Kein Android Pie für das Nubia Z17

nubia-z17

Das Nubia Z17 war das Flaggschiff des ehemals zu ZTE gehörenden Herstellers für 2017. Mitte des Jahres wurde das Smartphone vorgestellt und siedelte sich zum damaligen Zeitpunkt mit einem Snapdraon 835, edlem Design und Bezelless Display im Premium bzw. High-End Segment an. Entsprechend ärgerlich sind deshalb die Neuigkeiten, welche Nubia nun für das Z17 verkündet hat. Für gewöhnlich erwartet man bei einem High-End Smartphone Updates für mindestens zwei Jahre. Genau das wird man beim Z17 allerdings nicht einhalten.

Laut den Angaben von Nubia fokussiert man die Ressourcen lieber auf neuere Geräte und wird aus diesem Grund kein Update auf Android 9 Pie für das Z17 veröffentlichen. Zwar wird es nach wie vor Updates für das Smartphone geben, doch diese beschränken sich auf Sicherheitspatches und Funktionserweiterungen für das hauseigene Nubia UI.

Ursprünglich wurde das Nubia Z17 mit Android 7.1 auf den Markt gebracht. Später erfolgte dann der Wechsel auf Android 8.1 Oreo. Damit hat das Nubia Z17 erst einen Android Versionswechsel durchlebt und auch das nur, weil das Smartphone wenige Monate vor dem Release von Android Oreo auf den Markt kam.


Mit freundlicher Unterstützung durch
cect-shop
ChinaMobileMag ist Banner-frei.
Du willst uns auch unterstützen? Eine kleinen Spende oder ein Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt den weiteren Betrieb.
❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 20. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)