Anmelden

Redmi streicht Developer ROM für alte Geräte

Anzeige:
xiaomi-logo

Xiaomi veröffentlicht für seine Smartphones zwei verschiedene MIUI Varianten. Nutzer können zwischen MIUI Stable und MIUI Developer wählen. Der Unterschied der Developer Variante zur Stable Version liegt darin, dass die Software einmal pro Woche Updates erhält und neue Features schneller verfügbar sind. Aus diesem Grund wird die Version auch von vielen Anwendern im Alltag genutzt. Wer allerdings ein älteres Redmi Smartphone sein eigen nennt, sollte künftig auf MIUI Stable setzen. Der Grund dafür ist, dass Xiaomi bzw. Redmi die Developer ROMs für ältere Geräte eingestellt hat. Konkret betroffen sind aktuell folgende Modelle:

  • Redmi 3S
  • Redmi 3S Prime
  • Redmi Pro
  • Redmi 4 Prime
  • Redmi 4A
  • Redmi 4 Global
  • Redmi Note 3
  • Redmi Note 4 (Mediatek Version)

Wer auf den Geräten weiterhin die Developer Firmware nutzt, wird keine Updates mehr erhalten. Die Unterstützung wurde zum 4. April eingestellt. Für Kunden die auf die Stable Version wechseln wollen, bietet Xiaomi die entsprechenden Update Pakete auf dieser Seite an.

Quellen
Xiaomi

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 26. Juni 2019

Sicherheitscode (Captcha)