 80 US Dollar das aber trotz dem niedrigen Preis nicht gänzlich unbrauchbar ist. Das Bluboo Xfire Pro soll dagegen mit high-end Spezifikationen aufwarten und ebenfalls für einen absoluten Kampfpreis angeboten werden.

Laut den Ausführungen des Herstellers soll das Bluboo Xfire auf dem Snapdragon 808 von Qualcomm basieren. Hierbei handelt es sich um einen 6-Kern Chipsatz mit vier Cortex A53 Kernen und zwei A57 Kernen. Im Grund ist der Chip eine etwas schwächere Version des Snapdragon 810 mit dem man die Hitzeprobleme in den Griff bekommen hat. Ironischerweise wird der Chip aber gerade dadurch im Alltag schneller als der Snapdragon 810 und liegt in etwa gleichauf mit dem Helio X10 von Mediatek. In Antutu erreicht der Chip ca. 57.000 Punkte.

Kombiniert wird der Chipsatz mit 3GB schnellem LPDDR4 RAM und 16GB eMMC 5.0 Speicher, wobei es verschiedene Varianten mit bis zu 64GB geben soll. Beim Display setzt man auf ein 5" Full HD Panel mit On Cell Technologie. Damit ist eine besonders flache Bauweise möglich, da verglichen mit OGS eine Glasschicht wegfällt. Auch bei der Kamera setzt man auf bewährte Komponenten. Die Rückkamera wird mit dem Omnivision OV13860 Sensor ausgestattet, also dem gleichen Sensor wie im OnePlus 2. Auch ein Dual LED Blitz wird verbaut. Für die Front setzt man auf einen nicht näher spezifizierten 5 Megapixel Sensor.

Weiterlesen
SEP
22

Xiaomi Mi4c Launch: Spezifikationen und Preise

Nach einer kleinen Leak- und Gerüchteschlacht in den vergangenen Tagen war es nun endlich soweit und das Xiaomi Mi4c wurde vom Hersteller der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei wurde klar, dass das Mi4c quasi das Mi4i für den rest der Welt ist, denn das Mi4i gab es ja offiziell nur in Indien und Hong Kong zu kaufen. Preislich befindet sich das Gerät auf einem ziemlich ähnlichen Niveau wie das Mi4i, ist jedoch deutlich besser ausgestattet. Viele Überraschungen gab es aber nicht mehr, denn das Meiste war ja bereits bekannt.

144835w8hin9b8znpya2l9.jpg.thumb160242x80zp8pwi6gbp6xw

Wie zu erwarten war, setzt Xiaomi im Mi4c also auf den Qualcomm Snapdragon 808 SoC. Dieser Chipsatz basiert auf 8 Kernen von denen vier auf der Cortex A53 Architektur und zwei auf der A57 Architektur basieren. Als GPU kommt eine etwas schwächere Adreno 418 GPU zum Einsatz. Mit diesem Chipsatz hat Qualcomm die Hitzeprobleme des Snapdragon 810 auch ohne aufwändige Kühlungs-Lösungen in den Griff bekommen und kann trotzdem noch Performance auf high-end Niveau bieten. Das Xiaomi Mi4c ist also alles andere als schwach auf der Brust.

Kunden werden sich das Mi4c in zwei verschiedenen Versionen bestellen können, wobei es eine Variante mit 2GB RAM und 16GB Speicher gibt, sowie eine weitere mit 3GB RAM und 32GB Speicher. Die Stromversorgung wird dabei von einem 3.080mAh großen Akku übernommen, was eine überraschend hohe Kapazität darstellt, denn das Xiaomi Mi4c ist mit 7,8mm alles andere als dick und auch die restlichen Abmessungen von 138,1 x 69,6mm sind alles andere als klobig.

