ChinaMobileMag ist dank ➡️ IHR LOGO HIER ⬅️ bannerfrei

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/

GPD Win: Erste Spezifikationen und Render

GPD Win: Erste Spezifikationen und Render

Als ich im Sommer des vergangenen Jahres den GPD XD zum Testen bekommen habe, wurden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Erstens: Ich bin wieder Fan mobiler Spielekonsolen und hänge an dem Teil auch heute noch regelmäßig. Zweitens: Der Hersteller GPD (Game Pad Digital) hat in mir einen neuen Fan gefunden, denn was der Laden da mit dem XD auf die Beine gestellt hat und wie er bis heute in Sachen Software unterstützt wird, finde ich echt klasse.

Dementsprechend verfolge ich natürlich auch mit schöner Regelmäßigkeit was es von GPD so Neues zu berichten gibt, und so gibt es diesmal auch etwas das sich lohnt geteilt zu werden. GPD arbeitet nun schon seit einer Weile an einem weiteren Handheld im Clamshell Design. Das Besondere: Diesmal will man nicht auf Android setzen, sondern auf Windows. Dementsprechend wird hier natürlich auch ein x86 Chipsatz zum Einsatz kommen.

Den Ansatz finde ich ziemlich interessant. Zwar ist Windows nicht so Ressourcen sparend wie Android unterwegs, aber dafür gibt es für die Plattform ebenfalls eine ganze Menge Software, seien es native Spiele oder Emulatoren, welche sich unterwegs bequem spielen lassen. Vor allem Fans von alten Windows Spieleklassikern dürften hier voll auf ihre kosten kommen. Ich für meinen Teil freue mich hier zum Beispiel darauf die alten Point n Click Adventures der Myst Reihe wieder auszupacken.

Was also gibt es Neues zu berichten? Zunächst einmal steht der Name des Handheld fest. Dieser wird GPD Win genannt, womit man sich abermals für einen einfachen und prägnanten Namen entschieden hat. Doch auch zu den Spezifikationen gibt es erste Details. So wird man entweder auf den Intel Atom X5 Z8500 oder den Z8550 setzen - inklusive ordentlicher Kühlung wie mir GPD versichert hat.

Hinzu kommen 4GB RAM und 64GB Speicher sowie ein 5,5" 720p HD Display mit kapazitivem Multi-Touch Digitizer. Weiterhin dürfen wir uns auf Gorilla Glass 3, einen USB Typ-C Anschluss, einen vollwertigen USB 3.0 Port, einen HDMI Anschluss und einen Micro SD Kartenleser freuen. Der Akku soll wie schon beim GPD XD wieder 6.000mAh Kapazität bieten. Auf Seite der Konnektivität wird diesmal neben WLAN auch Bluetooth unterstützt, was ja beim GPD XD ein oft genannter Kritikpunkt war.

Verpackt wird das Ganze in einem schicken Clamshell Design in geschwungener Optik. Neben typischen Gamepad Kontrollen wie zwei Analog Sticks, einem D-Pad und den Action Buttons wird es diesmal wohl auch eine kleine Tastatur im unteren Bereich geben um die Bedienung von Windows auf dem kleinen Display zu vereinfachen.

Quelle(n):


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 02. Juni 2020

Sicherheitscode (Captcha)