Cubot Cheetah 2 angeteasert

Cubot Cheetah 2 angeteasert

Cubot und der umstrittene chinesische Software Anbieter "Cheetah Mobile" sind vor einiger Zeit eine Partnerschaft eingegangen und haben gemeinsam ein Smartphone auf den Markt gebracht. Hardware und Software Basis stammt von Cubot, Oberfläche und System Apps von Cheetah Mobile.

Das Cubot Cheetah hatte sich in einigen Tests trotz anfänglicher Skepsis als recht gutes Smartphone entpuppt. Wir konnten es leider nicht testen, da DHL unser Testgerät verlegt hatte.

Nun geht die Partnerschaft der beiden Unternehmen überraschend in die zweite Runde. Auf YouTube wurde heute ein Teaser Video zum Cubot Cheetah 2 veröffentlicht. Zu sehen ist hier ein ziemlich schickes Handset mit Metallrahmen und einer leicht gewölbten, glänzenden Rückseite. Der Fingerprint Scanner wandert von der Rückseite nach vorne in den Home Button. Außerdem wechselt man von Micro USB hin zu einem USB Typ-C Anschluss.

Was uns allerdings verwundert sind die Spezifikationen. Im Cubot Cheetah 2 steckt weiterhin ein MT6753 Prozessor. Hier hätten wir mindestens mit einem MT6750 oder gar Helio P10 gerechnet. Cubot traut sich also immer noch nicht an die neueren Mediatek Chips ran. Wir finden das extrem schade, da Cubot es versteht das Maximum aus den Chips herauszuholen.

Weitere Spezifikationen des Cubot Cheetah 2 sind 3GB RAM, 32GB Speicher, ein 5,5" Full HD Display mit 2,5D Glas, Android 6.0, Kameras mit 13 und 8 Megapixel und ein 3.000mAh Akku. Viele Änderungen gibt es also verglichen mit dem Vorgänger nicht. Das Design ist aber deutlich hübscher. Details zum Preis und der Verfügbarkeit gibt es noch nicht.

Quelle(n):


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 22. Juli 2019

Sicherheitscode (Captcha)