ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

FEB
17

Vivo X6S mit Snapdragon 652

Von Vivo kommt demnächst mit dem Vivo X6S wieder ein neues Smartphone der oberen Mittelklasse auf den Markt. Das Gerät wird Vivo-typisch mit Abmessungen von 147,9 x 73,75 x 6,56mm sehr dünn ausfallen. Das Display des Vivo X6S misst 5,2" in der Diagonalen und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Neben einem Snapdragon 652 SoC setzt Vivo auf 4GB RAM, eine 13 und 8 Megapixel Kamera, sowie einen 2.40...
Weiterlesen
DEZ
09

Elephone Ivory Hands-On Video

Mit dem Elephone Ivory hat der Hersteller zu Beginn des vergangenen Monats einen Konkurrenten zum UMi Fair angekündigt. Das Gerät soll sich auf demselben Preisniveau bewegen, jedoch besser ausgestattet sein. Noch viel wichtiger ist aber, dass Elephone für das Gerät ein Update auf Android 6.0 Marshmallow versprochen hat. Ausgeliefert wird es zwar noch mit Android 5.1, das Update soll dann aber rech...
Weiterlesen
NOV
18

Gerücht: 8-Kern Version des Snapdragon 820 kommt nächstes Jahr

Mit dem Snapdragon 820 kehrt Qualcomm zurück zu einer Architektur die aus vier gleichen Kernen besteht, welche auf einer angepassten ARM Architektur basieren. Genau das war schon ein Erfolgsrezept beim Snapdragon 801 und könnte es auch beim Snapdragon 820 wieder werden. Doch bis das feststeht, müssen wir natürlich noch die ersten Geräte mit dem neuen Chip abwarten mit denen nicht vor Anfang 2016 z...
Weiterlesen
OKT
17

Ulefone Paris Unboxing

Ulefone Paris – Lange habe ich mich auf dieses Testsample gefreut. Einfach, weil ich gerne 5 Zoll Smartphones habe und das Paris optisch ähnlich daher kommt wie der große Bruder Be Touch 2. Hoffen wir nur, dass die Probleme des Be Touch 2 nicht auch die Selben für das Paris werden.

Zunächst aber noch einmal die Specs. Das 5,0 Zoll Smartphone kommt mit einem 2.5D leicht geschwungenem HD-Display daher, welches durch Corning Gorilla Glas 3 geschützt wird. Die Auflösung beträgt 1280x720 Pixel. Im Inneren arbeitet ein MT6753 Chipsatz und eine 64-Bit Octacore-CPU, sowie die Mali T-720 GPU. Der CPU stehen 2GB RAM zur Verfügung, sowie 16GB ROM. Tatsächlich wird der interne Speicher allerdings mit nur 10,64GB angegeben.

Ansonsten wurden im Paris OmniVsion Sensoren verbaut, anstelle der mittlerweile bekannten Sony IMX´er. Die Rückkamera löst dabei mit 13MP (OV13850) auf und die Frontkamera mit 5MP (OV5648). Der Akku soll eine Nennkapazität von 2250mAh besitzen und von Sony sein. Ob dem so ist, werden Tests zeigen. Aber das soll es zunächst zu den reinen Spezifikationen gewesen sein.

Kommen wir nun zum Unboxing.

https://www.youtube.com/watch?v=Zu_Dx-_bqHs

Das Ulefone Paris kommt in dem für Ulefone schon typisch schwarzen Kartonage daher. Minimalistisch und leicht silber-metallisch glänzt das Paris Logo in der rechten Ecke auf der Frontseite. Neben diversen Aufklebern hat die Verpackung ansonsten nicht mehr zu bieten. Lediglich an den sich gegenüberliegenden Seiten ist das silber-metallische Ulefone Logo abgebildet.

IMG 20151016_212256

Öffnet man die Schachtel, so stößt man als Erstes auf das Ulefone Paris, umhüllt von einer Kunststoffhülle. Entnimmt man das Smartphone und entfernt die obere Innenabdeckung, so werden einem vier Fächer präsentiert. Rechtseitig befinden sich dann ein Netzteil, das dazugehörige USB-Kabel, sowie ein In-Ear Kopfhörer in Weiß. In dem linksseitig großen Fach befindet sich eine Ersatzfolie (eine auf dem Phone) und die Sicherheitshinweise. Nicht mehr und nicht weniger. Der Akku war bei meinem Testgerät bereits im Smartphone eingelegt und dieses scheint bereits durch die Erstkontrolle gegangen zu sein. Beim „ersten“ Einschalten begrüßte mich daher nicht der Startguide, sondern gleich das geladene Android 5.1 Betriebssystem.

Weiterlesen
OKT
16

Das UMi Iron Pro behebt die Fehler des Vorgängers

Das UMi Iron ist eines der interessanteren Geräte die UMi in diesem Jahr auf den Markt geworfen hat, doch so ganz perfekt war das Gerät trotzdem nicht. Das Ziel war es ja ein günstiges Premium Smartphone zu bauen. Augenscheinlich ist das auch gelungen, denn mit einem Gehäuse das größtenteils aus Metall besteht, einer Sony IMX214 Kamera, einem MT6753 Chipsatz und einer Funktion zum Entsperren des Smartphones mittels "Retina Identifikation" bot das Smartphone ein grundsätzlich attraktives Gesamtpaket.

