ChinaMobileMag ist dank der muchen bannerfrei

Falschmeldungen: Mibro Air nicht von Xiaomi

☕️ Spenden: Patreon | PayPal
xiaomi-logo

In den letzten drei Jahren gab es gehäuft von uns hervorgehobene Fälle, in denen diverse Publikationen über angebliche neue Xiaomi Produkte berichtet haben, mit denen die beliebte chinesische Marke nichts oder nur wenig zu tun hat. Das Ziel solcher Aktionen dürfte für die meisten offensichtlich sein. Xiaomi bringt Traffic und Traffic bringt Geld. Immerhin werden derlei Beiträge gerne auch gleich mit Affiliate Links gespickt. Und am Ende lassen sich so Sales mit Produkten generieren, welche ohne das Label "Xiaomi" wohl niemanden interessieren würden.

Eine beliebte Ausrede der Publikationen: Die beworbenen Produkte werden doch auf einer offiziellen Xiaomi Webseite gelistet. Gemeint ist damit meistens das von Xiaomi betriebene Crowdfunding Portal "Youpin", welches ausschließlich in chinesischer Sprache verfügbar ist. Für die meisten Interessenten ist damit nicht direkt ersichtlich, dass es sich bei Youpin nicht um einen Shop von Xiaomi handelt. Vielmehr können Dritthersteller hier eine Finanzierung für ihre Projekte von Interessenten erhalten. Das ganze funktioniert also ähnlich wie Indiegogo oder Kickstarter.

In einigen wenigen Fällen kann es zwar durchaus vorkommen, dass sich Xiaomi selbst eines Crowdfunding Projektes auf Youpin annimmt, das Produkt ins eigene Ökosystem integriert oder die dahinterstehende Firma gar übernimmt. Solche Fälle sind allerdings ziemlich selten und stets klar erkennbar. Solche Produkte tragen entweder das Xiaomi Mijia Branding oder eben das Mi Logo. Angebliche Xiaomi Produkte, welche keines dieses Brandings tragen, stammen also auch nicht von Xiaomi.

Es geht wieder los...

Nachdem es in diesem Jahr relativ ruhig um solche fragwürdigen Praktiken geworden war, nimmt die Problematik nun wieder Fahrt auf. Erst vor kurzem machte die Meldung um den Ningmei Cube die Runde. Hierbei handelt es sich um einen extrem kleinen Mini PC in Würfel Form, welcher der Chuwi LarkBox oder der GMK NucBox ähnelt. Auch dieser solle angeblich von Xiaomi stammen, wie Notebookcheck und andere Publikationen berichtet haben. Dass diese Behauptung nicht stimmt, kann schnell verifiziert werden. Der Ningmei Cube wird auf Youpin per Crowdfunding finanziert. Klar ersichtlich ist hier die tatsächlich verantwortliche Firma "Wuhan Ningmeidu Technology Co., Ltd.". Ein Xiaomi, Mi oder Youpin Branding fehlt dem Produkt bisher. Somit ist Xiaomi hier mitnichten involviert. Auf Hinweise dazu haben weder Notebookcheck noch andere Publikationen in irgendeiner Form reagiert.

Mibro Air / Mibro Fit von Xiaomi?!

Seit ein paar Tagen macht nun die nächste derartige Falschmeldung die Runde. Diesmal geht es um eine Smartwatch, wobei die Verbindung mit Xiaomi diesmal noch mehr an den Haaren herbeigezogen ist. Die Uhr hört auf den Namen "Mibro Air" und wurde weder bei Xiaomi's Youpin Plattform per Crowdfunding finanziert, noch hat der Hersteller "XSimson" bzw. "SHARE AUDIO HONG KONG LIMITED" irgendetwas mit Xiaomi zu tun. Die Mibro Air ist noch nichtmal mit der Xiaomi Fitness App kompatibel, sondern nutzt die eigene Mibro Fit App. Abermals berichtet auch Notebookcheck über die Mibro Air Uhr und behauptet, dass es sich um ein Xiaomi Produkt handle. Als Quelle wird ein Aliexpress Store angegeben, welcher die Uhr verkauft. Hier taucht tatsächlich das Wort Xiaomi auf. Allerdings nur in einem Kategorie Titel. Auf der Produktseite selbst behauptet der Verkäufer an keiner Stelle, dass es sich bei der Mibro Air um ein Produkt von Xiaomi handelt.

