Anmelden

Fotos zeigen GPD Pocket 2 Prototypen

gpd-pocket-2 GPD Pocket 2

Vor ein paar Tagen wurden erste Render vom GPD Pocket 2 veröffentlicht. Mit dazu gab es einige erste Informationen, welche in den letzten Tagen noch erweitert werden. So soll der GPD Pocket 2 nicht mehr mit einem Intel Atom Chip ausgestattet sein, sondern mit einem deutlich leistungsfähigeren Intel Core M3-7Y30. Mit dazu gibt es wieder 8GB RAM und 128GB Speicher. Letzterer basiert nach wie vor auf eMMC, da eine SSD aufgrund des für die Kühlung nötigen Platzes nicht in das Gehäuse passt. Neu wird außerdem sein, dass es einen Micro SD Kartenleser und zwei USB 3.0 Anschlüsse gibt. Gestrichen wird dafür der Micro HDMI Port, welcher dank USB Typ-C 3.1 Anschluss ohnehin nicht notwendig ist.

Nun hat der Hersteller echte Fotos eines Prototypen vom GPD Pocket 2 veröffentlicht. Aus diesen Fotos gehen noch weitere Details hervor. GPD hat das Tastatur Layout leicht verbessert, dafür allerdings den IBM Trackpoint gestrichen. Das finden wir etwas schade, da dieser im Vorgänger eine hervorragende Nutzung mit dem Mauszeiger ermöglicht hat. Anscheinend wird man im GPD Pocket 2 ausschließlich auf den Touch Screen setzen, was wir als problematisch erachten. Um auf dem kleinen 7" Display genügend Platz zum sinnvollen Arbeiten zu haben, muss die Skalierung entsprechend niedrig eingestellt sein. Dementsprechend klein werden Elemente auf der Oberfläche und lassen sich dann nur mit einem Touch Screen nur noch schwer bedienen. Hier hoffen wir auf ein Umdenken bis zum finalen Launch des GPD Pocket 2.

Werbung​

Eine weitere Neuerung ist eine Touch Bar über der Tastatur. Diese basiert nicht auf einem eigenen Display, sondern setzt auf vordefinierte Tasten zur Steuerung wichtiger Funktionen wie Lautstärke und Displayhelligkeit. Zudem wurde auf der rechten Seite der Touch Bar etwas integriert, das aussieht wie ein Fingerabdruck Sensor. Eventuell erwartet uns hier ja eine Überraschung, und dieser Sensor wird auch als Micro-Touchpad genutzt. Dies könnte eine brauchbare Alternative zum bisher genutzten Trackpoint darstellen.

Quellen
GPD

Werbung

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 18. November 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung