ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

Serendipity S7 auf neuen Bildern gesichtet

☕️ Spenden: Patreon | PayPal

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zum Serendipity S7, was für Erleichterung bei denjenigen sorgen dürfte, welche schon mit einer Luftnummer gerechnet haben. Bilder gibt es zu bewundern, und die Spezifikationen sind mittlerweile auch bekannt.

Bevor wir uns kopfüber in das eigentliche Thema stürzen, ist zunächst einmal eine Entschuldigung fällig. In den letzten Tagen ging es hier mit den Artikeln etwas schleppend voran. Grund dafür ist, das hier gerade massiv an einem modernisierten Webauftritt gebastelt wird, was natürlich viel Zeit in Anspruch nimmt. Denkbar ungünstig kommt hinzu, dass ich hier während der letzten zweieinhalb Wochen fast alleine war, weil der Großteil des Teams gerade anderweitig eingespannt ist. Ab nächster Woche wird sich das aber voraussichtlich wieder bessern. Ich bitte hier einfach mal um Verständnis.

So, nun aber back to topic! Das Serendipity S7 - klingelt es da bei euch noch? Der Hersteller und das neue Smartphone tauchten im Januar quasi aus dem Nichts auf. Neben Render-Bildern gab es zum Serendipity S7 sogar auch ein paar echte Fotos zu sehen, das war es dann aber im Grunde auch schon. Was daran so interessant ist? Das Design! Das Smartphone wurde kurz nach dem Launch des Xiaomi Mi Note angeteasert, was natürlich genau denjenigen gelegen kam, welche enttäuscht waren, dass das neue Xiaomi Smartphone mit den super dünnen "Bezels" nicht vorgestellt wurde, welches man im Vorfeld so oft auf Leaks gesehen hat. Das Serendipity S7 ist zwar nicht wirklich eine Kopie eben dieses noch unbekannten Xiaomi Smartphones, kommt aber vom Konzept her nahe heran, was es zumindest Design-technisch zu einer echten Alternative macht. Das Gerät scheint auf ein Metallgehäuse zu setzen und die Ränder um den Bildschirm herum scheinen nicht dicker als 1,5mm zu sein. Optisch macht das Gerät damit einiges her, wovon man sich nun auch auf neuen (echten) Bildern überzeugen kann.

005XXf7vgw1ep5fx1dauyj30zk0qkdis

005XXf7vgw1ep5fx3q0epj30zk0zk0ww005XXf7vgw1ep5gam1vafj30zk0zkq6r

Ja, das Serendipity S7 sollte eigentlich Ende Januar offiziell vorgestellt werden, doch das ist bisher leider nicht geschehen. Hier gab es wohl noch Verzögerungen unbekannter Art, worüber der Hersteller auch kein Wort verlieren möchte. Dafür sind mittlerweile aber die Spezifikationen bekannt. Das Display soll tatsächlich 5,5" messen und mit einem 2,5D Curved Gorilla Glass Panel geschützt werden, allerdings nicht wie vermutet mit 1080p auflösen, sondern nur mit 720p. Grund dafür ist der Prozessor, denn hier kommt nur ein Qualcomm Snapdragon 400 SoC mit 1,4GHz zum Einsatz (MSM8928). Damit gibt es natürlich auch keine LTE Unterstützung und auf 64-Bit muss man auch verzichten. Schade eigentlich, denn da fallen nun wohl einige Käufer weg. Ein aktueller Mediatek SoC wäre hier bestimmt die bessere Lösung gewesen, auch was den Preis der Komponenten angeht. Immerhin gibt es 2GB RAM und 16GB Speicher, sowie eine 13 Megapixel Rückkamera. Die Stromversorgung übernimmt ein 2.600mAh Akku. Zum Preis gibt es leider weiterhin keine Angaben, genauso wenig wie zum Release Datum.

Was haltet ihr soweit vom Serendipity S7? Ist euch das Design eines Smartphones wichtig genug um veraltete Hardware in Kauf zu nehmen?

Quelle: Weibo.com via GizChina.com

 


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 30. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/