Zugutehalten muss man Notebookcheck in diesem Fall, dass es sich hier immerhin nicht um einen Affiliate Link handelt. Niedere Beweggründe für die Falschmeldung sind also unwahrscheinlich. Vielmehr dürfte der Autor des Beitrags zu faul gewesen sein zu recherchieren. Immerhin berichten ja auch diverse andere (für Falschmeldungen zu Xiaomi bekannte) Seiten, über die angebliche Mibro Air. Beispiele dafür sind Xiaomi Today (diese Seite hat bereits Bilder von uns für Fake Reviews geklaut), Gizmochina und Gizchina. Angegeben wird auf den Seiten, dass die Mibro Air von Xiaomi unterstützt wird und ein "Ökosystem" Produkt sei. Belege dafür legen die Seiten nicht vor. Auch eigene Recherchen dazu bringen keine Ergebnisse ans Licht. Der wie eine durchschnittliche kleine "China-Marke" wirkende und auftretende Hersteller der Mibro Air macht dazu jedenfalls keinerlei Angaben und auch auf den offiziellen Seiten von Xiaomi findet sich keinerlei Verbindung zu Mibro, XSimson oder der "SHARE AUDIO HONG KONG LIMITED".

Somit bleibt am Ende nur zu sagen: Nein, die Mibro Air stammt nicht von Xiaomi und die Firmen haben keinerlei Verbindung zueinander. Einmal mehr wird versucht, Xiaomi Fans in die Irre zu führen, Traffic abzugreifen und Interesse für ansonsten eher uninteressante Produkte zu schüren. Willkommen im modernen Internet!

Nachtrag: Wir wurden darauf hingewiesen, dass Mibro auf seiner Webseite angibt eine "Xiaomi Ecological Chain Company" zu sein. Dass uns diese Angabe nicht schon zuvor aufgefallen ist, liegt daran, dass wir uns beim Recherchieren auf das Unternehmen hinter der Marke Mibro konzentriert haben und eben nicht auf den Namen Mibro selbst. Ob die Angabe bezüglich der "Ecological Chain Company" stimmt, können wir auf die Schnelle nicht nachprüfen. Am Ende hat dies jedoch ohnehin keinerlei Relevanz. Als "Ecological Chain Company" kann Mibro als "Partner" Unternehmen von Xiaomi zwar durchaus bereits irgend eine Art von Produkt oder Dienstleistung für Xiaomi bereitgestellt haben, doch ändert das nichts daran, dass die Mibro Air kein Xiaomi Produkt ist und entsprechende Behauptungen somit falsch sind. Genauso wenig hat Xiaomi die Mibro Air in irgend einer Art und Weise unterstützt, verkauft, noch bieten sie in der eigenen Software Support dafür an.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende (Patreon | PayPal) oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare 2

Gäste - Carsten am Donnerstag, 19. November 2020 19:59
Angefressen?

Hi Christopher.
Wo kommt denn plötzlich die Aggressivität gegen die Kollegen her?

Hi Christopher. Wo kommt denn plötzlich die Aggressivität gegen die Kollegen her?
Christopher am Donnerstag, 19. November 2020 22:41

Welche Aggressivität? Missstände aufzeigen hat nichts mit Aggressivität zu tun.

Welche Aggressivität? Missstände aufzeigen hat nichts mit Aggressivität zu tun.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 26. November 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.chinamobilemag.de/