Anmelden

Poco F1 kostet in Europa nur 329€

Werbung

pocophone-f1 Pocophone F1 (by Xiaomi)

Wie versprochen wurde am heutigen Tage nach dem Launch des Poco F1 in Indien am Mittwoch vergangener Woche der Launch für Europa durchgezogen. In Frankreich hat die Xiaomi Tochter Pocophone hierzu ein Launch Event abgehalten, auf dem alle Details zum Europa-Start bekannt gegeben wurden. Das Pocophone F1 wird in Europa für einen Preis von 329€ (6/64GB) oder 369€ (6/128GB) auf den Markt kommen. Ob auch das Erscheinen der 8/256GB Variante geplant ist, ist derzeit unklar.

Pocophone zerstört damit mal eben den gesamten High-End Markt in Europa, denn es gibt in diesem Preissegment keine einziges Smartphone, welches auch nur annähernd in die Nähe des Pocophone F1 kommt. Für 329€ bekommt ihr einen Snapdragon 845 Prozessor mit Flüssigkeitskühlung, eine ordentliche Dual Kamera mit KI, MIUI als Betriebssystem, eine 20MP Frontkamera mit Infrarot Unterstützung für die Gesichtserkennung bei Nacht und einen riesigen 4.000mAh Akku mit Quick Charge 3.0. Der einzige Punkt an dem man hier Abstriche machen muss, ist das Design. Das Pocophone F1 besteht aus Kunststoff. Bei dem Preis kann man damit aber leicht leben.

Das Pocophone F1 wird offiziell in folgenden Ländern erhältlich sein:

Werbung​

Europa

  •  Albanien
  • Österreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Tschechien
  • Dänemark
  • England
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Italien
  • Litauen
  • Lettland
  • Luxembourg
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Russland
  • Serbien
  • Slowakei
  • Slovenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Ukraine

Amerika 

  • ​Chile
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Uruguay

Asien

  • ​Bangladesh
  • Hong Kong
  • Indien
  • Indonesien
  • Kasachstan
  • Malaysia
  • Myanmar
  • Nepal
  • Pakistan
  • Philippinen
  • Singapur
  • Sri Lanka
  • Thailand
  • Vietnam

Mittel & Ost Afrika

  • ​Bahrain
  • Ägypten
  • Irak
  • Israel
  • Jordanien
  • Kenia
  • Kuwait
  • Libanon
  • Marokko
  • Oman
  • Qatar
  • Saudi Arabien
  • Südafrika
  • Vereinigte Arabische Emirate

Deutschland nicht mit dabei

​Deutschland ist also (mal wieder) nicht mit dabei. Das dürfte aber die wenigsten überraschen. Mittlerweile sollte es ja hinreichend bekannt sein, dass das konforme Inverkehrbringen von Elektronik hierzuland besonders kompliziert und teuer ist. Das dürfte einer der Hauptgründe sein, warum Xiaomi den deutschen Markt nach wie vor meidet und auch Pocophone noch nicht auf uns loslassen möchte. Wirklich von Nachteil ist das aber nicht, denn wir können völlig problemlos in einem anderen EU Mitgliedsstaat wie z.B. Österreich bestellen. Die Lieferung in einen anderen EU Mitgliedsstaat darf hier übrigens auch nicht verweigert werden. Alternativ lohnt sich auch der Import aus China, wo man das Pocophone F1 noch deutlich günstiger bekommen wird, sobald eine ausreichende Verfügbarkeit gewährleistet ist.

Quellen
Pocophone

Werbung

 

Kommentare 2

Gäste - Gast am Montag, 27. August 2018 23:30
Top

Ein absolut geiles Smartphone vor allem die blaue und die Armored Edition gefallen mir sehr gut. Weißt du zufällig wo man das Pocophone F1 am besten aus der EU bestellen kann?

Ein absolut geiles Smartphone vor allem die blaue und die Armored Edition gefallen mir sehr gut. Weißt du zufällig wo man das Pocophone F1 am besten aus der EU bestellen kann?
Christopher am Dienstag, 28. August 2018 08:42

Das Pocophone F1 wird auf mi.com verkauft.

Das Pocophone F1 wird auf mi.com verkauft.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 12. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung