ChinaMobileMag ist dank gearbest bannerfrei

Oneplus 2 Mini erhält TENAA Zertifizierung

Oneplus 2 Mini erhält TENAA Zertifizierung

​Vor der Veröffentlichung des Oneplus X haben viele damit gerechnet, dass es sich dabei um eine kleinere Version des Oneplus 2 handelt. In Wirklichkeit war das X aber eher an das Oneplus One angelehnt und konnte mit etwas älterer Hardware, schickem Design und einem recht niedrigen Preis punkten. Dennoch sehnen sich viele nach einem kompakteren Smartphone mit aktuellen High End Spezifikationen. In diese Kerbe schlägt das nun aufgetauchte Oneplus 2 Mini, das jetzt bei der TENAA aufgetaucht ist. Die Zertifizierung ist abgeschlossen und so dürften die gewonnenen Informationen recht zuverlässig sein und das Gerät schon bald auf den Markt kommen. Spannend ist aber auch, was ebenfalls zur gleichen Zeit bei der TENAA zertifiziert wurde.

Quasi zeitgleich mit dem Oneplus 2 Mini - dessen Modellnummer im Übrigen E1000 ist - erhielt auch ein Oppo Smartphone die Zulassung. Dieses trägt die Modellnummer A30 und hat mit dem Oneplus 2 Mini ziemlich vieles gemeinsam. Beide besitzen ein 5 Zoll großes Super AMOLED Display mit FullHD Auflösung, 3GB RAM und ein Snapdragon 810 als Chipsatz. Damit ist die Hardware auf der Höhe der Zeit und für viele dürfte diese Ausstattungsvariante im Vergleich zum "großen" Oneplus 2 die attraktivere sein. Aber auch das Design der beiden Geräte ist quasi identisch. Es ist sehr schlicht gehalten. Prinzipiell erinnert es mich an ein iPhone 4, aber von einem Klon kann keine Rede sein. Die Rückseite ist wie es scheint aus Glas und die Kanten zieren einen kleinen Radius. Auf der Front findet sich ebenfalls kein aufregendes Design Element, sondern sie ist einfach einfarbig. Zudem verzichtet Oneplus beziehungsweise Oppo auf einen physikalischen Home Button und somit ist auch kein Fingerabdruckscanner zu finden.

Zwei identisch aussehende Geräte mit denselben Spezifikationen, die zur gleichen Zeit bei der TENAA registriert werden - das klingt für mich nicht gerade nach Zufall. Zwar betont Oneplus immer wieder, dass Oppo keinerlei Einfluss auf das Unternehmen habe, doch diese News spricht für mich eine andere Sprache. Zudem ist ja hinreichend bekannt, dass OPPO ein großer Geldgeber von OnePlus ist. Es ist im Moment ohnehin Gang und gebe die Zusammenhänge unter Firmen zu leugnen, da genügt ein Blick auf die Beispiele Zuk / Lenovo und HomTom / Doogee. 

Natürlich ist es deutlich günstiger bei der Fertigung, wenn man ein und dieselbe Fabrik und Werkzeuge benutzen kann, um zwei Modelle herzustellen. Lediglich der Print auf dem Backcover muss umgestellt werden und schon kann man zwei Zielgruppen bedienen. Ob diese Strategie tatsächlich auf geht und ob am Ende doch noch weitere Unterschiede zwischen den beiden Geräten auftauchen, wird die Zeit zeigen. In jedem Fall darf man sich wohl schon bald auf ein toll ausgestattetes, handliches Gerät freuen - ob am Ende Oppo oder Oneplus drauf steht ist dann wahrscheinlich egal.

Oneplus 2 Mini:

Oppo A30:

Quelle(n):

Cover Foto:

NDTV


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 09. April 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/