ChinaMobileMag ist dank gearbest bannerfrei

Anmelden

FEB
16

LeEco Le X820 - Mini vom Le Max Pro (x910)?

Vor exakt 2 Wochen haben wir die netzlizensierte Version des LeEco Le x910 (Le Max Pro) vorgestellt und konnten bezüglich des Launches bzw. des Preises keine Angaben machen. Mittlerweile gibt es neue Gerüchte und es geht dabei um ein Gerät von LeEco mit der Modellnummer x820.Theoretisch könnte es sich dabei um das Selbe Smartphone handeln, denn zwischen dem Antutu des x910 und des "neu" gelea...
Weiterlesen
NOV
23

ZTE Nubia Z11

​ZTE hatte im zweiten Quartal diesen Jahres mit dem Nubia Z9 einen Hightech-Kracher gelandet. Li Fei, der Manager der Nubia-Reihe, hatte damals das randlose Smartphone offiziell angekündigt. Doch diesmal müssen wir uns zunächst mit Spekulationen und ersten Leaks begnügen. Die neue Generation von Nubia soll im Anmarsch sein. Auch diesmal wird der Nachfolger, also das Nubia Z11, mit der se...
Weiterlesen
NOV
07

Qualcomm erlebt Umsatzeinbruch

Schlechte Neuigkeiten verbreiten sich bekanntlich am Schnellsten. Doch des einen Leid ist des anderen Freud! Der Leidende in diesem Bericht ist eindeutig Qualcomm, der nun zum Jahresende hin seinen Quartalsbericht, sowie die Gesamtjahresbilanz vorgelegt hatte. Allein im 4. Quartal d.J. sanken die Einnahmen um 18,5%. Anleger dürften geschockt gewesen sein.

Nun interessieren uns hier weniger die Anleger, sondern eher die Hintergründe, weshalb Qualcomm im 4. Quartal fast 1/4 seines Verkaufes einbüßte und gesehen auf das gesamte Geschäftsjahr minus 4,6% an Umsatz hinnehmen musste (von 26,487 auf 25,281 Milliarden Dollar). Sieht man sich die Gewinnbilanz an, so wird es noch drastischer deutlich, denn Qualcomm machte ca. 34% weniger Nettogewinn. 

Doch wie konnte es dazu kommen? Nun, sehen wir uns einmal die Snapdragon-Geschichte an. Da hatte Qualcomm dieses Jahr viel versäumt bzw. falsch gemacht. Um den Snapdragon 810 vor Überhitzung zu schützen, wurde dieser einfach massiv heruntergetaktet bzw. tat dies binnen weniger Minuten selbst, sobald die CPU gefordert wurde. Und genau hier liegt die Crux.

Man kann nicht einfach eine teure CPU verkaufen, welche enorme Geschwindigkeit verspricht, wenn diese dann im Einsatz und im Alltag nicht genutzt werden kann. Was hat Qualcomm sich dabei gedacht? Anscheinend nichts, denn auf Golem war erst vor Kurzem ein Bericht zu lesen, in dem erklärt wurde, dass einer der Manager von Qualcomm diese Tatsache als Unfug abtat und an die gezielte Streuung von Gerüchten glaubte. McDonough soll gesagt haben: "Dann entschied irgendjemand, falsche Gerüchte darüber in die Welt zu setzen - was unglücklich ist, aber so ist die Geschäftswelt manchmal." So vermessen muss man erstmal sein, eine Verschwörung hinter einer objektiven Kritik zu vermuten und anderen die Schuld zu geben, nur nicht sich selbst oder dem Unternehmen.

Weiterlesen