Doch so ganz perfekt war das Smartphone dann doch nicht. Zum einen gab es einige Probleme was die Genauigkeit bei der Verarbeitung angeht und auch die einzelnen Funktionen waren nicht ganz perfekt umgesetzt. So schnitt die Kamera eher durchschnittlich ab, obwohl ein hochwertiger Sensor zum Einsatz kommt und auch das Eye Unlock Feature war nicht wirklich im Alltag zu gebrauchen und wurde dem Slogan "better than Fingerprint Unlock" nicht gerecht.

Weiterlesen
SEP
16

Snapdragon-Lineup jetzt komplett - inklusive Gerüchten zu neuem LeTV-Smartphone

Mediatek gegen Qualcomm - dieser Kampf hat sich bei den Chipsätzen für Mobilgeräte herauskristallisiert. Der eine ist ein alter Dino, der sich vielleicht etwas zu sehr auf seiner alten Kraft ausgeruht hat, der andere ein junger Wilder mit Ambitionen und Ideen. Dieser Kampf geht mit der Vorstellung und interessanten Details des neuen Lineups von Qualcomm in eine neue Runde. Die 64 Bit-Architektur hat eine Menge geändert. Mediatek konnte zum ersten Mal bessere Produkte auf den Markt bringen als Qualcomm. Die erste und zweite Generation der neuen Mediatek SoCs ist klasse und hat zurecht einen großen Marktanteil.

Für Qualcomm hingegen bedeutete der Architekturwechsel bisher eher einen Rückschritt. In jedem Leistungssegment haben die 64 Bit-Chips bisher sowohl hinsichtlich der Energieeffizienz als auch hinsichtlich der Leistung enttäuscht. Deshalb muss sich nun etwas tun und das will Qualcomm jetzt angehen. Die neueste Generation der Halbleiter wurde jetzt präsentiert und mit neuen Informationen versorgt. Demnach basieren sowohl der Snapdragon 430 als auch der Snapdragon 617 auf einer CPU mit acht Cortex-Kernen.

Der kleine der beiden, der Snapdragon 430, besitzt als CPU 8 Cortex A-53 Kerne, wobei 4 mit bis zu 1,2GHz und die anderen vier mit einer nochmals geringeren Frequenz takten. Außerdem kommt ein LTE-Modem mit Cat4 LTE zum Einsatz, was einer Geschwindigkeit von 150Mbps im Download entspricht. Als Grafikprozessor kommt die Adreno 505 zum Einsatz, zu der aber noch keine weiteren Informationen bekannt sind. Als Kamera unterstützt der Chipsatz Sensoren mit bis zu 21 Megapixeln und das Display kann eine Auflösung von bis zu 1920x1080 Pixeln besitzen.

Weiterlesen
AUG
20

Doogee F3: PDAF Autofokus Qualitäten demonstriert

Doogee will sich star wandeln und das Billigheimer-Images los werden. Das Doogee F3 soll Sinnbild dieses Wandels werden, und was man bisher zu sehen bekommen hat macht definitiv Lust auf mehr. Doogee wird hier einen handlichen 5-incher umsetzen, der mit einem schicken Design aufwarten kann das entweder aus doppelseitigem Glas und Metall besteht oder mit Echtholz-Covern auf der Rückseite bestückt ist. Im inneren schlägt der MT6753 Prozessor als Herz, kombiniert mit 3GB RAM. Das Display löst je nach Modell entweder mit 720p oder 1080p auf, der Arbeitsspeicher beträgt 2GB oder 3GB. Es soll sogar eine limitierte Edition des Smartphones geben, welche mit einem Snapdragon 810 SoC ausgestattet ist. Der einzige bisher bekannte Wermutstropfen ist der mit 2.300mAh relativ kleine Akku.

Weiterlesen
AUG
19

Leak: Geekbench Ergebnisse vom HiSilicon Krin 950

Die Kirin Chipsätze der Huawei Untermarke "HiSilicon" sind noch immer nicht sonderlich bekannt, da sie eben nahezu ausschließlich in Smartphones von Huawei zum Einsatz kommen. Trotzdem hätten die Chips durchaus einen höheren Bekanntheitsgrad verdient, denn die Kirin Chipsätze haben sich in der Vergangenheit immer als flotte und kosteneffiziente Rechenknechte in einigen Huawei Smartphones erwiesen.

Weiterlesen
JUL
25

Meizu M2 Note Unboxing

Heute kam bei mir endlich das neue Meizu M2 Note an. Der Nachfolger des erst Ende letzten Jahres veröffentlichten M1 Note kommt im Großen und Ganzen mit wenigen großen Änderungen, bietet jedoch einige nette Verbesserungen. Ich erzähle euch heute etwas zu meinem ersten Eindruck und meinen Erwartungen zum Gerät.

Weiterlesen
JUL
23

Das Doogee F2015 wird zum Doogee F5

Doogee hat heute eine kleine Änderung bezüglich der Namensgebung des kommenden Doogee F2015 bekannt gegeben. Man wird den Namen an das neue Schema anpassen und so hört das Gerät nun auf "Doogee F5". Hierbei wird es sich um ein neues Mittelklasse Smartphone von Doogee handeln welches unter die derzeitige Qualitäts-Offensive des Herstellers fällt.

Weiterlesen