Anmelden

Chuwi GBox Pro mit Intel Core i5-8000G?

Werbung

Chuwi GBox Pro

Auf der CES hat Intel neue Core i Prozessoren vorgestellt, welche über eine integrierte AMD GPU der Vega Reihe inklusive HBM2 Grafikspeicher verfügt. Die Chips gibt es in verschiedenen Leistungsklassen, wobei alle Modelle auch für Gaming geeignet sind. Die Leistungsfähigkeit der On-Board Grafik von Intel Chips macht damit einen gewaltigen Schritt nach vorne. Intel hat auch schon neue Modelle seiner "NUC" genannten Barebones vorgestellt, welche als kompakte Gaming PCs taugen.

Aus China scheint allerdings eine Alternative zu kommen, denn Chuwi hat nun die "GBox Pro" angekündigt. Chuwi nennt leider noch keine genauen Spezifikationen, sodass das genaue Prozessor Modell nicht bekannt ist, spricht jedoch von einer Intel Core CPU der 8. Generation und eine GPU mit HBM2 Grafikspeicher. Und genau diese Beschreibung passt auf die neuen Intel Chips.

Es besteht also die Hoffnung, dass die Chuwi GBox Pro auf einen der neuen Intel Core i Chips mit AMD Grafik setzen wird und damit einiges an Leistung zu bieten hat. Denkbar wäre, dass Chuwi hier auf das kleinste Modell setzt, was dann der Intel Core i5-8000G wäre. Dieser verfügt über vier Kerne mit einem Takt von 2,8GHz bzw. 3,8GHz im Turbo Boost, 6MB L3 Cache und eine Vega M GL GPU mit 1280 Shadereinheiten.

Vor allem in Sachen Design wäre die Chuwi GBox Pro, je nach Leistungsbedarf, eine ernst zu nehmende Alternative zu den neuen Intel NUCs. Wie ihr auf der Abbildung erkennen könnt, wird die GBox Pro im Gegensatz zu den neuen NUCs richtig stylish aussehen und ist wohl vollständig aus Metall gefertigt. Man darf sich also auf die weiteren Details freuen.

Werbung​

Quelle(n):

​Pressemitteilung

Werbung

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 23. Oktober 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung