ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Mediatek Helio X30 vorgestellt

Mediatek Helio X30 vorgestellt

Der Mediatek Helio X30, das Prozessor Flaggschiff der nächsten Generation, war nun schon mehrmals in unserer News Abteilung zu finden. Bisher gab es einige Leaks zu dem Chipsatz und erst kürzlich auch die erste offizielle Kundgebung. Nun wurde der Chipsatz jedoch offiziell enthüllt, und die Spezifikationen entsprechen überraschenderweise nahezu exakt dem, was die ersten Leaks schon bekannt gaben.

Beim Helio X30 wird es sich abermals um einen Tri-Cluster SoC mit 10 Rechenkernen handeln. Anders als beim Vorgänger setzt man hier allerdings auf einen deutlich kleineren Fertigungsprozess. 10nm FinFET lautet hier das Stichwort. Dies verspricht eine deutlich verbesserte Energieeffizienz sowie eine geringere Abwärme.

Der Aufbau des Prozessors sieht wie folgt aus. Vier Cortex A73 Kerne kümmern sich um anspruchsvolle Anwendungen und takten mit satten 2,8GHz. Hinzu kommen vier weitere Kerne der A53 Architektur, welche mit 2,2GHz takten. Für weniger anspruchsvolle Aufgaben und die Grundlast kümmern sich zwei weitere Cortex A35 Kerne mit 2GHz Takt.

Für die Grafik setzt Mediatek wieder auf eine Lösung von PowerVR und verabschiedet sich damit zumindest temporär wieder von den ARM Mali GPUs. Hier setzt man auf eine PowerVR 7XT GPU mit vier Rechenkernen. Diese soll auch für die Nutzung von VR Anwendungen zertifiziert sein, womit der Helio X30 auch diese Anforderung erfüllt.

Auf Seite der ISP Ausstattung finden wir Unterstützung für Hauptkameras mit bis zu 2x 26MP Auflösung (Dual Kameras werden unterstützt). Bei der Speicher Unterstützung findet ebenfalls endlich ein Upgrade statt. Der Helio X30 bietet Unterstützung für bis zu 8GB LPDDR4 Dual Channel RAM. Weiterhin wird der UFS 2.1 Speicherstandard unterstützt, welcher Datenraten auf SSD Niveau ermöglicht und aktuell in Flaggschiffen wie z.B. dem Xiaomi Mi5 oder OnePlus 3 zum Einsatz kommt.

Bei der Netzwerkunterstützung gibt es hingegen keine großen Änderungen. An Bord ist hier nach wie vor Dual Band WLAN 802.11b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 und ein Cat12 LTE Modem mit Unterstützung für alle Frequenzen die auf dieser schönen Welt zum Einsatz kommen. Unterstützung für Three Carrier Aggregation ist ebenfalls mit an Bord.

Der Mediatek Helio X30 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2017 in Massenproduktion gehen. Damit ist ab der zweiten Hälfte des Jahres mit ersten high-end Flaggschiffen zu rechnen, welche auf den Helio X30 setzen.

Quelle(n):


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 12. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)