Anmelden

OnePlus 6T nun auch über 1&1 zu haben

oneplus-6t-1und1 Das OnePlus 6T bei 1&1

China Handy Hersteller zeigen während der letzten Jahre immer häufiger Ambitionen ihre Geräte ganz offiziell in anderen Ländern auf den Markt zu bringen. In Form von eigenen Shops, Ladengeschäften und Kooperationen mit bestehenden Retailern ist das auch diversen Marken gelungen. Nach wie vor eine Seltenheit sind allerdings Angebote über Mobilfunkanbieter, wo man sich das Smartphone direkt zu einem Mobilfunktarif ordern kann - je nach Tarif ohne weitere Zuzahlung. Doch auch das ändert sich langsam.

Erst kürzlich hat Mobilcom Debitel begonnen, diverse Modelle von Xiaomi mit und ohne Mobilfunktarif in Deutschland zu verkaufen. Nun folgt auch OnePlus diesem Beispiel und hat eine Kooperation mit einem deutschen Mobilfunkanbieter angekündigt. Erst kürzlich wurde in den USA der Vertrieb über die Telekom bekannt gegeben, in Deutschland kooperiert man allerdings mit 1&1. Hier ist das OnePlus 6T sowohl mit als auch ohne Zuzahlung zu erhalten. Wählen kann man aus folgenden Tarifen:

  • 1&1 All-Net-Flat LTE L (ab 40,99€ im Monat); 0 Euro Einmalzahlung; 10 GB Highspeed-Datenvolumen
  • 1&1 All-Net-Flat LTE XL (ab 45,99€ im Monat); 0 Euro Einmalzahlung; 15 GB Highspeed-Datenvolumen
  • 1&1 All-Net-Flat LTE S (ab 30,99€ im Monat); 49,99 Euro Einmalzahlung; 3 GB Highspeed-Datenvolumen
  • 1&1 All-Net-Flat LTE M (ab 35,99€ im Monat); 29,99 Euro Einmalzahlung; 5 GB Highspeed-Datenvolumen

Die Preise gelten für die Tarife im Netz der Telefonica und für 12 Monate. Danach steigen die Preise um 10€ an. Alternativ können Kunden auch Tarife im Netz von Vodafone wählen. Hier entfällt allerdings der LTE Zugang. ​Die Preise entsprechen dem Endpreis der Telefonica Tarif und gelten während der gesamten Vertragslaufzeit.

Interessant ist bei den Angeboten der enthaltene Austauschservice von 1&1. Der Tarif beinhaltet eine Rundum-Sorglos-Versicherung, welche im Schadensfall binnen 24 Stunden für einen Tausch des Smartphones gegen dasselbe Modell sorgt. Abgedeckt werden nicht nur unverschuldete Schäden, sondern auch selbst verschuldete Defekte.

Quellen
Pressemitteilung

Werbung

 

Kommentare 1

Gäste - Marc Fuhrmann am Donnerstag, 22. November 2018 08:22

ich finde es gut und hoffe, dass die anderen Hersteller endlich aufwachen und ihren Rückstand aufholen.
Ich war in den 90ern Siemens-Nutzer, kam dann berufsbedingt zu Nokia, auch zum 1020 auf Windows...
und habe nun die Kamera beschädigt - und es wird die Tage ein China-Handy werden: Preis-Leistung
Danke für eure Arbeit; bestellt wird über euch

ich finde es gut und hoffe, dass die anderen Hersteller endlich aufwachen und ihren Rückstand aufholen. Ich war in den 90ern Siemens-Nutzer, kam dann berufsbedingt zu Nokia, auch zum 1020 auf Windows... und habe nun die Kamera beschädigt - und es wird die Tage ein China-Handy werden: Preis-Leistung Danke für eure Arbeit; bestellt wird über euch
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 16. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung