Anmelden

OnePlus erreicht Top 5 im Premium Segment

oneplus

Laut einer neuen Marktanalyse von Counterpoint Research hat es OnePlus im zweiten Quartal 2018 geschafft, sich im Premium Segment unter die Top 5 Hersteller zu mischen. Counterpoint Research definiert das Premium Segment über den Preis und setzt dafür eine Spanne zwischen 400 und 800 US Dollar. Laut der Marktanalyse war besonders das Geschäft in Europa für OnePlus von Erfolg gekrönt. So konnte man sich in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien auf Platz 4 positionieren. In Italien konnte man nur Platz 5 erreichen, in Schweden dagegen Platz 3. Verantwortlich dafür sollen die sehr guten Verkaufszahlen vom OnePlus 6 nach dessen Launch gewesen sein.

In diesem Märkten konkurriert OnePlus nun direkt mit Sony, Huawei, Samsung und Apple, wobei letztere den Markt eindeutig dominieren. Global gesehen deckt Apple in der Preisspanne von mehr als 800 US Dollar 88% des Marktes ab. Zwischen 600 und 800 US Dollar sind es 44%. Samsung steuert weitere 41% bei. Danach folgt Huawei mit einem größeren Anteil. Am beliebtesten ist jedoch das Preissegment zwischen 400 und 600 US Dollar. Hier teilen sich zahlreiche Hersteller das Feld. OnePlus hält 5% Anteil, Xiaomi 6%, Huawei 14%, Samsung 16%, Apple 22% und Oppo ebenfalls 22%. Diese Zahlen zeigen übrigens auch, wie gut es für Oppo in China läuft, denn dies ist der einzige Markt, in welchem der Hersteller in den Top 5 auftaucht.

Quellen
Pressemitteilung / Counterpoint Research

Werbung

 

Kommentare 1

Gäste - Mr. am Donnerstag, 20. September 2018 12:51
PR und Verzerrung zugunsten Apples

Sehr interessante Marktanalyse.
Vor allem interessant, da Apple sehr gut wegkommt.
Samsung und Apple sind natürlich klare Platzhirsche im Premiumsegment. Das liegt daran, dass kaum andere Hersteller Produkte mit solch unnötig hohen Preisen auf den Markt werfen. 88% Marktanteil in einem Segment zu haben, indem nur ein anderes Smartphone, wenn überhaupt, mit dir konkurriert ist kein Erfolg. Apple wird in diesem Segment sogar alleine aufgelistet. Da muss man sich fragen, wer überhaupt die anderen 12% besitzt.

Jeder der ansatzweise sich mit der Branchenentwicklung der letzten Jahre beschäftigt hat, weiß, dass das 200-400€ Segment das aktuell wichtigste Segment ist. Daraus kann man schließen, dass diese Marktstudie genau das wichtige Segment, wo Oppo, Vivo und Xiaomi sehr stark sind, außen vor lässt, um zu suggerieren Apple sei immer noch die super Firma von einst.

Sehr interessante Marktanalyse. Vor allem interessant, da Apple sehr gut wegkommt. Samsung und Apple sind natürlich klare Platzhirsche im Premiumsegment. Das liegt daran, dass kaum andere Hersteller Produkte mit solch unnötig hohen Preisen auf den Markt werfen. 88% Marktanteil in einem Segment zu haben, indem nur ein anderes Smartphone, wenn überhaupt, mit dir konkurriert ist kein Erfolg. Apple wird in diesem Segment sogar alleine aufgelistet. Da muss man sich fragen, wer überhaupt die anderen 12% besitzt. Jeder der ansatzweise sich mit der Branchenentwicklung der letzten Jahre beschäftigt hat, weiß, dass das 200-400€ Segment das aktuell wichtigste Segment ist. Daraus kann man schließen, dass diese Marktstudie genau das wichtige Segment, wo Oppo, Vivo und Xiaomi sehr stark sind, außen vor lässt, um zu suggerieren Apple sei immer noch die super Firma von einst.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 19. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung