Meizu hat 2016 22 Millionen Smartphones verkauft

b2ap3_large_meizu-sales-3 Meizu hatte ein erfolgreiches 2016

Für Meizu war 2016 ein sehr erfolgreiches Jahr. Das Unternehmen hat kürzlich die Verkaufszahlen des Jahres 2016 bekannt gegeben. Satte 22 Millionen Geräte hat man an den mann gebracht. 2 Millionen davon konnte man in Osteuropa an den Mann und die Frau bringen, wo Meizu recht populär geworden ist. Laut Meizu nahm man mit Verkäufen pro Tag 4 Millionen Yuan ein. Außerdem gab es einen Verkaufsrekord anlässlich der 11/11 Sales, wo 1,1 Millionen Geräte verkauft wurden.

Sicherlich hat auch die enorme Anzahl der Geräte, welche Meizu im vergangenen Jahr vorgestellt hat, dazu beigetragen. Meizu hat versucht, so viele Kunden wie möglich mit unterschiedlichen Konfigurationen anzusprechen. Das führt natürlich zu Aufmerksamkeit und kurbelt die Sales entsprechend an.

Wie auch bei Xiaomi hat aber auch Meizu mit entsprechenden Problemen zu kämpfen. Die Qualität leidet nämlich im Vergleich zu früher an der schieren Masse an neuen Geräten. Vor allem im Bereich Kamera glänz der Meizu Stern längst nicht mehr so wie noch vor 2 Jahren. Meizu muss hier acht geben den Karren nicht vor die Wand zu fahren, denn spätestens wenn sich enttäuschte Meizu Fans abwenden, werden die Verkaufszahlen wieder sinken.

Quelle(n):

0