Wie man anhand der Größe schon ableiten kann, handelt es sich beim Xiaomi Mi4c natürlich um einen 5-Zöller. Die Auflösung des Displays beträgt 1920 x 1080 Pixel und es kommt ein Display von Sharp, AUO oder LG zum Einsatz, wobei es sich um ein "Custom Display" handelt, als nach den von Xiaomi vorgegebenen Spezifikationen gefertigt. Sunlight Display ist auch hier wieder an Bord, und außerdem unterstützt Xiaomi eine variable Bildwiederholrate, was für bis zu 10% mehr Energieeffizienz sorgen soll.

150933n4sgbdy4qfzqtxw4

Die restlichen Spezifikationen umfassen Dual-SIM, eine Frontkamera mit 5 Megapixeln basierend auf einem Samsung ISOCELL Sensor, eine Rückkamera mit 13 Megapixeln und PDAF Autofokus (Sony IMX258), einen USB Typ-C Anschluss für den es auch einen Adapter geben wird um ältere Micro USB Kabel und Peripherie anschließen zu können, sowie einen Infrarot Port für die Kontrolle von Fernsehern, Klimaanlagen und Ähnlichem.

Weiterlesen
SEP
16

Preis des Xiaomi Mi4c geleaked

Nicht nur Meizu hat für die kommenden Tage großes Angekündigt. Auch Xiaomi will am 22. September - also ein Tag vor Meizu - ein neues High-End-Gerät vorstellen. Dabei handelt es sich um das Mi4c, das mittlerweile bereits die dritte Auflage des erfolgreichen Smartphones ist. Jetzt gibt es auch erste Informationen zum Preis der China-Version des Mi4c, der für mich durchaus überraschend war.

Beim Mi4i lag die größte Änderung bei der Wahl des Chipsatzes. Zwar stammte der Chip für die indische Version ebenfalls aus dem Hause Qualcomm, doch kam hier bereits ein neuer 64 Bit-SoC zum Einsatz. Konkret handelt es sich um den Snapdragon 615, der leider nicht wirklich überzeugen konnte. Im neuen Mi4c soll es dann ebenfalls ein Chipsatz aus der Snapdragon-Reihe richten, jedoch einer aus einer Liga höher. Xiaomi setzt dann wohl auf den Snapdragon 808, der ein Hexacore-Chipsatz mit 2 Cortex A-57 und 4 Cortex A-53 Kernen ist. Als GPU arbeitet hier eine Adreno 418. Dieser Chip ist aktuell der zweitstärkste im Snapdragon-Lineup, sodass man vom Mi4c einiges erwarten kann. Wenn sich die Wärmeentwicklung bei dem Hexacore-Konzept im Rahmen hält (was sie laut bisherigen Erfahrungen mit dem Chip tut), könnte er eine tolle Alternative zum Snapdragon 810 sein.

Weiterlesen
SEP
16

Snapdragon-Lineup jetzt komplett - inklusive Gerüchten zu neuem LeTV-Smartphone

Mediatek gegen Qualcomm - dieser Kampf hat sich bei den Chipsätzen für Mobilgeräte herauskristallisiert. Der eine ist ein alter Dino, der sich vielleicht etwas zu sehr auf seiner alten Kraft ausgeruht hat, der andere ein junger Wilder mit Ambitionen und Ideen. Dieser Kampf geht mit der Vorstellung und interessanten Details des neuen Lineups von Qualcomm in eine neue Runde. Die 64 Bit-Architektur hat eine Menge geändert. Mediatek konnte zum ersten Mal bessere Produkte auf den Markt bringen als Qualcomm. Die erste und zweite Generation der neuen Mediatek SoCs ist klasse und hat zurecht einen großen Marktanteil.

Für Qualcomm hingegen bedeutete der Architekturwechsel bisher eher einen Rückschritt. In jedem Leistungssegment haben die 64 Bit-Chips bisher sowohl hinsichtlich der Energieeffizienz als auch hinsichtlich der Leistung enttäuscht. Deshalb muss sich nun etwas tun und das will Qualcomm jetzt angehen. Die neueste Generation der Halbleiter wurde jetzt präsentiert und mit neuen Informationen versorgt. Demnach basieren sowohl der Snapdragon 430 als auch der Snapdragon 617 auf einer CPU mit acht Cortex-Kernen.

Der kleine der beiden, der Snapdragon 430, besitzt als CPU 8 Cortex A-53 Kerne, wobei 4 mit bis zu 1,2GHz und die anderen vier mit einer nochmals geringeren Frequenz takten. Außerdem kommt ein LTE-Modem mit Cat4 LTE zum Einsatz, was einer Geschwindigkeit von 150Mbps im Download entspricht. Als Grafikprozessor kommt die Adreno 505 zum Einsatz, zu der aber noch keine weiteren Informationen bekannt sind. Als Kamera unterstützt der Chipsatz Sensoren mit bis zu 21 Megapixeln und das Display kann eine Auflösung von bis zu 1920x1080 Pixeln besitzen.

Weiterlesen
SEP
09

UMi Emax Mini Preis offiziell bekannt gegeben

Das UMi Emax war eines der Smartphones die UMi in diesem Jahr vorgestellt hat. Ausgezeichnet hat es sich durch einen großen Akku und auch sonst recht gute Ausstattung. Da es allerdings in die Phablet Kategorie einzuordnen war, konnte UMi hauptsächlich Fans eben dieser Geräteklasse ansprechen. Nun soll aber auch eine kleine Variante des Smartphones auf den Markt kommen, so viel ist schon seit einiger Zeit bekannt. Überraschenderweise soll diese auf einen Qualcomm Chipsatz setzen, vermutlich den Snapdragon 410.

Weitere Merkmale sind 2GB RAM, 16GB Speicher, in 5" Display mit Full HD Auflösung und eine 13 Megapixel Sony Kamera. Auch bei diesem Handset soll der Akku wie beim großen Bruder besonders groß ausfallen. Zwar gibt es dazu noch keine genauen Angaben, die Kapazität soll aber definitiv über 3.000mAh liegen.

Weiterlesen
SEP
03

Lenovo Phab und Phab Plus vorgestellt

Auch Lenovo ist in diesem Jahr wieder auf der IFA vertreten und stellt dort eifrig Neuheiten vor. Dazu gehören auch zwei neue Phablets die auf Kunden aus dem Einsteiger bis Mittelklasse Segment abzielen. Die beiden Handsets hören auf die Namen Lenovo Phab und Lenovo Phab Plus und richten sich wirklich nur an "die-hard" Phablet-Fans, denn die Screens der Geräte sind rießig.

Weiterlesen
SEP
02

Xiaomi Mi4C: Update des Mi4 bei TENAA gesichtet

Gemäß der Strategie von Xiaomi ist das Mi4i ja nur für den indischen Markt bestimmt. Bekanntlich hat sich das jedoch nicht ganz durchgesetzt und so ist das Smartphone auf der ganzen Welt begehrt. Die gute Hardware und der heiße Preis sind wie so oft Garant für einen Erfolg. Dennoch ist ein Snapdragon 615 einfach nicht der optimale SoC und so hat sich Xiaomi für den Heimatmarkt wohl etwas Besonderes ausgedacht.

Weiterlesen
SEP
02

Das OnePlus 2 mit 64GB im Test

OnePlus, der wohl umstrittenste Smartphone Hersteller der Welt, hat vor kurzem das nächste Flaggschiff vorgestellt. Dieses hört auf den simplen Namen OnePlus 2. Wie könnte es anders dein: Auch diesmal reißt das Unternehmen die Klappe wieder ganz weit aus.

Wenn wir uns einmal ins vergangene Jahr zurückerinnern, dann lief das ganze ja schon genauso ab. Große Töne hat man gespuckt, von wegen Flaggschiff-Killer und haste nicht gesehen. Und was kam am Ende dabei heraus? Ein Flaggschiff ja, ein Killer aber nur bedingt.

Weiterlesen

ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️